Österreich Chiemgauer Alpen

Karspitze (1241 m)

Charakter 1
Tourdaten:
Aufstieg Aufstieg:  1:30 Stunden
Abstieg Abstieg:  1:10 Stunden
Höhenmeter 500 Höhenmeter
Strecke 6,4 Kilometer

Müllneralm, Sachrang (730 m) - Wildbichler Alm (1040 m) - Karspitze (1241 m)

Charakter: Einfache Bergwanderung, die über Forstwege sowie kleine teils holprige Pfade führt. Für die beschriebene Route ist ein Mindestmaß an Trittsicherheit erforderlich.

Anfahrt: Autobahn München - Salzburg bis zur Ausfahrt Frasdorf. Nach der Ausfahrt links Richtung Aschau abbiegen und im Ort Aschau nach der Brücke, die über die Prien führt, rechts Richtung Sachrang halten. Von Aschau weiter über Hainbach nach Sachrang fahren. Die Ortseinfahrt nach Sachrang rechts liegen lassen und weiter auf der Landstraße bleiben. Südlich von Sachrang links zur Müllneralm abbiegen und am gebührenpflichtigen Parkplatz das Auto abstellen (Parkgebühr 2 Euro, Stand 2015).

Mit Bus & Bahn: Mit dem Meridian Richtung Salzburg von München Hauptbahnhof über Rosenheim nach Prien am Chiemsee. Von Prien weiter mit der Regionalbahn nach Aschau im Chiemgau und von Aschau mit der RVO-Bus-Linie 9502 Richtung Sachrang zur Haltestelle „Sachrang Süd“ (Fahrplan und Buchung). Von dort zu Fuß in 3 Minuten (250 Meter) zur Müllneralm. Der Bus fährt nicht am Sonn- oder Feiertag. Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer nach Sachrang.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
47.672307, 12.260745 (in Google Maps öffnen)

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Die Karspitze ist ein grasiger Buckel in den südlichen Ausläufern der Chiemgauer Alpen. Der kleine Gipfel ist zugleich Hausberg der beliebten Wildbichler Alm und erhält daher einiges an Besuch. Zwar ist die Sicht an der Karspitze zu den meisten Himmelsrichtungen hin verstellt, dennoch ist das Panorama ungemein sehenswert: Nach Süden hin hat man einen fantastischen Blick vorbei am Zahmen Kaiser über das Inntal zu den Kitzbüheler und Zillertaler Alpen. Aber auch schon während des Anstiegs lassen sich einige schöne Blicke Richtung Inntal und auf die umliegende Bergwelt genießen. Von der Wildbichler Alm führt fast bis zur grasigen Gipfelkuppe ein breiter und etwas eintöniger Forstweg. Dieser lässt sich allerdings fast komplett umgehen und man kann die Karspitze auch über kleine interessantere Waldpfade erreichen. Kurz nach der Wildbichler Alm heißt es allerdings seine Augen offen zu halten, damit man den Einstieg in den kleinen Pfad nicht verpasst.

Aufstieg: Vom Wanderparkplatz an der Müllneralm folgen wir der Straße in östlicher Richtung. Am Ende der Straße biegen wir rechts ab (Wegweiser „Wildbichler Alm“) und wandern einen steilen Forstweg hinauf zu einem Gatter. Links vom Gatter passieren wir ein Drehkreuz. Gleich danach gabelt sich der Forstweg und wir schlagen den rechten (oberen) Weg ein. Der Karrenweg schlängelt sich abwechselnd über Lichtungen und durch kleine Waldstücke bergauf. Sobald sich der Karrenweg ein weiteres Mal gabelt, halten wir uns schräg rechts und folgen dem steilen Weg hinauf zu einem Waldstück. Dort schlüpfen wir an einem Weidezaun hindurch und wandern über den steilen Weg in den Bergwald hinein.

Kurz darauf endet der breite Weg und wir folgen einem steinigen Pfad leicht linkshaltend den bewaldeten Hang hinauf. Nach einem steileren Anstieg erreichen wir einen Querweg mit einem Wegweiser. Nun biegen wir links ab Richtung Wildbichler Alm und folgen einem wurzeligen Waldpfad in östlicher Richtung bergauf. Sobald wir den Wald verlassen, gelangen wir zu einem weiteren Querweg. Hier biegen wir nochmals links ab und folgen dem sanft ansteigenden Wiesenweg nordwärts. Kurz vor einem Waldstück endet der breite Karrenweg und wir folgen rechtshaltend einem kleinen Pfad den Wiesenhang hinauf. Kurz darauf erkennen wir über uns das Gebäude der Wildbichler Alm, das wir nach einer Gehzeit von gut 45 Minuten erreichen.

An der Alm können wir einen ersten schönen Blick Richtung Inntal und zum benachbarten Spitzstein genießen. Wir gehen an der Wildbichler Alm vorbei und biegen nach dem Almgebäude links in den breiten Forstweg ein. Dieser leitet uns vorbei an einem Schilderbaum in nordöstlicher Richtung (Wegweiser „Karspitze, Wandberg“). Nun heißt es aufpassen: Nicht einmal drei Minuten später zweigt rechter Hand vom breiten Forstweg ein nicht beschilderter Wiesenpfad ab. Wir biegen schräg rechts in den Wiesenweg ein und wandern diesen nordostwärts den grasigen Hang hinauf. Kurz darauf passieren wir einen Baumstumpf mit einem Wegweiser („Karspitze“). Der Pfad leitet uns in einem sanften Linksbogen in den Bergwald hinein und quert moderat ansteigend den steilen bewaldeten Hang.

Vor einem Bachlauf passieren wir einen Durchlass an einem Zaun. Im Anschluss überqueren wir den kleinen Bach und unser Weg vollzieht wenig später einen Rechtsbogen. Kurz bevor dieser in den breiten Forstweg mündet, biegen wir rechts ab und folgen einem Waldpfad, der uns parallel zum breiten Fahrweg ostwärts leitet. Nach wenigen Minuten treffen wir auf einen Querweg und wenden uns nach rechts. Der etwas breitere Waldweg vollzieht einen langgezogenen Linksbogen und leitet uns in südlicher Richtung steiler den bewaldeten Rücken hinauf. Schließlich verlassen wir den Bergwald und spazieren über einen Wiesenweg weiter zu einer Tränke. Vor der Tränke wenden wir uns nach rechts, passieren einen Durchlass am Weidezaun und erreichen in einem Linksbogen das Gipfelkreuz der Karspitze.

Abstieg: Wie Aufstieg. Alternativ wandert man über den breiten Forstweg zur Wildbichler Alm hinunter.

Alternativer Anstieg zur Karspitze: Von Feistenau über das Staudinger Kreuz (zur Tourbeschreibung).

Einkehrmöglichkeit:
Wildbichler Alm (1040 m), privat, Tel.: +43 (0)664/5403205, von Ende November bis 25. Dezember geschlossen, Montag und Dienstag ist jeweils Ruhetag.

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
730 m - 1040 m + 0:50 0:50 Wildbichler Alm
1040 m - 1241 m + 0:40 1:30 Karspitze
1241 m - 1040 m + 0:30 2:00 Wildbichler Alm
1040 m - 740 m + 0:40 2:40 Müllneralm, Sachrang

Autor: Didi Hackl
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Gipfelbuch
Gesamtbewertung der Tour „Karspitze“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4 von 5 (1 Bewertung)

Letzter Eintrag (von Didi):
24.10.15  Eine sehr nette kleine Wanderung ohne langweiligen Forstweghatsch. Schöner Ausblick vom Gipfel aufs Inntal. ... [weiter]

weiter zum Gipfelbuch

Touren in der Umgebung:

Österreich Chiemgauer Alpen
Wandberg
Wandberg (1454 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Staudinger Kreuz
Staudinger Kreuz (1240 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Spitzstein
Spitzstein (1596 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Spitzstein
Spitzstein (1596 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Winterwandern und Rodeln an der Priener Hütte
Winterwandern und Rodeln an der Priener Hütte
Deutschland Chiemgauer Alpen
Geigelstein
Geigelstein (1808 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Spitzstein
Spitzstein (1596 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Tristmahlnschneid
Tristmahlnschneid (1452 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Kranzhorn
Kranzhorn (1368 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Heuberg
Heuberg (1603 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Pastaukopf
Pastaukopf (1326 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Rodeln an der Ottenalm am Walchsee
Rodeln an der Ottenalm am Walchsee
Österreich Chiemgauer Alpen
Von Walchsee über die Ottenalm und Edernalm nach Kössen
Von Walchsee über die Ottenalm und Edernalm nach Kössen
Österreich Chiemgauer Alpen
Brennkopf
Brennkopf (1353 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Lochner Horn
Lochner Horn (1448 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Pyramidenspitze
Pyramidenspitze (1997 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Geigelstein
Geigelstein (1808 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Harauer Spitze
Harauer Spitze (1117 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Schachenberg
Schachenberg (1076 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Ebersberg
Ebersberg (1164 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Klausenberg
Klausenberg (1548 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Sonnwendwand
Sonnwendwand (1512 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Wanderung von Gammern zur Schwarzrieshütte
Wanderung von Gammern zur Schwarzrieshütte
Deutschland Chiemgauer Alpen
Weitlahnerkopf
Weitlahnerkopf (1615 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Heuberg
Heuberg (1338 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Feichteck
Feichteck (1514 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Kranzhorn
Kranzhorn (1368 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Heuberg
Heuberg (1338 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Nußlberg
Nußlberg (882 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Feichteck
Feichteck (1514 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochries
Hochries (1569 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Rudersburg
Rudersburg (1430 m)