Chiemgauer Alpen

Wandberghütte (1350 m)

Wandberghütte

Die Wandberghütte liegt in den südlichen Ausläufern der Chiemgauer Alpen

Eingerahmt von den lieblichen Grasgipfeln der südlichen Chiemgauer Alpen thront die Wandberghütte hoch über dem Walchsee. Das private Schutzhaus wird am schnellsten vom Wanderparkplatz Feistenau oberhalb von Rettenschöss erreicht. Der direkte Anstieg über den Fahrweg dauert etwa 1 ½ Stunden. Deutlich schöner ist es, den kleinen Umweg über die Staudinger Alm und den Wandberg (1454 m) zu wählen. Bei dieser Variante wandert man nur kurz über Fahrwege und bewegt sich meist auf Wiesenpfaden. Der Anstieg über die Staudinger Alm und den Wandberg nimmt eine Gehzeit von gut 2 Stunden in Anspruch. Vom Wanderparkplatz im Ortsteil Winkl in Walchsee gelangt man über den Lochner Wasserfall innerhalb von 2 ½ Stunden zur Wandberghütte.

Von der sonnenverwöhnten Terrasse hat man einen wunderbaren Blick hinüber zum Kaisergebirge. Auf hungrige Wanderer warten Tiroler Schmankerl wie Kaspressknödel und hausgemachte Kuchen.

Der Wandberg-Gipfel ist von der Hütte in 30 Minuten erreichbar, der dem Wandberg vorgelagerte Brennkopf (1353 m) ebenfalls in etwa 30 Minuten. Das weiter östlich gelegene Lochner Horn (1448 m) wird in 1 Stunde erklommen, bis zum Geigelstein (1808 m) benötigt man etwa 2 Stunden.

Geöffnet ist die Wandberghütte vom 1. Mai bis zum 15. November von Mittwoch bis Montag, am Dienstag ist Ruhetag. Mitte November bis Dezember bleibt die Hütte geschlossen, von Januar bis Ende April ist von Freitag bis Sonntag geöffnet. Eine Übernachtung in Lagern ist nicht möglich. Es gibt auf der Wandberghütte Ferienwohnungen zu mieten.

Anfahrt: Autobahn München - Innsbruck, Ausfahrt Oberaudorf. Nach der Ausfahrt rechts Richtung Walchsee abbiegen und über Niederndorf nach Sebi fahren. Kurz nach dem Ortsende von Sebi links nach Rettenschöss abbiegen. Durch Rettenschöss hindurch fahren und am nörlichen Ortsrand bei der Gabelung links Richtung Schöne Aussicht halten. Über eine schmale Bergstraße nach Feistenau hinauf fahren. Am kostenpflichtigen Wanderparkplatz von Feistenau das Auto abstellen, der Ticketautomat steht am Anfang des Parkplatzes (3 Euro Parkgebühr pro Tag, Stand 2017).

Mit Bus & Bahn: Mit dem Meridian von München Hauptbahnhof über Rosenheim nach Kufstein (Fahrplan und Buchung). Vom Bahnhof in Kufstein mit dem Bus 4030 zur Haltestelle Walchsee Dorf (zur Fahrplanauskunft). Von Walchsee zu Fuß in 20 Minuten über die Hausbergstraße in den Ortsteil Winkl. Von dort weiter über den Lochner Wasserfall in 2 ½ Stunden hinauf zur Wandberghütte. Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer zum Bahnhof in Kufstein.

Aufstieg: 1 ½ bis 2 Stunden vom Gasthof Schöne Aussicht (350 Höhenmeter), alternativ in 2 ½ Stunden vom Ortsteil Winkl in Walchsee.

Wegbeschreibung: Vom Wanderparkplatz Feistenau folgen wir der Teerstraße in einem großzügigen Rechtsbogen am Gasthof Schöne Aussicht vorbei. Gleich nach dem Gasthof biegen wir links ab und schlagen den Wanderweg zur Wandberghütte ein. Dieser bringt uns in Serpentinen bergauf und nach einem Flachstück und einem Rechtsknick vor einem Gatter zu einer Verzweigung. Hier biegen wir rechts Richtung Wandberg ab und steigen über einen Wiesenpfad deutlich steiler bergauf. Nachdem wir ein Gatter passiert haben, kommen wir zu einem Schilderbaum. Hier halten wir uns schräg rechts und peilen die Staudinger Alm an. An der Alm treffen wir auf einen Karrenweg, über den wir in nordöstlicher Richtung leicht bergab wandern. Unser Karrenweg mündet später in den Fahrweg, der von Feistenau herauf führt. Nun folgen wir dem Fahrweg nordostwärts und passieren die Rettenbachalmen. Wenige Minuten nach Passieren der Rettenbachalmen biegen wir scharf rechts Richtung Wandberg ab und durchstreifen ein Waldstück. Sobald wir die Bäume hinter uns gelassen haben, halten wir uns links und queren über einen Pfad einen grasigen Hang. Nach einem steileren Anstieg durch lichten Wald erreichen wir am Fuße des Wandbergs eine kleine Almhütte. Von hier kann man innerhalb von 15 Minuten zum Gipfel hinauf steigen. Für den Weiterweg zur Wandberghütte gehen wir rechts an der kleinen Alm vorbei und steigen zur Burgeralm hinunter. Nun gehen wir nicht nach rechts zur Burgeralm, sondern biegen links ab und erreichen einen Querweg. Hier wenden wir uns nach rechts und haben kurz darauf die Wandberghütte erreicht.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Neu im hoehenrausch.de-Shop:



Wanderungen:
Übergänge:

Öffnungszeiten:
Von 01. Mai bis Mitte Dezember von Mittwoch bis Montag geöffnet, Dienstag ist Ruhetag. Betriebsferien ab Mitte November. Ab 26. Dezember bis Heilig Drei Könige täglich geöffnet, von 07. Januar bis 30. April von Freitag bis Sonntag geöffnet.
Kontaktdaten:
Telefon: +43 (0)664/4321770
Inhaber: privat
Übernachtung:
Keine Übernachtung möglich.


Wandberghütte-Galerie:

Hüttenbuch
Gesamtbewertung der Hütte „Wandberghütte“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4 von 5 (2 Bewertungen)
Letzter Eintrag (von Fertig Markus):
04.07.17  Wir waren am 03.07.2017 auf der Hütte. Freundliche Bedienung, schöner Platz mit einer neuen Terrasse, gutes Essen, ...  [weiter]

weiter zum Hüttenbuch

Touren in der Umgebung:

Chiemgauer Alpen
Harauer Spitze (1117 m)
Chiemgauer Alpen
Brennkopf (1353 m)
Chiemgauer Alpen
Geigelstein (1808 m)
Chiemgauer Alpen
Lochner Horn (1448 m)
Chiemgauer Alpen
Von Walchsee über die Ottenalm und Edernalm nach Kössen
Chiemgauer Alpen
Rodeln an der Ottenalm am Walchsee
Chiemgauer Alpen
Tristmahlnschneid (1452 m)
Chiemgauer Alpen
Staudinger Kreuz (1240 m)
Chiemgauer Alpen
Geigelstein (1808 m)
Chiemgauer Alpen
Winterwandern und Rodeln an der Priener Hütte
Chiemgauer Alpen
Wandberg (1454 m)
Chiemgauer Alpen
Schachenberg (1076 m)
Chiemgauer Alpen
Karspitze (1241 m)
Chiemgauer Alpen
Spitzstein (1596 m)
Chiemgauer Alpen
Spitzstein (1596 m)
Zahmer Kaiser
Ebersberg (1164 m)
Chiemgauer Alpen
Klausenberg (1548 m)
Chiemgauer Alpen
Sonnwendwand (1512 m)
Chiemgauer Alpen
Weitlahnerkopf (1615 m)
Chiemgauer Alpen
Rudersburg (1430 m)
Zahmer Kaiser
Heuberg (1603 m)
Zahmer Kaiser
Pyramidenspitze (1997 m)
Chiemgauer Alpen
Spitzstein (1596 m)
Chiemgauer Alpen
Kranzhorn (1368 m)
Chiemgauer Alpen
Pastaukopf (1326 m)
Chiemgauer Alpen
Sonnwendköpfl (1279 m)
Chiemgauer Alpen
Scheibenwand (1598 m)
Chiemgauer Alpen
Kampenwand Panoramaweg
Chiemgauer Alpen
Hochries (1569 m)
Chiemgauer Alpen
Wanderung von Gammern zur Schwarzrieshütte
Chiemgauer Alpen
Heuberg (1338 m)
Chiemgauer Alpen
Feichteck (1514 m)