Zahmer Kaiser

Raineralm (872 m)

Raineralm

Die Raineralm liegt unweit des Walchsees in den sanften Ausläufern des Zahmen Kaisers

Die Raineralm thront an den Südhängen des Ebersbergs im Kaisergebirge. Sie liegt unweit des Walchsees und ist vom 1. Mai bis Ende Oktober bewirtschaftet. Am schnellsten erreicht man die Raineralm von Kranzach. Vom Wanderparkplatz beim Gasthof Essbaum dauert der Aufstieg eine gute Stunde. Der Anstiegsweg führt vom Walchsees in südlicher Richtung und folgt durch ein schmales und landschaftlich reizvolles Tal dem Weißenbach. In der letzten Viertelstunde verlässt der Weg schließlich den Bachlauf und schlängelt sich zur Alm empor. Der Weg zur Raineralm ist auch gut mit dem Mountainbike machbar. Von der Alm erreicht man über die Obere Schwarzenbachalm innerhalb einer knappen Stunde den Ebersberg-Gipfel. Von der sanften, grasigen Kuppe des Ebersbergs kann man einen herrlichen Blick auf die felsigen Regionen des Kaisergebirges genießen. Zur Lippenalm gelangt man ebenfalls über die Schwarzenbachalm in etwa 45 Minuten. Über die Lippenalm gelangt man wieder zurück zum Parkplatz Kranzach und kann so seine Exkursion zur Raineralm zu einer schönen Rundwanderung ausbauen.

Anfahrt:
Autobahn München - Innsbruck, Ausfahrt Oberaudorf. Nach der Ausfahrt rechts Richtung Niederaudorf und über Niederaudorf, Sebi, Durchholzen und Walchsee nach Kranzach fahren. Nach dem Ortseingang von Kranzach beim Seehotel Brunner rechts abbiegen und über die Straße "Am See" vorbei am Gasthof Essbaum fahren. Kurz nach dem Gasthof trifft man kurz nach einer Brücke auf einen Wanderparkplatz.

Mit Bus & Bahn: Mit dem Meridian von München über Rosenheim nach Kufstein (Fahrplan und Buchung). Von Kufstein Bahnhof mit der Bus-Linie 4030 zur zur Haltestelle Walchsee, Seehotel Brunner (zur Fahrplauskunft). Vom Seehotel Brunner zu Fuß in 10 Minuten zum Ausgangspunkt.

Aufstieg: Vom Wanderparkplatz in Kranzach in 1 bis 1 ¼ Stunden (215 Höhenmeter).

Wegbeschreibung:
Vom Parkplatz in Kranzach spazieren wir zurück zur Brücke und biegen rechts in die geteerte Teerstraße Richtung Habersauertal, Feldalm und Stripsenjoch ein. 5 Minuten später gelangen wir zu einer Verzweigung. Dort biegen wir links (Wegweiser "Habersauertal, Kössen") und bei der nächsten Gelegenheit rechts ab (Wegweiser "Habersauertal, Raineralm, Schwarzenbachalm"). Nun wandern wir immer südostwärts und passieren nach zehn Minuten die Hubertuskapelle. Wir wandern an einer Schranke vorbei und kommen zum rauschenden Weißenbach, dem wir in ein enges Tal hinein folgen. Später wendet sich der Weißenbach in einem großzügigen Rechtsbogen langsam Richtung Westen. 50 Minuten nach dem Zurücklassen der Hubertuskapelle leitet uns der Forstweg in einer Kehre vom Bachlauf weg. 5 Minuten später kommen wir zur einer Weggabelung und schlagen denn rechten Weg ein (Wegweiser "Ebersberg, Raineralm"). Kurz darauf verlassen wir den Wald und erreichen freies Almgelände. Innerhalb der nächsten 5 Minuten wandern wir in einem Rechtsbogen hinauf zur Raineralm.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Wanderung:
Übergänge:
  • Obere Schwarzenbachalm (1070 m), 35 Minuten
  • Lippenalm (955 m), 45 Minuten

Öffnungszeiten:
Täglich geöffnet von 1. Mai bis Ende Oktober.
Kontaktdaten:
Telefon: +43 (0)664/5212236
Inhaber: privat
Übernachtung:
Keine Übernachtung möglich.


Raineralm-Galerie:

Karte vergrößern
Hüttenbuch

Gesamtbewertung der Hütte „ Raineralm“:
sehr empfehlenswert
Im Durchschnitt 5 von 5 (4 Bewertungen)Letzter Eintrag (von Erika Ranner):
30.08.18  Hallo, wir waren gestern mit unserer Wandergruppe "Feierabend.de" wieder einmal auf der Raineralm. Es war ...  [weiter]

weiter zum Hüttenbuch

Touren in der Umgebung:

Österreich Zahmer Kaiser
Ebersberg
Ebersberg (1164 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Pyramidenspitze
Pyramidenspitze (1997 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Heuberg
Heuberg (1603 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Rodeln an der Ottenalm am Walchsee
Rodeln an der Ottenalm am Walchsee
Österreich Chiemgauer Alpen
Von Walchsee über die Ottenalm und Edernalm nach Kössen
Von Walchsee über die Ottenalm und Edernalm nach Kössen
Österreich Chiemgauer Alpen
Lochner Horn
Lochner Horn (1448 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Geigelstein
Geigelstein (1808 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Brennkopf
Brennkopf (1353 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Harauer Spitze
Harauer Spitze (1117 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Stripsenkopf
Stripsenkopf (1807 m)
Österreich Kaisergebirge
Hintere Karlspitze
Hintere Karlspitze (2281 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Feldberg
Feldberg (1813 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Rudersburg
Rudersburg (1430 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Staudinger Kreuz
Staudinger Kreuz (1240 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Wandberg
Wandberg (1454 m)
Österreich Kaisergebirge
Schnappen
Schnappen (1546 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Karspitze
Karspitze (1241 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Sonnwendköpfl
Sonnwendköpfl (1279 m)
Österreich Kaisergebirge
Prostkogel
Prostkogel (1244 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Winterwandern und Rodeln an der Priener Hütte
Winterwandern und Rodeln an der Priener Hütte
Deutschland Chiemgauer Alpen
Geigelstein
Geigelstein (1808 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Spitzstein
Spitzstein (1596 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Spitzstein
Spitzstein (1596 m)
Österreich Wilder Kaiser
Ackerlspitze
Ackerlspitze (2329 m)
Österreich Wilder Kaiser
Hintere Goinger Halt
Hintere Goinger Halt (2192 m)
Österreich Wilder Kaiser
Ellmauer Halt
Ellmauer Halt (2344 m)
Österreich Wilder Kaiser
Regalmwand
Regalmwand (2208 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Tristmahlnschneid
Tristmahlnschneid (1452 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Wetterkreuz
Wetterkreuz (1061 m)
Österreich Kaisergebirge
Gscheuerkopf
Gscheuerkopf (1280 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Schachenberg
Schachenberg (1076 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Spitzstein
Spitzstein (1596 m)