München & Umgebung

Wanderung von Tutzing zum Deixlfurter See und auf die Ilkahöhe

1
Tourdaten:
Gesamtgehzeit:  2:45 h
125 Höhenmeter
10,1 Kilometer

Tutzing - Waldschmidtschlucht - Deixlfurter See - Obertraubing - Ilkahöhe - Tutzing

Charakter: Wenig anstrengende Rundwanderung mit sanften Steigungen. Die Tour ist auch im Winter bei moderater Schneelage machbar. Der steilere Abstieg über den Weg X2 verlangt ein wenig Trittsicherheit. Die Runde ist gut ausgeschildert und die Orientierung fällt leicht.

Mit der S-Bahn: Mit der S6 Richtung nach Tutzing.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
47.907101, 11.272799 (in Google Maps öffnen)

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Die Ilkahöhe ist ein sanfter grasbewachsener Höhenrücken am Westufer des Starnberger Sees. Von der kleinen Anhöhe hat man einen schönen Ausblick über den Starnberger See zu den bayerischen Alpen. Idealer Ausgangspunkt für eine Wanderung auf die Ilkahöhe ist Tutzing. Besonders reizvoll ist es den Spaziergang zu einer Runde auszubauen und zusätzlich der Waldschmidtschlucht und dem hübsch gelegenen Deixelfurter See einen Besuch abzustatten. So wird aus der kleinen Exkursion eine sehr abwechslungsreiche und kurzweilige Unternehmung mit vielen verschiedenen landschaftlichen Eindrücken.

Wegbeschreibung: Am Bahnhof in Tutzing blicken wir aus München kommend in Fahrtrichtung (Süden) und wechseln auf die rechte (westliche) Seite des Bahnhofs. Am Ausgang wenden wir uns nach rechts und spazieren über den Beringerweg nordostwärts. Eine Abzweigung zum Deixlfurter See nach links ignorieren wir, da wir durch die Waldschmidtschlucht zum See wandern möchten. Nach wenigen Minuten mündet der Beringerweg in die Heinrich-Vogl-Straße. Wir gehen geradeaus und bleiben links der Gleise. Kurz darauf überqueren wir die Kustermannstraße, bleiben weiter links der Gleise und gehen weiter bis zur nächsten Querstraße. Dort biegen wir rechts in die Traubinger Straße ein, unterqueren die Gleise und biegen sofort nach der Unterführung links ab und gehen die Treppe hinauf (Weg X1 Richtung Deixlfurter See).

Nun folgen wir auf der rechten Seite der Gleise einen schmalen Fußweg, bis uns dieser über Stufen wieder zu einer Straße hinunter bringt. Nach der Treppe biegen wir links ab und unterqueren die Gleise. Nach der Unterquerung halten wir uns rechts und folgen der Straße "Am Pfaffenberg". Die Straße führt uns schließlich in eine Senke hinunter, in der wir uns nach links wenden und den beschilderten Weg zur Waldschmidtschlucht einschlagen. Wir passieren ein einsames Haus und spazieren einem kleinen Bachlauf folgend durch die schattige Schlucht. Eine schmale Brücke leitet uns über den kleinen Bach und nach einer zweiten Brücke treffen wir auf eine Verzweigung. Hier biegen wir rechts ab und folgen dem Wegweiser Richtung Deixlfurter See (Weg X1).

Wir begleiten noch kurz den Bachlauf. Nach wenigen Metern leitet uns der Weg bergauf und wir entfernen uns vom Bach. Wir spazieren durch einen dichten Wald und treffen nach einer Viertelstunde auf eine große Lichtung und ein paar Häuser. Wir lassen die Siedlung links liegen und spazieren über die Lichtung immer am Waldrand bleibend über einen Wiesenpfad westwärts. Schon bald erkennen wir vor uns das Gebäude des Rot-Kreuz-Kindergartens. Vorm Kindergarten erreichen wir eine geteerte Querstraße. Wir wenden uns nach rechts und spazieren am Kindergarten vorbei. Sobald wir die Gebäude hinter uns gelassen haben, biegen wir bei der nächsten Gelegenheit links in einen Forstweg ein (Wegweiser Ilkahöhe/X1 Deixlfurter See).

Über einen breiten Forstweg spazieren wir durch den Wald. Bei einer Weggabelung halten wir uns links und wandern durch eine Allee auf den Weiher östlich des Deixlfurter Sees zu. Am Weiher angelangt wenden wir uns nach links und folgen der Allee südwärts. Der Weg leitet uns durch dichten Wald und vorbei an kleinen Weihern und am Deixlfurter See bis zu einer geteerten Querstraße. Dort biegen wir rechts ab, passieren das Ortsschild von Obertraubing und biegen gleich bei der nächsten Gelegenheit links in die Bavariastraße ein. Am Ende der Siedlung geht die Fahrstraße in einen Forstweg über, dem wir durch den Wald bis zu einer weiteren geteerten Fahrstraße folgen. Wir wenden uns nach rechts, folgen der Teerstraße ein kurzes Stück und spazieren dann links auf den grasigen Rücken der Ilkahöhe hinauf.

Nun folgen wir dem Kammverlauf in südlicher Richtung und genießen dabei den Blick über den Starnberger See zu den Alpen. Nachdem wir den höchsten Punkt des sanften Rückens (726 m) überschritten haben, gelangen wir zu einer Baumgruppe. Nach den Bäumen führt uns der Weg nach links bergab und zu einer Verzweigung hinunter. Dort biegen wir links in den Weg X2 ein. Über einen schmalen Pfad spazieren wir zuerst leicht bergauf, queren den Osthang der Ilkahöhe und wandern im Anschluss zu einer Kreuzung hinunter. Dort biegen wir links ab und folgen dem Weg X2 Richtung Bahnhof Tutzing. Wir folgen der breiten Allee und gelangen nach gut fünf Minuten zu einer Verzweigung. Dort führt nach rechts der Weg X2 Richtung Tutzing Bahnhof über einen schmalen Pfad in den Wald hinein.

Der kleine und holprige Weg leitet uns zwischen den Bäumen hindurch und in den Staudagraben hinunter. Dieser Weg ist bei Vereisung unangenehm zu gehen. Dann lässt man die Abzweigung am besten rechts liegen und folgt der Allee ein Stück weiter zur nächsten Kreuzung dort biegt man nach rechts in die Monatshauser Straße ein und spaziert über die komfortable Straße hinunter nach Tutzing. Der Waldweg X2 bringt uns die nächsten 15 Minuten bergab. Kurz vor Tutzing erreichen wir eine Kreuzung. Dort gehen wir nach links (beschildert mit X2). Dieser Weg mündet schließlich in die Monatshauser Straße. Auf Höhe des Ortsschildes von Tutzing biegen wir links ab und spazieren über einen Waldweg hinunter zu den Bahngleisen. Wir wenden uns nach links und erreichen kurz darauf den Bahnhof in Tutzing.

Einkehrmöglichkeit:
Forsthaus Ilkahöhe, Oberzeismering , 82327 Tutzing. Tel. 08158/8242. Montag sowie Mittwoch bis Sonntag ist von 12 Uhr bis 23 Uhr geöffnet. Dienstag Ruhetag.

Autor: Didi Hackl
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Wanderbuch
Es ist noch kein Eintrag vorhanden.

Jetzt ins Wanderbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Pähler Schlucht und Pähler Wasserfall
Pähler Schlucht und Pähler Wasserfall
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Starnberg durch die Maisinger Schlucht zum Maisinger See
Wanderung von Starnberg durch die Maisinger Schlucht zum Maisinger See
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Wolfratshausen durch die Pupplinger Au zum Kloster Schäftlarn
Wanderung von Wolfratshausen durch die Pupplinger Au zum Kloster Schäftlarn
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Herrsching über den Hörndlweg zum Kloster Andechs und zurück durch das Kiental
Wanderung von Herrsching über den Hörndlweg zum Kloster Andechs und zurück durch das Kiental
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Gauting an der Würm und durch das Leutstettener Moos zum Starnberger See
Wanderung von Gauting an der Würm und durch das Leutstettener Moos zum Starnberger See
Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Hoher Peißenberg
Hoher Peißenberg (988 m)
Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Höhlmühle-Rundweg
Höhlmühle-Rundweg
Deutschland Bayerische Voralpen
Stallauer Eck
Stallauer Eck (1213 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Blomberg
Blomberg (1248 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Benediktenwand
Benediktenwand (1801 m)
Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Guglhör-Rundweg
Guglhör-Rundweg
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Deisenhofen durch das Gleißental zum Deininger Weiher
Wanderung von Deisenhofen durch das Gleißental zum Deininger Weiher
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Grafrath zum Wörthsee und nach Steinebach
Wanderung von Grafrath zum Wörthsee und nach Steinebach
Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Spaziergang zum Isarstausee und Kalvarienberg bei Bad Tölz
Spaziergang zum Isarstausee und Kalvarienberg bei Bad Tölz
Deutschland Bayerische Voralpen
Rabenkopf
Rabenkopf (1559 m)
Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Murnauer Moos-Rundweg
Murnauer Moos-Rundweg
Deutschland Bayerische Voralpen
Heigelkopf
Heigelkopf (1205 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Zwieselberg
Zwieselberg (1348 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Zwieselberg
Zwieselberg (1348 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Jochberg
Jochberg (1565 m)
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Sauerlach durch den Deisenhofener Forst zur Sankt-Anna-Kapelle und Sankt-Ulrich-Kapelle
Wanderung von Sauerlach durch den Deisenhofener Forst zur Sankt-Anna-Kapelle und Sankt-Ulrich-Kapelle
Deutschland Bayerische Voralpen
Längenberg
Längenberg (1246 m)
Deutschland München & Umgebung
Jasberg-Runde - Wanderung von Otterfing zum Jasberg und zurück über Erlach und Wettlkam
Jasberg-Runde - Wanderung von Otterfing zum Jasberg und zurück über Erlach und Wettlkam
Deutschland Mangfallgebirge
Rechelkopf
Rechelkopf (1330 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Großer Illing
Großer Illing (1341 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Heimgarten
Heimgarten (1790 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Rötelstein
Rötelstein (1394 m)
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Holzkirchen zum Hackensee, zum Kirchsee, zum Kloster Reutberg und nach Schaftlach
Wanderung von Holzkirchen zum Hackensee, zum Kirchsee, zum Kloster Reutberg und nach Schaftlach
Deutschland Mangfallgebirge
Sonntraten
Sonntraten (1096 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Herzogstand
Herzogstand (1731 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Jochberg
Jochberg (1565 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Winterwanderung zur Tölzer Hütte und zum Brauneck-Gipfel
Winterwanderung zur Tölzer Hütte und zum Brauneck-Gipfel