Gipfelbuch

Aktuelle Tourenverhältnisse & Lesertipps


Es sind 3 Einträge im Gipfelbuch vorhanden.


Eintrag von Alina aus Ilmmünster:
sehr empfehlenswert
22.08.19  Bin diese Tour Mitte Juli gewandert mit einer Übernachtung im Brünnsteinhaus. Der Aufstieg bis zum Brünnsteinhaus ist sehr einfach und abwechslungsreich, er hat uns sehr gut gefallen genau wie die vielen tollen Aussichten auf andere Berge und das Tal. Am nächsten Morgen sind wir noch vor dem Regen zum Brünnsteingipfel der etwas anspruchsvoller aber definitiv für jeden machbar ist. Beim Abstieg hat das Wetter jedoch umgeschlagen und es hatt aus Eimern geregnet, weshalb der Abstieg dann eine reine Rutschpartie war, vorallem auf den Hölzern und flachen Steinen. Insgesamt ist es eine sehr empfehlenswerte Tour, doch bei Regen ist sie nicht so spaßig.
Eintrag von Daniel Probst aus Straubing:
empfehlenswert
07.05.19  Wir sind die Tour zu dritt am 03./04.05.2019 mit Übernachtung im Brünnsteinhaus gegangen. Die Beschreibungen passen perfekt. Der etwas längere Anstieg über die Großalm wurde mit einem 30köpfigen Gamsrudel belohnt, aber auch mit Abrutschen auf einem batzigen Hang unterhalb der Schanze bestraft. Die Altschneefelder reichen noch bis auf 1200m herunter. Der Steig ist vom Wegwart bereits bestens präpariert und ohne Schwierigkeiten zu gehen. Hütte und Hüttenpersonal sind absolut empfehlenswert. Viel Spaß bei Eurer nächsten Frühjahrstour.
Eintrag von Didi aus Glonn:
sehr empfehlenswert
13.10.18  Sehr schöne und abwechslungsreiche Wanderung mit kraxligem Finale. Trotz des hohen Ausgangspunkts kommen dank der Auf und Abs ein paar Höhenmeter zusammen. Empfehlenswert ist der Schwenker über die Seeonalm, die eindrucksvoll am Fuße des Großen Traithens liegt. Bei Nässe ist die Tour leider sehr batzig.


Gipfelbuch
Gesamtbewertung der Tour „ Brünnstein“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4.5 von 5 (3 Bewertungen)
Letzter Eintrag (von Alina):
22.08.19  Bin diese Tour Mitte Juli gewandert mit einer Übernachtung im Brünnsteinhaus. Der Aufstieg bis zum ... [weiter]

weiter zum Gipfelbuch