Deutschland Mangfallgebirge

Eibelkopf (1317 m)

Charakter 1
Tourdaten:
Aufstieg Aufstieg:  1:50 Stunden
Abstieg Abstieg:  1:30 Stunden
Höhenmeter 480 Höhenmeter
Strecke 8,0 Kilometer

Birkenstein (853 m) - Bucheralm (1232 m) - Steingrabner Alm (1262 m) - Eibelkopf (1317 m)

Charakter: Leichte Bergwanderung, die über breite Forstwege und schmale, teilweise steile und steinige Waldpfade führt. Auf dem steinigen Waldpfad zwischen Bucheralm und Steingrabner Alm ist Trittsicherheit angenehm. Der Gipfelanstieg erfolgt weglos über einen grasigen Hang.

Anfahrt: Autobahn München - Salzburg, Ausfahrt Irschenberg. Über die B472 Richtung Miesbach fahren und nach dem Weiler Jedling links nach Bayrischzell abbiegen. Nun immer geradeaus ins Leitzachtal fahren und bei der Verzweigung im Leitzachtal wieder links Richtung Bayrischzell halten. Über Wörnsmühl und Hundham bis Fischbachau fahren. Dort zweigt linker Hand die Straße nach Birkenstein ab (Wegweiser). Am Ende der Straße befindet sich auf der rechten Seite ein großer Wanderparkplatz (2 Euro Parkgebühr, Stand 2014).

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
47.712035, 11.96368 (in Google Maps öffnen)

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Der Eibelkopf ist ein kleiner Aussichtsberg in direkter Nachbarschaft zum Breitenstein. Der grasige Berg erhält deutlich weniger Besuch als sein berühmter Nachbar und präsentiert sich als sehr ruhiger Gipfel. Bis zur Bucheralm ist der Anstiegsweg mit dem zum Breitenstein identisch. Dort verlässt man dann die frequentierte Route und wandert durch ein verwunschenes Waldstück zur Steingrabner Alm und schließlich weglos zum kleinen Grasgipfel weiter. Die Aussicht am Eibelkopf ist eher bescheiden. Hier fasziniert besonders der Blick auf die felsige Nordwand des Breitensteins. Fehlen darf bei dieser kleinen Spritztour natürlich nicht eine Einkehr in der Bucheralm. Dort werden für die Brotzeiten Bio-Produkte sowie Ziegen- und Kuhmilch aus eigener Herstellung verwendet.

Aufstieg: An der Einfahrt zum großen Wanderparkplatz in Birkenstein orientieren wir uns am Wegweiser in Richtung Breitenstein und Bucheralm. Nach wenigen Metern gelangen wir zu einer Weggabelung und halten uns links (Wegweiser "Breitenstein, Kesselalm, Bucheralm"). Nun spazieren wir an den letzten Häusern vorbei, verlassen Birkenstein und wandern über einen breiten Weg zwischen niedrigem Buschwerk hindurch. In einem langgezogenen Linksbogen erreichen wir lichten Bergwald. Nach einem kurzen Anstieg treffen wir auf den Weg, der von der Wallfahrtskirche in Birkenstein herauf führt.

Wir halten uns rechts, folgen dem Weg Richtung Aiblinger Hütte und Hubertushütte und wandern nun in dichten Bergwald hinein. Nach wenigen Metern überqueren wir im Wald in einem Linksbogen eine Brücke. Danach geht es in Serpentinen weiter bergauf und 10 Minuten später erreichen wir eine Kreuzung. Hier verlassen wir den direkten Weg zur Kesselalm und biegen links ab (Wegweiser "Bucheralm, Breitenstein"). Nun folgen wir dem Forstweg in einem Rechtsbogen und ignorieren den nächsten Abzweig nach links. Kurz darauf treffen wir auf eine Kreuzung, biegen links ab und verlassen den breiten Forstweg wenige Schritte später nach rechts (Wegweiser "Bucheralm").

Ein Waldpfad leitet uns zügig bergauf und mündet gut fünf Minuten später wieder in einen Forstweg. Hier gehen wir nach links und biegen wenige Schritte später wieder nach rechts ab (Wegweiser "Bucheralm, Breitenstein"). Über den Waldpfad wandern wir durch dichten Bergwald bergauf und kommen nach 20 Minuten zu einem Durchlass an einem Weidezaun. Wir schlüpfen durch den Zaun hindurch, verlassen gleich darauf den Bergwald und erreichen die Bucheralm. Wir gehen rechts an der Terrasse der Alm vorbei und schlagen den Karrenweg ein, der von der Hütte in östlicher Richtung wegführt (Wegweiser "Schwaigeralm, Bad Feilnbach").

Der Karrenweg leitet uns zuerst flach und kurz darauf leicht bergab zu einer Kreuzung, die wir fünf Minuten später erreichen. An der Kreuzung gehen wir geradeaus weiter (Wegweiser "Steingrabner Alm") und spazieren über einen Wiesenpfad in ein Waldstück hinein. Nun wandern wir über einen steinigen Pfad durch den dichten Bergwald (verblasste gelbe Markierungen). Nach nicht einmal zehn Minuten lassen wir den Wald hinter uns und passieren ein Drehkreuz. Vor uns erhebt sich nun die grasige Gipfelkuppe des Eibelkopfs. An seinem Fuß erkennen wir bereits das Gebäude der Steingrabner Alm. Ein Steg hilft uns über eine sumpfige Wiese hinweg.

Danach leitet uns ein Wiesenpfad zu einem Forstweg und einem Schilderbaum. Die Steingrabner Alm befindet sich nun zu unserer Linken. Links neben dem Schilderbaum lässt sich der Stacheldraht des Weidezauns an einem rostigen Griff öffnen. Wir passieren den Durchlass und steigen nun weglos einigen Pfadspuren folgend die grasige Gipfelflanke des Eibelkopfs hinauf. Wir peilen dabei den linken Rand des Bergwaldes an, den wir über uns auf der Gipfelkuppe erblicken. Am Waldrand lehnt sich das Gelände zurück und wir spazieren über den grasigen Rücken weiter zum höchsten Punkt mit seinem kleinen Gipfelsteinmann.

Abstieg: Wie Aufstieg.

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit:
Bucheralm
(1232 m), privat, Tel.: +49 (0)8028/2064, geöffnet von Anfang Juni bis Mitte Oktober. Wochentags ab Mittag, am Wochenende und an Feiertagen ganztägig bewirtschaftet.

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
853 m - 1232 m + 1:15 1:15 Bucheralm
1232 m - 1317 m + 0:35 1:50 Eibelkopf
1317 m - 1232 m + 0:30 2:20 Bucheralm
1232 m - 853 m + 1:00 3:20 Birkenstein

Autor: Didi Hackl
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Gipfelbuch
Es ist noch kein Eintrag vorhanden.

Jetzt ins Gipfelbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Deutschland Mangfallgebirge
Wendelstein
Wendelstein (1838 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Breitenstein
Breitenstein (1622 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schweinsberg
Schweinsberg (1514 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Breitenstein
Breitenstein (1622 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Aiplspitz
Aiplspitz (1759 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Wendelstein
Wendelstein (1838 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schwarzenberg
Schwarzenberg (1187 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schwarzenberg
Schwarzenberg (1187 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rampoldplatte
Rampoldplatte (1422 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Hochsalwand
Hochsalwand (1624 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Seebergkopf
Seebergkopf (1538 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Wildalpjoch
Wildalpjoch (1720 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Lacherspitze
Lacherspitze (1724 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Jägerkamp
Jägerkamp (1746 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schwarzenberg
Schwarzenberg (1187 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rodeln an der Oberen Firstalm
Rodeln an der Oberen Firstalm
Deutschland Mangfallgebirge
Taubenstein
Taubenstein (1693 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Brecherspitz
Brecherspitz (1683 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Aiplspitz
Aiplspitz (1759 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Hochmiesing
Hochmiesing (1883 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Brecherspitz
Brecherspitz (1683 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Bodenschneid
Bodenschneid (1669 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rinnerspitz
Rinnerspitz (1611 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rauhkopf
Rauhkopf (1689 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Tanzeck
Tanzeck (1703 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Jägerkamp
Jägerkamp (1746 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Hocheck
Hocheck (902 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rotwand
Rotwand (1884 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rotwand Reibn
Rotwand Reibn
Deutschland Mangfallgebirge
Spitzingsee
Spitzingsee
Deutschland Mangfallgebirge
Schliersbergalm
Schliersbergalm
Deutschland Mangfallgebirge
Auerspitz
Auerspitz (1811 m)