Mangfallgebirge

Fockenstein (1564 m)

Fockenstein
Aufstieg 2:30 h Abstieg 2:00 h
1
750 Höhenmeter
Tourbeschreibung Druckversion
Bilder (32) Gipfelbuch (23)
Karte GPS-Track

Gipfelbuch

Aktuelle Tourenverhältnisse & Lesertipps

zurück zur Tourbeschreibung

Es sind 23 Einträge im Gipfelbuch vorhanden.


Eintrag von Klaus aus München:
sehr empfehlenswert
07.01.17  Genußtour Winterwanderung:
Mein Freund Peter und ich waren gestern, 06.01.2017, auf dem Fockenstein. Nach dem vielen Neuschnee mussten wir uns den Weg selbst spuren. Wir waren die einzigen auf den Gipfel. Traumhaftes Wetter, tolle Fernsicht. Trotz klirrender Kälte (ca. -13 °) und anstrengendem Tiefschnee eine wunderbare Winterwanderung.
Aueralm: Wegen Überfüllung kehrten wir nicht ein. Haben stattdessen in Gmund im Cafe Wagner den tollen Tag ausklingen lassen.
Eintrag von joachim aus maisach:
empfehlenswert
24.05.15  war heute auf dem fockenstein, schöne tour. abwechslungsreich und dank schlechtem wetter auch sehr wenig leute. auf dem rückweg noch einkehr in die aueralm und dann abstieg nach sonnbichl (über Skipiste). und zu guter letzt im bach noch die bergstiefel vom schlamm befreit (weg ist sehr schlammig und bin eher ein mittendurch als drumrumgeher 😉)
Eintrag von Benny:
zufriedenstellend
07.02.15  Am 26.10.14 war ich auf dem Fockenstein, es lag schon etwas Schnee, aber die Tour ist einfach genug, sodass auch bei Schnee keine größeren Schwieirgkeiten entstehen. Die letzten Meter zum Gipfelkreuz sind etwas zum "Kraxeln" aber auch hier, keine große Herausforderung, die Sicht von Oben echt Schön!
Klarer Minuspunkt, der Weg bis zur Aueralm zieht sich super lang und macht nur wenig Spaß, genauso wie die unzähligen Leute die hier hoch laufen. Alles in Allem eine angenehme Wanderung, die sich an manchen Stellen jedoch sehr zieht.
Eintrag von Peter:
empfehlenswert
06.01.15  War heute, 06.01.2015, bis zur Aueralm aufgestiegen bei bestem Sonnenschein. Schneewege problemlos begehrbar. Allerdings ging es auf der Hütte zu wie am Jahrmarkt, da Feiertag war.
Eintrag von Tina aus Unterhaching:
empfehlenswert
24.12.14  War heute oben, superschönes Wetter, prima Sicht. Nicht der einsamste Ort auf Erden aber trotzdem eine schöne, entspannende Tour. Ist bestimmt noch viel schöner wenn richtig Schnee liegt, das werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
Der Parkplatz kostet übrigens 4 Euro pro Tag.
Eintrag von Miez aus Fischbachau:
22.06.14  Zehn Tage überm MHD is kein Problem. Mir ziehen uns alle Dreck vom MCD usw. rein. Da is a Bier mit zehn tage drüber wohl wirklich nicht schädlich.
Eintrag von Max aus Dachau:
18.04.14  Wir waren gestern auf dem Fockenstein. Wir hatten super Wetter und eine grandiose Fernsicht vom Gipfel aus. Wir sind dann in der Aueralm eingekehrt und haben uns ein Tegernseer Bier aus der Flasche gegönnt. Leider haben wir erst die Flasche ausgetrunken und erst dann festgestellt, dass das Haltbarkeitsdatum bereits am 8.4.2014 abgelaufen war. Liebe Wanderer paßt auf was der Wirt für 3.20€
ausgibt!!!
Eintrag von Michaela aus Unterhaching:
24.06.13  ich war am samstag auf dem fockenstein, die sicht war leider nicht so schön da der gipfel ziemlich in den wolken hing. aber selbst bei regen macht es spaß
Eintrag von Annette aus München:
24.06.13  Letztes Wochenende bin ich in Bad Wiessee Richtung Fockenstein gestartet. Eigentlich wollte ich über den Geierstein weiter nach Lenggries, hab mich dann aber für den großen Umweg über Ochsen-Auer-Spitzkamp und Seekarkreuz entschieden. Die Radlermaß auf der Lenggrieser Hütte war dann mehr als verdient...Schöne und anstrengende Tour mit tollen Ausblicken. Zurück mit der Bob in Lenggries.
Eintrag von Rebecca aus Freising:
14.05.13  Wir waren letzten Donnerstag bei tollem, sonnigen Wetter auf dem Gipfel. Sehr schön ist die Tour, wenn man vom Fockenstein nach Lenggries geht und noch den Geierstein mitnimmt.
Eintrag von Romy aus München :
05.10.11  An einem schönen Samstag im September bin ich zusammen mit einer Freundin von Lenggries über den Geierstein auf den Fockenstein gegangen. Trotz des schönen Wetters waren nur wenige Wanderer auf der Route unterwegs. Abstieg über Hirschbergsattel zurück nach Lenggries.
Eintrag von Markus, Laura und Barbara aus Landshut:
17.07.11  Waren heute (17-07-2011) auf dem Fockenstein, wie hier beschrieben. Hatten mit dem Wetter noch rießen Glück und vom Fockenstein hat man einen herrlichen Rundblick, hat sich wirklich gelohnt. Auch für meine Tochter (10 Jahre) war es kein Problem, den ersten flachen und dann immer steileren Anstieg zu schaffen. Einziger Schwachpunkt war die Auer Alm => Überlaufen hohe Preise. Aber das kann man verschmerzen, wenn mann sich (das nächste Mal) seine eigene Verpflegung mitnimmt.
Eintrag von Daniel & Antje aus Petershausen:
20.06.11  Gestern bei bestem Bergwetter ( Regen, Hagel, Sturm).;-) auf dem Fockenstein gewesen. Aufstieg von Lenggries über Neuhüttenalm auf den Gipfel. Auf der anderen Seite ging´s wieder runter zur Aueralm und dann zurück nach Lenggries. Trotz der schlechten Sicht, tolles Flair mit den ganzen Wolken welche in den Gipfeln hingen.
Eintrag von Daniel aus Pullach:
17.03.11  16.03. tolle Tour auf Fockenstein. Tw. noch recht tiefe Schneefelder unterhalb des Gipfels. Wetter gut. Sehr gute Sicht!
Eintrag von Ingo Teichert aus N 1560 Larkollen/Norway:
07.03.11  Aus dem fernen Norwegen zu Besuch angereist. Am Samstag d. 05.03.2011 auf dem Gipfel, trotz Höhenangst. Ein kleiner persönlicher Sieg, da es mein erster Berg überhaupt ist. Hat sich gelohnt. Weg über Aueralm und schwieriger Aufstieg zum Gipfel, Abstieg über Bequemweg zurück zur Aueralm und nachBad Wiessee.
Eintrag von Bernd aus Obergiesing:
15.11.10  Habe den Fockenstein vom Geierstein aus bestiegen,weiterweg über die Kampen zum Seekarkreuz zurück nach Lenggries.
Eintrag von Oliver von Jogmap aus Aachen:
21.07.10  Gestern war ich auf dem Fockenstein. Mit meinem Laufbuddy Hanno sind wir den Berg hochglaufen. In 65 Minuten waren wir oben. Toller Ausblick auf See und Zugspitze.
Abstieg auch im Affenzahn. Mein erster Berglauf war ein tolles Erlebnis.
Dank an Hanno.
Gruß
Oliver aus Aachen
Eintrag von Björn aus München:
10.05.09  heute zu vieren auf dem Fockenstein gewesen. Berg. Beim Übergang vom Geierstein zum Fockenstein noch einige Schneereste ebenso im Abstieg.
Eintrag von Andy aus Miesbach:
03.05.09  Ankunft bei noch sonnigem Wetter, was sich leider schnell geändert hatte. Kurzer Aufenthalt am Gipfel und da viel los war, bald wieder zurück zur Aueralm.
Berg heil
Gruß Andy
Eintrag von Berziege aus München:
02.05.09  Bei sonnigstem Feiertagswetter vom Zwieselbachparkplatz fleißg bis zum Gipfelkreuz hinaufgestiegen - auf dem Weg noch einige Schneefelder und matschige Stellen - aber die Aussicht und Brotzeit am Gipfel und ein kühles Ruß auf der sonnigen Aueralm haben defintiv entschädigt!
Eintrag von Alex, Christina, Markus, Stefan aus Moosrain / Erlangen / München:
22.02.09  waren am 03.01.09 auf der Aueralm...bei optimalem wetter gut raufgekommen, letztes stück war etwas anstrengen...dafür schmeckte das radler umso besser :)
Eintrag von Sonja und Herbert aus Eglharting:
17.09.07  Wir haben am Sonntag (16.09.2007) die Tour gemacht und finden sie sehr schön. Super Wetter und natürlich viele Leute auf dem Gipfel, aber als der Ansturm kam, waren wir schon wieder beim Abstieg. Wir sind über die Neuhüttenalm zurück - dass dauert zwar etwas länger aber bei Sonnenschein wunderbar.
Eintrag von Klaus und Yvonne aus Hergolding:
10.05.06  Sind am Samstag den 6. Mai 2006 über die Aueralm aufgestiegen. Sehr schöne Wanderung, wenn auch noch viel Schnee liegt.
Toll ist der steinerne Elefant nahe des Gipfels.
Grüße an das Höhenrausch Team!