Mangfallgebirge

Gindelalmschneid (1335 m)

Gindelalmschneid
Aufstieg 2:00 h Abstieg 2:00 h
1
570 Höhenmeter
Tourbeschreibung Druckversion
Bilder (17) Gipfelbuch (7)
Karte GPS-Track

Hausham (765 m) - Gindelalm (1242 m) - Gindelalmschneid (1335 m) - Neureuth (1264 m) - Tegernsee (730 m)

Charakter: Leichte, aussichtsreiche und beliebte Bergwanderung

Mit der Bahn (Gindelalmschneid-Überschreitung): Mit der Bayerischen Oberlandbahn von München Hauptbahnhof oder Holzkirchen nach Hausham (Zugteil Richtung Bayrischzell), Rückfahrt mit der BOB von Tegernsee nach München.

Mit dem Auto: Autobahn München - Salzburg, Ausfahrt Weyarn, weiter über Miesbach bis nach Hausham. Im Ort Richtung Gmund/Tegernsee abbiegen, nach kurzer Zeit links in die Alpenstraße einbiegen und der Straße bis zum Wanderparkplatz folgen.

Passende Wanderkarte bei Amazon.de:
Kompasskarte 8 - Tegernsee, Schliersee, Wendelstein (1:50 000)

Die schönste Art die Gindelalmschneid anzugehen ist die Besteigung zu einer Überschreitung auszudehnen. Sein Auto kann man dabei getrost zu Hause lassen, da diese Tour wunderbar unter Nutzung der Bayerischen Oberlandbahn staufrei zu bewältigen ist. Alleine wird man auf dieser beliebten Wanderung nicht unterwegs sein. Spätestens an der Neureuth ist es mit der Ruhe vorbei. Von hier hat man allerdings einen wunderaren Blick auf den Tegernsee und die umliegenden Gipfel, und somit wird man für das eventuelle Gedränge mehr als entlohnt.

Aufstieg: Wir verlassen den Bahnhof in Hausham und folgen der Hauptstraße nach rechts. Nach kurzer Zeit biegen wir links in die Tegernseer Straße ein und folgen dieser. Wir treffen auf eine Hauptstraße und wandern immer geradeaus, bis die Alpenstraße von der Hauptstraße wegführt. Hier biegen wir links ab und verlassen die Straße von nun an nicht mehr. Wir passieren die letzten Häuser der Siedlung und treffen auf den Wanderparkplatz. Spätestens hier ist für den Autofahrer Schluss. Wir folgen dem Fahrweg weiter und treffen nach 40 Minuten auf eine Verzweigung. Nach links würde es zum Huberspitzhaus gehen, wir folgen dem Weg allerdings weiter geradeaus.

Nach einiger Zeit treffen wir auf einen weiteren Abzweig. Hier biegen wir links ab und folgen dem schmalen Pfad durch den Bergwald. Später treffen wir abermals auf den Forstweg, den wir nocheinmal nach links verlassen. Kurz vor der Gindelalm erreichen wir wiederum den Forstweg und endlich auch offenes Gelände. Nach 1 3/4 Stunden Gehzeit stehen wir an der bewirtschafteten Alm und können den herrlichen Ausblick auf den Wendelstein, das Hintere Sonnwendjoch und die Berge rund um den Spitzingsee genießen. In einem finalen Anstieg von weiteren 15 Minuten erreichen wir schließlich das überdimensionale Gipfelkreuz der Gindelalmscheid. Im Tal erkennen wir nun auch den Schliersee.

Abstieg: Wir verlassen die Gindelalmschneid in westlicher Richtung und wandern den Gipfelhang zum Pfad hinab, der uns zur Neureuth bringt. In fast gleichbleibender Höhe geht es zuerst durch ein Waldstück. Später erkennen wir auf der linken Seite erstmals den Tegernsee und die umliegenden Gipfel. Praktisch das ganze Mangfallgebirge können wir auf unserer Überschreitung überblicken. Nach 40 Minuten erreichen wir den Berggasthof Neureuth. Der Weg von der Neureuth zum Bahnhof in Tegernsee ist in weiteren 1 1/4 Stunden zurückgelegt. Weiter unten gabelt sich der Weg und man hat die Wahl zwischen dem Höhenweg und der direkten Variante. Beide Abstiege nehmen in etwa die gleiche Zeit in Anspruch.

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit:
Gindelalm (1242 m), privat, Tel.: +49 (0)173-9439384, geöffnet von Mai bis Oktober (Christi Himmelfahrt (Vatertag) bis Kirchweih), Übernachtung nach vorheriger Vereinbarung

Einkehrmöglichkeit:
Berggasthof Neureuth (1264 m), privat, Tel.: +49 (0)8022 / 4408, ganzjährig geöffnet, vom letzten Sonntag im November bis zum 25. Dezember geschlossen. Montag Ruhetag (am Feiertag geöffnet, in diesem Fall Dienstag Ruhetag)

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
765 m - 1242 m + 1:45 1:45 Gindelalm
1242 m - 1335 m + 0:15 2:00 Gindelalmschneid
1335 m - 1264 m + 0:40 2:40 Berggasthof Neureuth
1264 m - 730 m + 1:15 3:55 Tegernsee

Autor: Didi Hackl
zu den Bildern