Mangfallgebirge

Schliersbergalm

1
Tourdaten:
Gesamtgehzeit:  1:00 h
277 Höhenmeter

Schliersee (784 m) - Schliersbergalm (1061 m)

Charakter: Die etwa drei Kilometer lange Wegstrecke vom Bahnhof Schliersee aus ist gut mit dem Kinderwagen befahrbar. Der breite Weg ist anfangs geteert und führt später über Schotter bis zur Schliersbergalm. Wer es ganz bequem haben möchte, kann auch die Schliersberg-Seilbahn nutzen.

Anfahrt mit dem Auto: Die Autobahn München - Salzburg an der Anschlußstelle Weyarn verlassen und auf der B307 über nach Schliersee fahren. Im Ortsbereich der Miesbacherstraße folgen und dann links in die Leitnerstraße abbiegen. Nach wenigen Metern links halten und am gebührenpflichtigen Parkplatz parken.

Anfahrt mit der Bahn: Von München Hauptbahnhof ist Schliersee auch sehr gut ohne Umsteigen zu müssen mit der Bayerischen Oberlandbahn zu erreichen.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
47.73522, 11.861019 (in Google Maps öffnen)

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Ganz ohne Mühe überwindet man die knapp 300 Höhenmeter zur Schliersbergalm zwar nicht, trotzdem kann man hier getrost von einer bequemen Kinderwanderung sprechen. Zudem ist die Anstrengung des Aufstieges bei den kleinen Wanderern schnell vergessen, sobald diese das umfangreiche Spielangebot der Schlierbergalm erblicken. Nach dem Essen und dem Vergnügen mit den zahlreichen Attraktionen auf der Alm, wie z. B. dem Alpenroller, dem Minigolfplatz, dem Schwimmbecken oder dem Bälleparadies oder einfach nur auf dem Spielplatz, - geht es je nach Lust und Laune rasant oder bequem mit der Sommerrodelbahn zurück zur Talstation der Seilbahn. Auch das leibliche Wohl kommt auf der täglich geöffneten Schliersbergalm nicht zu kurz.

Wegverlauf: Wir starten unsere Tour am Bahnhof Schliersee und überqueren zunächst im Norden die Miesbacher Straße. Wenige Meter später halten wir uns links und biegen in die Leitnerstraße ab. Hier treffen wir auch die Kollegen die mit dem Auto angereist sind. Wir folgen weiter dem Straßenverlauf bis zum Dekan-Maier-Weg, auf dem wir uns rechts nach Osten halten. Hier befindet sich auch die Talstation der Schliersberg Seilbahn. Diese lassen wir jedoch links liegen und erreichen wenig später über eine Wiese, auf der zwei Schottische Hochlandrinder unsere Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Nachdem wir uns von den Tieren losreißen können steigen wir auf dem noch geteerten Weg weiter auf. Ein paar Minuten später erreichen wir eine Serpentine und lassen die letzten Häuser Schliersees hinter uns. Hier beginnt der breite Schotterweg, von dem man aus einen schönen Blick auf den Schliersee und die Ortschaft hat. An der nächsten Serpentine können wir erstmals die Trasse der Sommerrodelbahn begutachten. Schön ist auch im Süden die Brecherspitz zu sehen. Es folgen noch zwei weitere Kurven, bevor die Alm in Sichtweite rückt. Der Weg führt uns noch um die Almkapelle herum und schon stehen wir mitten im Spieleparadies.

Obwohl die jüngsten Wanderer noch Minuten zuvor am Verhungern, Verdursten und von einer noch nie da gewesenen Müdigkeit geplagt waren, werden Spielplatz oder einer der begehrten Trampolinplätze von ihnen sofort in Beschlag genommen. Eltern nutzen oft die Zeit für eine erfrischende Almhalbe, da es sich schnell unter den Kindern ab acht herumspricht, dass das Highlight hier der Alpenroller, eine Art Almwiesen-Achterbahn, ist und dafür 50 Cent benötigt werden. Während die Kinder Ihre Runden drehen schweift unser Blick auf die umliegenden Berge. Im Südwesten sind über dem Schliersees der schon erwähnten Brecherpitz noch die Bodenschneid und die Baumgartenschneid zu erkennen.

Irgendwann setzt sich dann jedoch bei allen der Hunger durch. Sonnenbader und Poolbenutzer, Bällebader und Trampolinspringer, Alpenrollerfahrer und Spielplatzbenutzer - alle finden sich nun auf der sonnigen Terrasse für eine Brotzeit ein. Für den Abstieg bieten sich drei Varianten an. Allen voran natürlich die Sommerrodelbahn. Entweder in Begleitung eines Erwachsenen oder für die Kinder ab acht alleine, geht es durch zahlreiche Kurven rasant ins Tal hinunter. Wer sich kulinarisch nicht zurück halten konnte, dem tut sicherlich der Abstieg zu Fuß gut. Die bequemste Abstiegsvariante ist natürlich die Seilbahn, aber egal wie man ins Tal kommt: Dieser Ausflug bleibt uns sicherlich noch lange im Gedächtnis.

Einkehrmöglichkeit:
Schliersbergalm (1061 m), Tel. +49 (0)8026 6722, täglich von 10 bis 18 Uhr (Almstadel)

Autor: Tom Lindner
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Wanderbuch

Gesamtbewertung der Tour „ Schliersbergalm“:
bedingt empfehlenswert
Im Durchschnitt 2 von 5 (1 Bewertung)Letzter Eintrag (von Nina):
28.05.16  Einfache Tour, allerdings sehr viel los da man nur eine Stunde (bzw. etwas schneller) geht und auch die ... [weiter]

weiter zum Wanderbuch

Touren in der Umgebung:

Deutschland Mangfallgebirge
Schliersberg
Schliersberg (1264 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Gindelalmschneid
Gindelalmschneid (1335 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Gindelalmschneid
Gindelalmschneid (1335 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Brecherspitz
Brecherspitz (1683 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rinnerspitz
Rinnerspitz (1611 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Bodenschneid
Bodenschneid (1669 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Jägerkamp
Jägerkamp (1746 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Hocheck
Hocheck (903 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schwarzenberg
Schwarzenberg (1187 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schwarzenberg
Schwarzenberg (1187 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Breitenstein
Breitenstein (1622 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rodeln an der Oberen Firstalm
Rodeln an der Oberen Firstalm
Deutschland Mangfallgebirge
Brecherspitz
Brecherspitz (1683 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Taubenstein
Taubenstein (1693 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Hochmiesing
Hochmiesing (1883 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Aiplspitz
Aiplspitz (1759 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Baumgartenschneid
Baumgartenschneid (1449 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Riederstein (1207 m) über Galaun
Riederstein (1207 m) über Galaun
Deutschland Mangfallgebirge
Brecherspitz-Westgipfel
Brecherspitz-Westgipfel (1630 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Bodenschneid
Bodenschneid (1669 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rauhkopf
Rauhkopf (1689 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Jägerkamp
Jägerkamp (1746 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Tanzeck
Tanzeck (1703 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Eibelkopf
Eibelkopf (1317 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Wendelstein
Wendelstein (1838 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schweinsberg
Schweinsberg (1514 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Wanderung von Tegernsee zur Neureuth
Wanderung von Tegernsee zur Neureuth
Deutschland Mangfallgebirge
Breitenstein
Breitenstein (1622 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rotwand
Rotwand (1884 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rotwand Reibn
Rotwand Reibn
Deutschland Mangfallgebirge
Spitzingsee
Spitzingsee
Deutschland Mangfallgebirge
Roßkopf
Roßkopf (1580 m)