Deutschland Mangfallgebirge

Nußlberg (882 m)

Charakter 1
Tourdaten:
Aufstieg Aufstieg:  0:50 Stunden
Abstieg Abstieg:  1:00 Stunden
Höhenmeter 275 Höhenmeter
Strecke 5,2 Kilometer

Gfallsee-Staumauer (605 m) - Nußlberg (882 m) - Café Dörfl (625 m) - Gfallsee-Staumauer (605 m)

Charakter: Insgesamt leichte Bergwanderung. Der beschriebene Anstiegsweg ist teilweise steil, der Abstiegsweg ist bei Nässe gerade im unteren Teil recht batzig.

Anfahrt: Autobahn München - Innsbruck, Ausfahrt Oberaudorf. Nach der Ausfahrt links nach Oberaudorf abbiegen. In Oberaudorf links Richtung Kiefersfelden und beim Ortsausgang vor einem großen Baum rechts Richtung Luegsteinsee/Mühlau abbiegen. Am Luegsteinsee vorbei bis zum Gfallsee fahren. Gleich zu Beginn des Sees findet sich vor der Staumauer linker Hand ein kleiner Parkplatz. Hier das Auto abstellen.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
47.625814, 12.163617 (in Google Maps öffnen)

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Der Nußlberg ist ein bewaldeter Buckel südwestlich von Oberaudorf. Der kleine Berg erhebt sich am Rande des Inntals und beherbergt auf seiner Gipfelfläche eine kleine Wallfahrtskirche. Da man am Nußlberg auf weitreichende Ausblicke verzichten muss, markiert das reizvoll gelegene Kircherl nicht nur den geografischen Höhepunkt der Wanderung. Am schnellsten gelangt man vom Gfallsee über die Nordseite des Nußlbergs zum Kircherl. Wählt man als Abstieg den Weg hinunter nach Dörfl, wird aus der kleinen Tour eine nette Runde und man passiert mit dem Café Dörfl sogar noch eine Einkehrmöglichkeit mit sonniger Terrasse.

Aufstieg: Wir verlassen die Parkbucht an der Gfallsee-Staumauer, wenden dem See unseren Rücken zu und folgen der Fahrstraße bergab. Nach wenigen Schritten treffen wir auf einen gelben Wegweiser ("Nußlberg"). Wir biegen rechts ab und gelangen kurz darauf zu einer weiteren Kreuzung. Hier halten wir uns nochmals rechts (Wegweiser "Mühlau/Dörfl, Nußlberg") und spazieren über einen Forstweg zurück zur Staumauer des Gfallsees. Auf Höhe der Staumauer treffen wir auf eine Verzweigung. Nun biegen wir links ab (Wegweiser "Nußlberg, Kiefersfelden") und wandern über einen Pfad aufwärts. Der schmale Weg bringt uns in vielen Serpentinen zügig bergauf. Der kleine Waldpfad ist mit vielen Tafeln bebildert, die den Leidensweg Jesu zeigen.

Hin und wieder geben die Bäume die Sicht Richtung Inntal frei, die großen und weitreichenden Ausblicke bleiben uns während des Aufstiegs leider verwehrt. Nach einer Gehzeit von gut 40 Minuten lehnt sich das Gelände zurück und wir erreichen eine bewaldete Hochfläche. Der Pfad führt uns zwischen den Bäumen hindurch zu einem Durchlass an einem Zaun. Dort schlüpfen wir hindurch und spazieren immer geradeaus vorbei an einer Holzhütte über eine große Lichtung. Wir wandern über einen kleinen Sattel und erreichen schließlich das Gipfelkreuz und die Wallfahrtskirche am Nußlberg. Bereits Ende des 17. Jahrhunderts wurde am Nußlberg eine hölzerne Kapelle errichtet. Das heutige Kirchlein entstand 1875.

Abstieg: Für den Abstieg wählen wir den Weg hinunter nach Dörfl. Wir gehen zur Klause neben der Kirche und wenden uns nach Westen (Wegweiser "Mühlau, Café Dörfl"). Über die Gipfelwiese spazieren wir zum Waldrand und wandern über einen Forstweg in den Bergwald hinein. Nach nur einer Minute verlassen wir den breiten Weg nach links (Wegweiser "Café Dörfl") und folgen einem schmalen Waldpfad zügig bergab. Nach einer Lichtung verzweigt sich der Weg. Welchen der beiden Pfade man einschlägt ist egal, beide Wege führen später wieder zusammen. Der rechte der beiden Wege ist vielleicht etwas reizvoller, da er erst später auf den breiten Wirtschaftsweg trifft.

Schließlich wandern wir über den Forstweg hinunter nach Dörfl. Dort gelangen wir zu einer geteerten Querstraße und wenden uns nach rechts. Kurz darauf treffen wir auf das Café Dörfl mit seiner sonnenverwöhnten Terrasse. Für den Rückweg zum Ausgangpunkt spazieren wir am Café vorbei und erreichen wenige Minuten später eine Verzweigung. Dort biegen wir rechts ab (Wegweiser "Gfall-Stausee") und folgen dem Forstweg in östlicher Richtung. Schließlich bringt uns der Weg zurück zum Gfall-Stausee. Auf Höhe der Staumauer treffen wir wieder auf unseren Anstiegsweg. Über diesen spazieren wir zurück zur Parkbucht an der Staumauer.

Abstieg: Wie Aufstieg.

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit:

Café Dörfl (625 m), privat, Dienstag ist Ruhetag. Betriebsferien von Anfang/Mitte November bis Mitte Dezember.

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
605 m - 882 m + 0:50 0:50 Nußlberg
882 m - 625 m + 0:35 1:15 Café Dörfl
625 m - 605 m + 0:25 1:50 Gfallsee

Autor: Didi Hackl
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Alpenregion Tegernsee Schliersee
Gipfelbuch
Gesamtbewertung der Tour „Nußlberg“:
zufriedenstellend
Im Durchschnitt 3 von 5 (1 Bewertung)

Letzter Eintrag (von Benny):
23.02.15  Eine einfache Tour, die im Winter durchaus ihre Reize hat :)

weiter]

weiter zum Gipfelbuch

Touren in der Umgebung:

Deutschland Mangfallgebirge
Brünnstein
Brünnstein (1619 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Brünnstein
Brünnstein (1619 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Gießenbachklamm
Gießenbachklamm
Österreich Zahmer Kaiser
Naunspitze
Naunspitze (1633 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Pyramidenspitze
Pyramidenspitze (1997 m)
Österreich Kaisergebirge
Gamskogel
Gamskogel (1449 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Wildbarren
Wildbarren (1442 m)
Österreich Rofangebirge
Köglhörndl
Köglhörndl (1645 m)
Österreich Rofangebirge
Pendling
Pendling (1563 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Kranzhorn
Kranzhorn (1368 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Pastaukopf
Pastaukopf (1326 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Spitzstein
Spitzstein (1596 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Kranzhorn
Kranzhorn (1368 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Karspitze
Karspitze (1241 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Großer Traithen
Großer Traithen (1852 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Brünnstein
Brünnstein (1619 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Großer Traithen
Großer Traithen (1852 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Wandberg
Wandberg (1454 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Staudinger Kreuz
Staudinger Kreuz (1240 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Heuberg
Heuberg (1603 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Pyramidenspitze
Pyramidenspitze (1997 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Spitzstein
Spitzstein (1596 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Spitzstein
Spitzstein (1596 m)
Österreich Wilder Kaiser
Scheffauer
Scheffauer (2111 m)
Österreich Wilder Kaiser
Vom Hintersteiner See zur Walleralm
Vom Hintersteiner See zur Walleralm
Deutschland Mangfallgebirge
Großer Riesenkopf
Großer Riesenkopf (1337 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rehleitenkopf
Rehleitenkopf (1338 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Winterwandern und Rodeln an der Priener Hütte
Winterwandern und Rodeln an der Priener Hütte
Deutschland Chiemgauer Alpen
Geigelstein
Geigelstein (1808 m)
Österreich Mangfallgebirge
Schönfeldjoch
Schönfeldjoch (1776 m)
Österreich Mangfallgebirge
Trainsjoch
Trainsjoch (1708 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Lacherspitze
Lacherspitze (1724 m)