Gipfelbuch

Aktuelle Tourenverhältnisse & Lesertipps


Es sind 20 Einträge im Gipfelbuch vorhanden.


Eintrag von Peter aus Lenggries:
sehr empfehlenswert
27.10.19  Bin die Tour am Fr., 25. Oktober 2019 bei angenehmen milden Temperaturen mit meiner Frau gegangen. Start aber nicht Würzjoch, sondern am Parkplatz "Gunggan" an der Brücke über den Schartenbach zwischen Halslhütte und Würzjoch (gebührenfrei). Sind zwar 160 Höhenmeter mehr als vom Würzjoch aus, aber nicht so lang am Hang dahin und damit immer schön bergauf. Bis zur Scharte fast immer im Schatten, dann südseitig in der Sonne nach oben, was um diese Jahreszeit kein Problem, sondern eher angenehm war. Die Fixseile am Gipfelaufbau sind neu montiert. Sie bieten super Halt, die Route ist für schwindelfreie und trittsichere Berggeher gut machbar. Kraft ist nicht nur in Beinen, sondern auch in den Armen notwendig. Sind anschließend noch zum kleinen Peitler rüber und haben 3 Gleitschirmflieger beim Start beobachtet. Gehzeit vom Parkpl. zum Hauptgipfel 2 Std. 40 Min. (Wir sind 68 u.66 J. alt)
Eintrag von Tom aus Ismaning:
sehr empfehlenswert
08.09.15  
Eintrag von kfs 2013 aus schlewecke:
22.08.13  wir waren bei super wetter hier.
Eintrag von Ben en Annie aus Someren Niederlande:
16.08.11  Sass de Puntia een super mooie beklimming. Voor jong en oud te doen, alleen het laatste stuk is wat lastig. Voor wie niet durft kan naar de kleine tot op 2811 meter.
Eintrag von Roland Nicolussi aus Girlan (Südtirol):
19.11.09  Berg Heil,
zusammen mit Gertraud und Florian war ich am 01/08/2009 bei Sonnenaufgang auf dem Gipfel. Super Stimmung mit beeindruckender Kulisse. Auf dem Rückweg haben wir den Tullen noch mitgenommen.
Danke für dieses Erlebnis!!!!
Eintrag von Tobias aus Walzbachtal:
26.08.09  Ich war mit Bergführer Hans am 19.8.2009 auf dem Gipfel. Das schönste Teilstück waren die letzten 100 Höhenmeter am Klettersteig. Einfach nur klasse...
Eintrag von totmoser anton aus Vahrn-Südtirol:
12.04.09  Bin mit Mountainbike von Vahrn in 3Stunden und 40 minuten auf den Gipfel Oktober 2008
Eintrag von Elke und Hartmut aus Sachsen:
16.06.08  Waren am 10.06.2008 auf dem Gipfel, die Drahtseilpassage haben wir uns aber leider nicht getraut. Toller Berg und tolle Sicht!!!
Eintrag von Knobl aus Minga:
02.10.07  am 27.09. bei permanentem Schneetreiben auf dem guten, schönen Weg ohne Probleme bis knapp unter den Gipfel. Die Drahtseilpassage war wegen zentimeterdickem Eis nicht mehr machbar, Panorama leider gleich Null... aber beim nächsten Versuch haben wir hoffentlich mehr Glück mit dem Wetter !
Eintrag von lisa aus münchen:
20.07.07  war letzte woche mit meiner klasse dort =) war schön aber anstrengend
Eintrag von Dieter aus Spangenberg:
30.08.06  War am 23.August 2006 mit meiner Tochter Liane
auf dem Peitlerkofel bei herrllichen Bergwetter.
Es war bereits das 2.mal.
Eintrag von Thomas:
01.07.06  Wir sind heute Morgen um 5 Uhr Früh am Gipfel angekommen und haben den wunderschöhnen Sonnenaufgang beobachtet. Sind zu 4 hoch und haben 2 Stunden bis zum Gipfelkreuz gebraucht. Das zahlt sich 100%ig aus.
Eintrag von AV Schwaz (28.5.06) aus Schwaz:
29.05.06  9 Personen (Wolfi, Rosi, Armin, Liane, Albin, Christa, Burkard, Sandra, Hans)
Ein wahres Naturerlebnis. Hatten viel Spass.
Eintrag von Kid + Ade aus Mintraching:
24.05.06  Ersteigung im Sommer 2005 bei SUPER WETTER und GENIALER AUSSICHT, dieses Jahr ist der Seekofel dran, sprich, wir bleiben am Ball.
Eintrag von Danilo Quinones aus Böblingen:
26.04.06  Das war super.
Schulandheim 2004.Richtig geil. Leider nich ganz oben gewesen wegen dem lehrer(angst um uns). aber naja war trozdem cool.Aber wir haben 5 Stunden gebraucht.
Ciao Ragazzi
Eintrag von toni caneloni aus bari:
03.05.05  bin sie leider noch nicht auf diese berg gewsen, versuchen aber bald. ist 13 mal nix übertreiben? werde tirolerin vernaschen auf gipfel! gipfel-scopata = figo.
ciao ragazzi e tutte le belle donne
toni caneloni
Eintrag von via-ferrata.de aus Erlangen:
04.04.05  wir waren dort im august 2003 unterwegs. auch auf den Peitlerkofel führt ein netter aber absolut unschwieriger klettersteig, der unter dem folgenden link beschrieben ist:
Eintrag von michael aus berlin:
09.02.04  bin mit einer 10.schulklasse von lüsen zum peitler gewandert. war hammerhart aber wunderschön...
Eintrag von Amelie Niederhafner aus Oberkochen:
18.11.03  War im Schullandheim auf der kleinen Spitze. Geiler Berg!
Eintrag von Damian Lamprecht aus Brixen:
08.10.03  Peitlerkofel, der Berg mit der weitesten Aussicht. www.x63-mountain.it.tt


Anzeige

Gipfelbuch


Gesamtbewertung der Tour „ Peitlerkofel“:
sehr empfehlenswert
Im Durchschnitt 5 von 5 (2 Bewertungen)
Letzter Eintrag (von Peter):
27.10.19  Bin die Tour am Fr., 25. Oktober 2019 bei angenehmen milden Temperaturen mit meiner Frau gegangen. Start ... [weiter]

weiter zum Gipfelbuch
Anzeige