Gipfelbuch

Aktuelle Tourenverhältnisse & Lesertipps

zurück zur Tourbeschreibung

Es sind 8 Einträge im Gipfelbuch vorhanden.


Eintrag von Conny:
sehr empfehlenswert
31.03.18  Wir waren absolut begeistert von der Tour. Klar, am Besten hält man sich, wenn man nur mit Wanderschuhen unterwegs ist, auf den Tourenski-"Loipen", da hier der Schnee entsprechend komprimiert ist. Natürlich sind wir auch an ein paar Stellen eingesunken, was es etwas anstrengender macht - das war aber für uns nicht weiter schlimm. Am Gipfel und in der Hütte war gut was los, aber für Karfreitag echt in Ordnung. Toller Ausflug, auch im Winter absolut zu empfehlen. Rauf haben wir mit einer kleinen Pause 2 1/2 Std. und runter 1 1/4 Std. gebraucht.
Eintrag von Frustrierter:
nicht empfehlenswert
29.01.18  Sorry, aber absolut keine Empfehlung für ne Winterwanderung!!
Als Skitour bestimmt toll. Aber nur mit Grödel, bei etwas mehr Schnee, nicht machbar! Bin grad nach ca 1Std "Kampf" umgedreht
Eintrag von Danny aus Traunstein:
empfehlenswert
19.06.17  Ich ging diese Tour am 03.06.2017 um 5 Uhr Früh vom Wanderparkplatz gegenüber dem Froschsee los. Im Nachhinein betrachtet, war ich sehr froh so früh gegangen zu sein. Als ich beim Abstieg war, kamen mir einige Touristen entgegen. Oben sollte man bedenken dass ab 9 Uhr die ersten Touris mit der Rauschbergbahn hochfahren, ab da an ist es am Gipfel völlig überfüllt! Der frühe Start hat noch einen Vorteil, beim Aufstieg ist fast die gesamte Route im Schatten gehalten, ab ca. 10 Uhr kommt die Sonne auch hierhin. Landschaftlich gesehen ist es eine schöne Tour mit gutem Ausblick. Ich habe diese im ganz gemütlichen Tempo in 2 Std. hoch geschafft!
Eintrag von Margarete Schülein aus Traunstein:
07.04.14  Hallo,
bin heute die Kienbergabfahrt zu Fuß rauf zum Rauschberg. Letztes Viertel ca. noch Schneefelder mit kleineren/größeren Unterbrechungen. Ging aber trotzdem gut. Oben noch sehr ruhig, da die Bahn noch net fährt. War ganz alleine oben. Wetter traumhaft schön sonnig mit Weitsicht.
Gehzeit 2.20 h (mit paar Buidlpausen) ;-)
Eintrag von Stefanie vom Gipfelglück Blog aus München :
20.12.13  Eine tolle Tour, wenn die Bahn Revisionszeit hat wie gerade -dann hat man auch am Gipfel Ruhe! Schilder zum Kienberg habe ich allerdings nirgends gesehen.
Eintrag von Martina und Walter aus München:
12.02.13  Vorsicht mit der Zeitplanung! 2:30 im Winter halte ich für sehr ambitioniert. Hälfte der Strecke ging ganz gut - man läuft auf dem Abfahrtsweg der Tourengeher. Dann wird´s pampig: man sinkt ein und ohne Schneeschuhe oder Tourenski ist es ne Plackerei. Nach drei Stunden waren wir bei einer kleinen Hütte am Forstweg, ca. eine halbe Stunde unter Adams Hand und sind dann umgekehrt. Abstieg von hier aus zwei Stunden. Schön war´s trotzdem!(Sonntag. 10-02-2013)
Eintrag von Volker Carstens aus Husum:
27.08.11  Ich war am 10.8. auf dem Berg. Mit der Gondelbahn rauf hat man von oben tolle Ausblicke. Auf dem Gipfel kann man wunderbar wandern.
Eintrag von Marco aus Frontenhausen:
05.03.11  Servus Bergfreunde,

war am 25.02.11 oben, traumhaftes Wetter, eine sehr schöne Wintertour von Froschsee aus...
Auf Grund der Bergbahn die rauf geht is unter der Woche etwas weniger los, am WE schaut´s bestimmt anders aus.

Berg Heil


Gipfelbuch
Gesamtbewertung der Tour „Rauschberg“:
zufriedenstellend
Im Durchschnitt 3.5 von 5 (3 Bewertungen)

Letzter Eintrag (von Conny):
31.03.18  Wir waren absolut begeistert von der Tour. Klar, am Besten hält man sich, wenn man nur mit Wanderschuhen ... [weiter]

weiter zum Gipfelbuch