Deutschland Chiemgauer Alpen

Teisenberg (1333 m) und Stoißer Alm von Adlgaß via Bäckeralm

Charakter 2

Tourdaten:

Aufstieg Aufstieg:  2:30 Stunden
Abstieg Abstieg:  2:00 Stunden
Höhenmeter 550 Höhenmeter
Strecke 14,5 Kilometer

Von Adlgaß über die Bäckeralm zur Stoißer Alm am Teisenberg

  • Schöne Rundtour am Teisenberg mit zwei urigen Einkehrmöglichkeiten
  • An der Bäckeralm gibt es den selbst hergestellten Käse sowie den Schnaps aus der eigenen Brennerei zum Mitnehmen
  • Herrlicher Blick von der Stoißer Alm auf den Staufenstock und Richtung Salzburger Becken
Tourenbericht von Didi Hackl
Datum der Tour:  10.05.2022

Wegverlauf:

Adlgaß (795 m) - Bäckeralm (1067 m) - Teisenberg (1333 m) - Stoißer Alm (1272 m) - Inzeller Höhe (912 m) - Adlgaß (795 m)

Charakter:

Leichte, an wenigen Stellen mittelschwierige Bergwanderung, die über Forstwege und kleine Waldpfade führt. Der Pfad zur Bäckeralm sowie der Weg zum Teisenberg können bei Nässe recht matschig sein. An einer kurzen Stelle quert der Pfad zum Teisenberg einen abschüssigen, bewaldeten Hang. Der Abstieg von der Stoißer Alm über die Inzeller Höhe erfolgt durchgängig über einen Forstweg.

Anfahrt:

Autobahn München - Salzburg, Ausfahrt Traunstein/Siegsdorf-Ost. Richtung Inzell/Ruhpolding orientieren und am folgenden Kreisverkehr geradeaus weiter Richtung Inzell halten. Über Hammer nach Inzell fahren und gleich nach der Löwen-Apotheke links in die Adlgasser Straße einbiegen. Der Straße für gut 4 Kilometer bis zu den Wanderparkplätzen rund um die Bushaltestelle unterhalb des Forsthauses Adlgaß folgen. Hier das Auto abstellen (Parkgebühr 6 Euro für ein Tagesticket, Stand 2022).

Mit Bus & Bahn:

Mit dem Meridian (Richtung Salzburg) von München über Rosenheim nach Traunstein. Von Traunstein mit der Bus-Linie 9526 zum Busbahnhof, Inzell und weiter mit der Bus-Linie 9481 zur Haltestelle Adlgaß, Inzell (Fahrplan und Buchung). Die Haltestelle liegt direkt am Ausgangspunkt. Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 26 Euro + 8 Euro je Mitfahrer nach Traunstein.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:

47.77344, 12.79565 (in Google Maps öffnen)

Passende Artikel bei Amazon.de:

Tourenbeschreibung:

Von Adlgaß bei Inzell gibt es zwei Möglichkeiten, um hinauf zur Stoißer Alm am Teisenberg zu gelangen: Über die Bäckeralm oder über die Inzeller Höhe. Bei ersterer der beiden Varianten ist es am schönsten, den Forstweg bald zu verlassen und auf den Pfad der beschilderten Bäckeralm-Runde auszuweichen. So hält sich der Forstweganteil in Grenzen und man kann zudem noch der urigen und herrlich gelegenen Bäckeralm einen Besuch abstatten. Von der Almterrasse lässt sich ein wunderbarer Blick auf den Zwiesel und über das Inzeller Kienbergl zu den Loferer Steinbergen genießen. Den selbst hergestellten Käse und den Schnaps aus der eigenen Brennerei gibt es auch zum Mitnehmen. Nach dem lohnenden Abstecher führt uns ein Karrenweg, der später in einen kleinen Pfad übergeht, dem Teisenberg entgegen. Vom Gipfelkreuz ist es dann nicht mehr weit zur Stoißer Alm, an der auf uns der nächste Einkehrschwung wartet. Ein Forstweg leitet uns von der Stoißer Alm über die Inzeller Höhe schließlich wieder zurück nach Adlgaß.

Aufstieg zum Teisenberg:

...und bleiben auf der Bäckeralm-RundeVon der Bushaltestelle bei den Wanderparkplätzen in Adlgaß gehen wir zurück Richtung Inzell und biegen nach einem Haus scharf rechts in den Forstweg in Richtung Bäckeralm ein. Dieser leitet uns durch den schattigen Wald bergauf und bringt uns nach einem großzügigen Linksbogen zu einer Weggabelung. Da wir den oberen und interessanteren Pfad der Bäckeralm-Runde einschlagen möchten, halten wir uns hier leicht rechts Richtung Stoißer Alm. Nach einer weiteren Linkskurve gabelt sich der Weg abermals und wir wählen den linken (oberen) Weg. Nach einem kurzen Anstieg kommen wir zum Abzweig der Bäckeralm-Runde. Hier halten wir uns schräg links und verlassen den Forstweg über einen Pfad (wer die schnellere Anstiegsvariante zum Teisenberg einschlagen möchte, bleibt auf dem Forstweg zur Stoißer Alm). Der Pfad leitet uns nordwestwärts und wir durchstreifen mal lichten und mal schattigen Bergwald.

...auf deren Terrasse wir kurz darauf sitzenEin sumpfiger Wegabschnitt ist mit hölzernen Planken ausgelegt. An einem Wegweiser gehen wir geradeaus weiter und kommen nach einer Linkskurve zur Steintalhütte. Linker Hand schauen wir nun über weitläufiges Wiesengelände hinunter zur Bäckeralm. Wir folgen von der Forsthütte einem Karrenweg, bis wir den beschilderten Abzweig zur Bäckeralm erreichen. Nun halten wir uns links und wandern über einen Wiesenweg zum Almgebäude hinunter, auf deren Terrasse wir den wunderschönen Panoramablick genießen (1 Stunde ab Adlgaß). Nach einer ersten verdienten Pause folgen wir von der Terrasse einem Wiesenweg in westlicher Richtung empor zum Waldrand. Dort überwinden wir an einem Übertritt den Weidezaun und gelangen über einen Pfad zurück zum Forstweg. Nun biegen wir rechts in diesen ein und wählen an der folgenden Weggabelung den linken (oberen) Weg.

Unter uns liegt Inzell Über diesen erreichen wir nach einer Rechtskurve wieder den direkten Anstiegsweg zur Stoißer Alm und wir wenden uns scharf nach links. In westlicher Richtung folgen wir dem Karrenweg aufwärts, der sich nach einem Rechtsbogen schließlich nach Norden orientiert. Schon bald gibt der Wald den Blick auf das Tal der Roten Traun frei und wir erspähen in der Ferne den Chiemsee. Im Südwesten schauen wir hinunter zur Ortschaft Inzell. An einer Lichtung endet der Karrenweg und wird von einem Waldpfad abgelöst, der uns zu Beginn sanft bergab führt. Der Pfad quert wenig später einen abschüssigen, bewaldeten Hang und führt uns im Anschluss zwischen niedrigem Buschwerk hindurch. Nach einem kurzen Abstieg treffen wir an einem Sattel auf eine Kreuzung. Dort halten wir unsere Grundrichtung bei und folgen dem Fahrweg steil empor zu einer Weggabelung.

Blick über die Stoißer Alm zum StaufenstockHier ginge es nun nach rechts auf direktem Wege zur Stoißer Alm. Wir möchten zuerst dem Gipfel des Teisenbergs einen Besuch abstatten und halten uns leicht links. Das Hinweisschild, dass der Weg enden würde, ignorieren wir. Der Forstweg endet tatsächlich, doch diesen verlassen wir vorher über einen Waldweg. Wir gehen also geradeaus weiter, bis der Forstweg einen Linksknick vollzieht. Hier halten wir unsere Grundrichtung bei und wandern über einen deutlichen Waldweg zum Rücken des Teisenbergs hinauf. Dort treffen wir auf einen Querweg, wenden uns nach rechts und halten uns an der folgenden Weggabelung links. Über einen wurzeligen und bei Nässe bisweilen matschigen Pfad erreichen wir über den bewaldeten Bergrücken den Teisenberggipfel mit seinem kunstvoll geschnitzten Holzkreuz (1 ½ Stunden ab der Bäckeralm). Unter uns erblicken wir bereits die Stoißer Alm, die unser nächstes Ziel sein wird.

Zur Stoißer Alm und Abstieg nach Adlgaß:

...erreichen wir die Stoißer AlmWir überschreiten den Gipfel und folgen nach einem Übertritt dem grasigen Bergrücken zwischen Waldrand und Weidezaun bleibend in nordöstlicher Richtung bergab. Sobald wir auf einen Karrenweg stoßen, wenden wir uns scharf nach rechts und wandern über diesen vorbei an der Kapelle Maria zu den Almen zur Stoißer Alm hinunter. Für den direkten Rückweg gehen wir links an der Alm vorbei (Wegweiser „Inzeller Höhe, Adlgaß“) und folgen dem Fahrweg mit Blick auf den Staufenstock in südöstlicher Richtung bergab. Nach einer Links- und zwei Rechtskurven gehen wir am folgenden Abzweig geradeaus weiter und passieren den Otto-Brunn mit seinem Holzbrunnen und einer Sitzbank. Nach einer Links- und einer Rechtskurve gelangen wir im Wald zu einer Kreuzung, an der wir scharf rechts abbiegen.

...Richtung Inzeller Höhe und Adlgaß einWir folgen dem Forstweg in südwestlicher Richtung bergab und überqueren nach einem Linksbogen die Stoißer Ache. Kurz darauf bringt uns der kurvige Weg zu einem Abzweig, in dessen Mitte eine geschnitzte Figur des Heiligen Vinzenz thront. Wir gehen rechts am Bildstock vorbei und wandern über den breiten Fahrweg weiter südostwärts. Nach einer Rechtskurve orientieren wir uns an einem ersten Abzweig nach rechts und kommen kurz darauf zur Inzeller Höhe. Am Sattel halten wir unsere Grundrichtung bei und nähern uns über den kurvigen Fahrweg weiter dem Talboden. Nach zwei Kehren überqueren wir in einer dritten Kurve den Steinbach, dem wir nach Südwesten folgen. Kurz darauf mündet der Steinbach in den Großwaldbach, an dessen Ufer wir zurück nach Adlgaß spazieren (2 Stunden ab dem Gipfel des Teisenbergs).

Alternative Anstiege zum Teisenberg:

Einkehrmöglichkeit:

Bäckeralm (1067 m), Tel. +49 (0)8665/7015. Von Anfang Mai bis Mitte Oktober (Kirchweih) täglich geöffnet.

Einkehr- & Übernachtungsmöglichkeit:

Stoißer Alm (1272 m), Tel. +49 (0)175/6166267. Geöffnet von Anfang Mai bis Ende Oktober.

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
795 m - 1067 m + 1:00 1:00 Bäckeralm
1067 m - 1333 m + 1:30 2:30 Teisenberg
1333 m - 1272 m + 0:10 2:40 Stoißer Alm
1272 m - 912 m + 1:20 4:00 Inzeller Höhe
912 m - 795 m + 0:30 4:30 Adlgaß


Anzeige
Karte vergrößern
Download GPS-Track
Anzeige

Gipfelbuch


Es ist noch kein Eintrag vorhanden.

Jetzt ins Gipfelbuch schreiben
Anzeige

Inzell - Wandern & Bergtouren

Wandern rund um  Inzell
 


Touren in der Umgebung:


Deutschland Chiemgauer Alpen
Bäckeralm-Runde
Bäckeralm-Runde
Deutschland Chiemgauer Alpen
Frillensee-Runde
Frillensee-Runde
Deutschland Chiemgauer Alpen
Inzeller Panoramarunde
Inzeller Panoramarunde
Deutschland Chiemgauer Alpen
Teisenberg
Teisenberg (1333 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Zwiesel
Zwiesel (1782 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Teisenberg
Teisenberg (1333 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Streicher
Streicher (1594 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochstaufen
Hochstaufen (1771 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Teisenberg
Teisenberg (1333 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Teisenberg
Teisenberg (1333 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Rauschberg
Rauschberg (1645 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Pidinger Klettersteig
Pidinger Klettersteig (1771 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Zinnkopf
Zinnkopf (1227 m)
Deutschland Berchtesgadener Land
Johannishögl - Wanderung von Piding
Johannishögl - Wanderung von Piding
Deutschland Berchtesgadener Alpen
Predigtstuhl
Predigtstuhl (1613 m)
Deutschland Lattengebirge
Dötzenkopf
Dötzenkopf (1001 m)
Deutschland Berchtesgadener Land
Höglwörther Weg - Von Teisendorf zum Höglwörther See
Höglwörther Weg - Von Teisendorf zum Höglwörther See
Deutschland Chiemgauer Alpen
Zinnkopf
Zinnkopf (1227 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Saurüsselkopf
Saurüsselkopf (1270 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Rauschberg
Rauschberg (1671 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Kaitlalm über den Sackgrabensteig
Kaitlalm über den Sackgrabensteig
Deutschland Chiemgau
Hochberg - Wanderung von Siegsdorf nach Traunstein
Hochberg - Wanderung von Siegsdorf nach Traunstein
Deutschland Chiemgauer Alpen
Unternberg
Unternberg (1425 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochfelln
Hochfelln (1674 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hörndlwand
Hörndlwand (1684 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Unternberg
Unternberg (1425 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Gröhrkopf
Gröhrkopf (1562 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Brandstein
Brandstein (1138 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochfelln
Hochfelln (1674 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochfelln
Hochfelln (1674 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Rodeln bei Maria Eck
Rodeln bei Maria Eck
Österreich Chiemgauer Alpen
Sonntagshorn
Sonntagshorn (1961 m)