Norwegen Rondane-Gebirge

Sukkertoppen (1213 m), Tjønnsæterfjellet (1411 m)

Charakter 1
Tourdaten:
Aufstieg Aufstieg:  2:30 Stunden
Abstieg Abstieg:  2:00 Stunden
Höhenmeter 550 Höhenmeter

Bjørgebu (890 m) - Sukkertoppen (1213 m) - Tjønnsæterfjellet (1411 m)

Charakter: Leichte Bergwanderung, die über kleine Pfade führt. Der Weiterweg vom Sukkertoppen zum Tjønnsæterfjellet ist nicht beschildert und der Gipfelanstieg zum Tjønnsæterfjellet weglos. Für die Besteigung sollte daher etwas Orientierungssinn vorhanden sein.

Anfahrt: Über die E6 von Oslo Richtung Trondheim fahren, zwischen Vinstra und Otta in Kvam die E6 verlassen (Wegweiser "Bjørgebu"). Über die Straße 419 in nördlicher Richtung nach Bjørgebu fahren. Gleich nach dem Campingplatz zweigt nach rechts eine Mautstraße ab. Vor der Schranke finden sich einige Parkplätze. Hier das Auto abstellen.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
61.747183, 9.732233 (in Google Maps öffnen)

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Sucht man einen leicht erreichbaren Aussichtsberg im südlichen Rondane-Gebirge, ist man mit dem Sukkertoppen bestens bedient. Dieser ist von Bjørgebu in einer kurzen Wanderung innerhalb von 1 ¼ Stunden erreichbar. Vom Gipfel hat man einen herrlichen Blick über den See Furusjøen und zu den hohen Bergen im Rondane-Nationalpark. Wem der Aufstieg zum Sukkertoppen zu kurz war, der kann noch zum Tjønnsæterfjellet weiter wandern. Bem aussichtsreichen Höhenspaziergang passiert man einen kleinen mit Wollgras bewachsenen See und den schroffen Gipfelaufbau des Geitryggen. Zum Schluss geht es zwar weglos aber einfach über den Bergrücken des Tjønnsæterfjellet hinauf zur großen Gipfelfläche mit dem aus Platten aufgeschichteten Gipfelsteinmann.

Aufstieg: Vom Parkplatz vor der Schranke gehen wir zurück zur Straße 419 und wenden uns nach links. Über die Teerstraße spazieren wir am Campingplatz vorbei und biegen gleich nach dem Campingplatz nach links in einen Forstweg ein (Wegweiser "Sukkertoppen, Villmarksleir"). Wir folgen dem Forstweg in morderater Steigung bergauf und kommen zu einigen Ferienhäusern. Wir gehen links an den kleinen Häusern vorbei und erreichen am oberen Rand der Siedlung ein lichtes Waldstück. Dort treffen wir auf eine Weggabelung und folgen dem Forstweg weiter rechtshaltend (Wegweiser "Sukkertoppen"). Kurz darauf kommen wir unterhalb von zwei weiteren Ferienhäusern zu einer nächsten Weggabelung.

Nun verlassen wir den Forstweg linkshaltend (Wegweiser "Sukkertoppen") und spazieren über einen Pfad zwischen niedrigen Bäumen hindurch etwas steiler bergauf. Nach dem Waldstück erreichen wir einen schwach ausgeprägten Bergrücken und folgen diesem in südöstlicher Richtung bergauf. Nun genießen wir die ersten Ausblicke zu den umliegenden Rondane-Bergen und hinunter zum See Furusjøen. Vor uns erkennen wir bereits die kleine Erhebung des Sukkertoppen, auf die wir nun direkt zuhalten. Wir überqueren einen kleinen Bachlauf und wandern über die weite Hochfläche immer südostwärts auf den Sukkertoppen zu.

Schließlich erreichen wir eine kleine Einsattelung nordwestlich des Gipfels, queren kurz in die Gipfelflanke hinein und steigen dann über den steilen Pfad zu den vielen Steinmännern am Sukkertoppen hinauf. Am Gipfel genießen wir den schönen Blick über den Furusjøen und zu den hohen Bergen des Rondane-Gebirges. Weiter im Südosten erkennen wir nun den erstmals den Tjønnsæterfjellet, dem wir im Rahmen einer schönen Höhenwanderung einen Besuch abstatten werden. Dazu überschreiten wir den Gipfel des Sukkertoppen und steigen zu einem Wegweiser hinunter. Wir blicken in südöstlicher Richtung und schlagen nun nicht den Weg ein, der rechtshaltend zur Gipfelkuppe des Middagshaugen hinauf führt.

Wir halten uns links und umgehen den Middagshaugen an seiner linken (östlichen) Seite. Nach wenigen Minuten gabelt sich der Pfad. Nun nehmen wir den rechten (oberen) Pfad und ignorieren den linken Weg, der uns in eine Senke hinab führen würde. Wir queren weiter am Middagshaugen vorbei und erreichen an seinem südöstlichen Ausläufer eine schwach augesprägte Einsattelung mit einem Schilderbaum. An dieser Kreuzung gehen wir geradeaus weiter (Wegweiser "Rundkoll"). Wir folgen dem Pfad in moderater Steigung weiter südostwärts und queren am Geitryggen vorbei, dessen felsiger Gipfelaufbau sich zu unserer Linken erhebt.

Schießlich erreichen wir am südlichen Gratausläufer des Geitryggen eine Einsattelung. Wir folgen dem Pfad weiter geradeaus und steuern direkt auf den Tjønnsæterfjellet zu. Am Fuße des Tjønnsæterfjellet gelangen wir zu einem felsigen Gratausläufer. Hier vollzieht der markierte Pfad einen scharfen Rechtsknick. In dieser Rechtskurve verlassen wir den Pfad, gehen weiter geradeaus und halten uns an den Felsen leicht links. Nun folgen wir links des Gratausläufers bleibend dem Kammverlauf bergauf. Nach kurzer Zeit weitet sich das Gelände und wir erreichen über den breiten und gutmütigen Bergrücken den Steigspuren folgend die geräumige Gipfelfläche des Tjønnsæterfjellet mit dem großen Gipfelsteinmann.

Abstieg: Wie Aufstieg. Beim Rückweg zum Sukkertoppen kann man bei Lust und Laune noch den Middagshaugen (1264 m) überschreiten. Zum Gipfel des Sukkertoppen muss man nicht mehr hinauf, sondern kann an diesem an seiner in Abstiegsrichtung linken Seite vorbei queren.

Einkehrmöglichkeit: Unterwegs keine.

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
890 m - 1213 m + 1:15 1:15 Sukkertoppen
1213 m - 1411 m + 1:15 2:30 Tjønnsæterfjellet
1411 m - 1213 m + 1:00 3:30 Sukkertoppen
1213 m - 890 m + 1:00 4:30 Bjørgebu

Autor: Didi Hackl
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Gipfelbuch
Es ist noch kein Eintrag vorhanden.

Jetzt ins Gipfelbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Norwegen Rondane-Gebirge
Gråhøa
Gråhøa (1430 m)
Norwegen Rondane-Gebirge
Peer Gynt-hytta
Peer Gynt-hytta
Norwegen Rondane-Gebirge
Haukberget
Haukberget (1198 m)
Norwegen Dovre-Nationalpark
Hardbakken
Hardbakken (1339 m)
Norwegen Jotunheimen-Gebirge
Besseggen
Besseggen
Norwegen Jotunheimen-Gebirge
Galdhøpiggen
Galdhøpiggen (2469 m)
Norwegen Buskerud
Harahorn
Harahorn (1581 m)
Norwegen Buskerud
Storehorn
Storehorn (1482 m)
Norwegen Buskerud
Bjøbergnøse
Bjøbergnøse (1468 m)
Norwegen Geirangerfjord
Storseterfossen am Geirangerfjord
Storseterfossen am Geirangerfjord
Norwegen Hallingskarvet
Prestholtrunden
Prestholtrunden
Norwegen Hardangervidda
Von Finse zum Hardangerjøkulen
Von Finse zum Hardangerjøkulen
Norwegen Telemark
Gaustatoppen
Gaustatoppen (1883 m)
Norwegen Hardangervidda
Husedalen - Die vier Wasserfälle bei Kinsarvik
Husedalen - Die vier Wasserfälle bei Kinsarvik
Norwegen Hordaland
Trolltunga
Trolltunga
Norwegen Setesdal
Hovdenuten
Hovdenuten (1119 m)
Norwegen Rogaland
Preikestolen
Preikestolen
Norwegen Helgeland
Torghatten
Torghatten
Dänemark Jütland
Grenen
Grenen
Dänemark Jütland
Rubjerg Knude
Rubjerg Knude
Dänemark Jütland
Bulbjerg
Bulbjerg
Norwegen Bodø
Keiservarden
Keiservarden (366 m)
Norwegen Lofoten
Nusfjord
Nusfjord
Norwegen Lofoten
Røren
Røren (295 m)
Norwegen Lofoten
Kleppstadheia
Kleppstadheia (534 m)
Norwegen Lofoten
Tjeldbergtinden
Tjeldbergtinden (367 m)
Schottland Cairngorms
Lochnagar
Lochnagar (1155 m)
Schottland Cairngorms
Cairn Gorm
Cairn Gorm (1245 m)
Schottland Grampian Mountains
Ben Nevis
Ben Nevis (1345 m)
Schottland Isle of Skye
Quiraing
Quiraing
Deutschland Harz
Brocken
Brocken (1141 m)