Buskerud

Bjøbergnøse (1468 m)

1
Tourdaten:
Aufstieg:  2:15 Stunden
Abstieg:  1:45 Stunden
495 Höhenmeter
8,6 Kilometer

Parkplatz Bjøberg (975 m) - Bjøbergnøse (1468 m)

Charakter: Insgesamt leichte Bergwanderung. Der unschwierige Anstieg erfolgt zum Großteil über kleine Pfade, sumpfige Passagen sind gut mit Planken ausgebaut. Im Gipfelbereich der Bjøbergnøse sind die Wege steiler und steiniger, hier ist ein Mindestmaß an Trittsicherheit erforderlich. Insgesamt bewegt man sich während der beschriebenen Rundtour in sehr gutmütigem Gelände.

Anfahrt: Von Oslo über die E18 Richtung Kristiansand nach Sandvika und von dort der E16 nach Hønefoss folgen. Von Hønefoss über die Straße 7 nach Gol und von Gol über die Straße 52 nach Hemsedal und durch Hemsedal hinurch fahren. 24,5 Kilometer nach dem Ortszentrum parkt man noch vor dem Bauernhof Bjøberg Høyfjellsgard rechts an der Straßenseite vor einer Schranke. Hier finden sich auch die Wegweiser zur Bjøbergnøse und zum Kongevegen.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
60.929858, 8.198665 (in Google Maps öffnen)

Neu im hoehenrausch.de-Shop:



Nordöstlich von Hemsedal befindet sich mit dem Bjøberg Høyfjellsgard Norwegens höchstgelegener Bauernhof. Kurz unterhalb des Hofs beginnt der markierte und beschilderte Wanderweg zur Bjøbergnøse. Die Wanderung zu diesem gutmütigen Bergrücken ist recht einfach und mit einem überschaubaren Zeitbudget zu bewältigen. Die schöne Exkursion lässt sich auch hervorragend zu einer Rundtour ausbauen, indem man nach wenigen Minuten die offizielle Route verlässt. Ein guter und markierter Pfad bringt uns am Fuße der Bjøbergnøse hinauf zu einer Anhöhe. Dort treffen wir auf die beschilderte Route, die wir später für den Abstieg nutzen werden. Den Gipfel erreichen wir über einen breiten und gutmütigen Bergrücken. Der Gipfelanstieg ist zu Beginn etwas steiler, im oberen Teil lehnt sich das Gelände deutlich zurück. Am höchsten Punkt der Bjøbergnøse lässt sich ein wunderbarer Panoramablick über die karge Bergwelt rund um Hemsedal genießen.

Aufstieg: Von der Parkbucht vor der Schranke folgen wir dem Feldweg, der in südöstlicher Richtung von der Straße 52 wegführt (Wegweiser „Kongevegen, Bjøbergnøse“). Nach wenigen Minuten treffen wir auf Höhe einer kleinen Holzhütte auf eine Kreuzung. Hier verlassen wir den breiten Feldweg und biegen nach links in einen Karrenweg ein. Kurz vor einer Hütte endet der Karrenweg. Wir halten uns am Ende des Weges leicht rechts und treffen auf einen Pfad, der kurz darauf einen Rechtsbogen vollzieht. Der mit einigen roten T-Markierungen versehene Pfad leitet uns am Fuße der Bjøbergnøse südostwärts und in moderater Steigung zwischen lichtem Buschwerk hindurch.

Später vollzieht unser Weg einen sanften Linksbogen und führt uns zu einer Anhöhe hinauf. Dort treffen wir auf den beschilderten Weg, den wir später für den Abstieg nutzen werden. Wir halten wir uns schräg links und steigen nordostwärts entlang der Markierungen zu einem Hochplateau am südöstlichen Fuß der Bjøbergnøse hinauf. Von hier blicken wir hinunter zu einer weiteren Hochfläche, auf der sich mehrere kleine Seen befinden. Auf unserem Plateau gelangen wir zu einem Wegweiser („Bjøbergnøse“) und biegen scharf links ab. Über den breiten Gipfelhang geht es nun deutlich steiler in Serpentinen zügig bergauf. Kurzzeitig lehnt sich das Gelände etwas zurück und wir durchwandern eine steinige Mulde.

Sobald wir die Senke durchschritten haben, wird der Pfad wieder steiler und führt uns vorbei an plattigem Fels hinauf zum Bergrücken der Bjøbergnøse. Nun wird der Weg wieder deutlich flacher und wir bewegen uns links des Bergrückens bleibend und halten in nordwestlicher Richtung auf die bereits sichtbare Gipfelnase zu. Schließlich leitet uns der Weg direkt zum Bergrücken hinauf und wir folgen dem Kammverlauf über zuletzt steiniges Terrain zum höchsten Punkt mit dem Gipfelsteinmann hinauf. Dort genießen wir den schönen Rundumblick über die plateauartige Bergwelt mit ihren vielen Bergseen. In südöstlicher Richtung bahnt sich in der Tiefe der Fluss Mørkedøla seinen Weg Richtung Hemsedal.

Abstieg: Wir folgen dem Aufstiegsweg über den Bergrücken wieder hinunter zum Hochplateau und wenden uns dort nach rechts. Kurz darauf lassen wir den Abzweig zu unserem Aufstiegsweg rechts liegen und folgen leicht linkshaltend dem markierten Pfad in südwestlicher Richtung bergab. Kurz darauf überqueren wir ein Sumpfgebiet und über Planken und erreichen wireinen steinigen Rücken. Wir überschreiten den Rücken und kommen zu einem Bachlauf, den wir ebenfalls überqueren. Im Anschluss leiten uns Holzplankenen erneut durch sumpfiges Terrain. Nach einem weiteren Bachlauf und letzten Planken führt uns der Pfad in einem sanften Rechtsbogen zurück zum Feldweg. Wir wenden uns nach rechts und folgen dem breiten Weg zum Ausgangspunkt an der Straße 52.

Einkehrsmöglichkeit: Unterwegs keine.

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
Aufstieg 975 m - 1468 m + 2:15 2:15 Bjøbergnøse
Abstieg 1468 m - 975 m + 1:45 4:00 Parkplatz Bjøberg

Autor: Didi Hackl
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Gipfelbuch
Es ist noch kein Eintrag vorhanden.

Jetzt ins Gipfelbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Buskerud
Harahorn (1581 m)
Buskerud
Storehorn (1482 m)
Hallingskarvet
Prestholtrunden
Hardangervidda
Von Finse zum Hardangerjøkulen
Jotunheimen-Gebirge
Besseggen
Jotunheimen-Gebirge
Galdhøpiggen (2469 m)
Hardangervidda
Husedalen - Die vier Wasserfälle bei Kinsarvik
Rondane-Gebirge
Gråhøa (1430 m)
Rondane-Gebirge
Sukkertoppen (1213 m)
Hordaland
Trolltunga
Telemark
Gaustatoppen (1883 m)
Rondane-Gebirge
Haukberget (1198 m)
Rondane-Gebirge
Peer Gynt-hytta
Dovre-Nationalpark
Hardbakken (1339 m)
Setesdal
Hovdenuten (1119 m)
Rogaland
Preikestolen
Jütland
Grenen
Jütland
Rubjerg Knude
Jütland
Bulbjerg
Helgeland
Torghatten
Bodø
Keiservarden (366 m)
Cairngorms
Lochnagar (1155 m)
Cairngorms
Cairn Gorm (1245 m)
Lofoten
Nusfjord
Lofoten
Røren (295 m)
Lofoten
Kleppstadheia (534 m)
Lofoten
Tjeldbergtinden (367 m)
Grampian Mountains
Ben Nevis (1345 m)
Isle of Skye
Quiraing
Harz
Brocken (1141 m)