Isle of Skye

Old Man of Storr

1
Tourdaten:
Gesamtgehzeit:  1:45 h
335 Höhenmeter
5,0 Kilometer

Wanderung auf der Isle of Skye zu den bizarren Felsformationen des Old Man of Storr

Charakter: Insgesamt leichte Bergwanderung, die über breite, befestigte Wege und kleine, teils steinige Pfade führt. Bis zum Aussichtspunkt östlich des Storr bewegt man sich im sehr zahmen Gelände. Vorsicht am Aussichtspunkt, da dessen Plateau steil über felsige Flanken abbricht. Die kleinen Pfade können bei Nässe matschig sein. Für die Wanderung zum Aussichtspunkt ist ein Mindestmaß an Trittsicherheit notwendig.

Anfahrt: Von Portree auf der A855 über Port Faithle nordwärts Richtung Staffin. Nach Passieren des Loch Fada und des Loch Leathan trifft man auf den Ausgangspunkt zum Old Man of Storr, der sich linker Hand befindet (gut 10 Kilometer ab Portree). Links der Straßenseite gibt es einen kleinen Parkplatz, entlang der Landstraße finden sich weitere Parkmöglichkeiten.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
57.497855, -6.158781 (in Google Maps öffnen)

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Am Fuße der abweisenden Felswand des Storr wachen die bizarren Türme des Old Man of Storr über dem Sound of Raasay, der Meerenge zwischen der Isle of Skye und der Insel Raasay. Die Felsformationen gehören zu den absoluten Höhenpunkten auf Skye und sind dementsprechend gut besucht. Von der Verbindungsstraße zwischen Portree und Staffin lässt sich der Fuß des alten Mannes in einer Dreiviertelstunde erreichen. Die meisten Besucher zieht es von dort noch hinauf zu einem Aussichtspunkt, der sich östlich des Storr befindet. Vom geräumigen Plateau, an dem man nach einer Gesamtgehzeit von einer knappen Stunde steht, lässt sich ein herrlicher Blick über den Old Man of Storr zum Loch Leathan und zum Sound of Raasay genießen. Ob vor oder nach dem Aufstieg zum Aussichtspunkt: Man sollte sich in jedem Fall noch die Zeit nehmen und den Fuß der imposanten Felsformationen erkunden. Am Rückweg schwenken wir noch in den weniger frequentierten Lochan Loop ein, über den wir noch zu einem hübschen Bergsee gelangen und wir dem Gegenverkehr zumindest teilweise aus dem Weg gehen können.

Aufstieg: Auf der Westseite der A855 beginnt der Anstiegsweg zum Old Man of Storr. Dort finden sich zwei Infotafeln zu den Felsformationen sowie eine Übersichtskarte zum Storr Path. Nach den Infotafeln passieren wir am Weidezaun ein Gatter und wandern über einen breiten Weg in nördlicher Richtung bergauf. Nach einer Links- und einer Rechtskurve kommen wir zu einer Verzweigung. Hier wählen wir den Weg nach rechts, lassen den Lochan Loop somit links liegen und wandern in nordwestlicher Richtung weiter aufwärts. Dabei halten wir auf die abweisenden Felswände des mächtigen Storr zu. „The Storr“ markiert mit seinen 719 Metern den höchsten Punkt der Halbinsel Trotternish. Wir passieren in der Folgezeit zwei weitere Gatter und treffen auf einer Höhe von 315 Metern auf eine Verzweigung.

An dieser Stelle treffen der Storr Path und der Lochan Loop wieder aufeinander. Den Lochan Loop werden wir später für den Abstieg einschlagen. Wir behalten unsere Grundrichtung bei und wandern weiter nordwestwärts auf den Storr zu. Schon kurz darauf endet der breite Weg und geht in einen erdigen und teils steinigen Pfad über. Dieser leitet uns nun in vielen kurzen Kehren und deutlich steiler bergauf. Langsam rücken nun auch die Felsformationen des Old Man of Storr näher. Auf einer Höhe von 380 Metern zweigt rechter Hand ein Pfad ab, der zu einer kleinen grasigen Anhöhe leitet. Von ihr lässt sich ein schöner Blick über den Sound of Raasay zur Insel Raasay und auf den Loch Leathan genießen. Zurück am Weg setzen wir unseren Anstieg fort und erreichen nach einer knappen Dreiviertelstunde den Fuß der Felstürme.

Die höchste der Felsnadeln ragt 48 Meter in den Himmel. Im Jahre 1955 gelang Don Whillans die erste dokumentierte Besteigung. Rechter Hand schauen wir zu einem kleinen Bergsee, der sich 400 Meter über der Meerenge des Sound of Raasay in die sattgrüne hügelige Landschaft hinein schmiegt. Den schönsten Überblick erhält man am gut 100 Meter höher gelegenen Aussichtspunkt östlich des Storr. Wir setzen also unseren Anstieg in nordwestlicher Richtung fort und peilen über den kleinen Pfad den Sattel zwischen Storr und Aussichtspunkt an. Am Sattel angelangt wenden wir uns nach rechts und folgen dem breiten grasigen Rücken zum geräumigen Pleateau hinauf (504 m). Hier eröffnet sich uns eine völlig neue Perspektive auf die scharfkantigen Türme und dem dahinter liegenden Loch Leathan.

Abstieg: Über den Aufstiegweg wandern wir wieder abwärts, bis wir auf einer Höhe von 315 Metern auf einen Abzweig treffen. Hier biegen wir rechts in den Lochan Loop ein. Der komfortable Weg leitet uns in südwestlicher Richtung bergab und vollzieht später einen großzügigen Linksbogen. In östlicher Richtung passieren wir den Lochan und treffen später wieder auf den Storr Path. Nun wenden wir uns nach rechts und spazieren hinunter zum Parkplatz an der A855.

The Storr: Ausgehend vom Sattel unterhalb des Aussichtspunkts lässt sich noch der Gipfel des Storr erreichen. Dazu passiert man am Weidezaun einen Übertritt und quert nach einer Links- und einer Rechtskurve in die grasige Flanke des Storr hinein. Nach dem Quergang in nördlicher Richtung geht es an einer Verzweigung in einem Linksbogen zum Rücken des Storr und in südlicher Richtung zum Gipfel hinauf (nicht bei Sturm oder schlechter Sicht!).

Einkehrmöglichkeit: Unterwegs keine. Möglichkeiten zur Stärkung findet man im 10 Kilometer entfernten Portree.

Autor: Didi Hackl
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Wanderbuch
Es ist noch kein Eintrag vorhanden.

Jetzt ins Wanderbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Schottland Isle of Skye
Quiraing
Quiraing
Schottland Grampian Mountains
Ben Nevis
Ben Nevis (1345 m)
Schottland Cairngorms
Cairn Gorm
Cairn Gorm (1245 m)
Schottland Cairngorms
Lochnagar
Lochnagar (1155 m)
Wales Snowdonia
Snowdon
Snowdon (1085 m)
Wales Snowdonia
Precipice Walk - Llwybr Cynwch
Precipice Walk - Llwybr Cynwch
Wales Brecon Beacons
Pen y Fan
Pen y Fan (886 m)
Norwegen Rogaland
Preikestolen
Preikestolen
Norwegen Hordaland
Trolltunga
Trolltunga
Norwegen Hardangervidda
Husedalen - Die vier Wasserfälle bei Kinsarvik
Husedalen - Die vier Wasserfälle bei Kinsarvik
Norwegen Setesdal
Hovdenuten
Hovdenuten (1119 m)
Norwegen Hardangervidda
Von Finse zum Hardangerjøkulen
Von Finse zum Hardangerjøkulen
Norwegen Hallingskarvet
Prestholtrunden
Prestholtrunden
Norwegen Telemark
Gaustatoppen
Gaustatoppen (1883 m)
Norwegen Buskerud
Bjøbergnøse
Bjøbergnøse (1468 m)
Norwegen Geirangerfjord
Storseterfossen am Geirangerfjord
Storseterfossen am Geirangerfjord
Dänemark Jütland
Bulbjerg
Bulbjerg
Norwegen Buskerud
Harahorn
Harahorn (1581 m)
Norwegen Buskerud
Storehorn
Storehorn (1482 m)
Norwegen Jotunheimen-Gebirge
Galdhøpiggen
Galdhøpiggen (2469 m)
Dänemark Jütland
Rubjerg Knude
Rubjerg Knude
Norwegen Jotunheimen-Gebirge
Besseggen
Besseggen
Dänemark Jütland
Grenen
Grenen
Norwegen Dovre-Nationalpark
Hardbakken
Hardbakken (1339 m)
Norwegen Rondane-Gebirge
Haukberget
Haukberget (1198 m)
Island Landmannalaugar
Bláhnúkur
Bláhnúkur (943 m)
Norwegen Rondane-Gebirge
Peer Gynt-hytta
Peer Gynt-hytta
Norwegen Rondane-Gebirge
Sukkertoppen
Sukkertoppen (1213 m)
Norwegen Rondane-Gebirge
Gråhøa
Gråhøa (1430 m)
Island Þingvellir-Nationalpark
Þingvellir
Þingvellir