Mangfallgebirge

Brünnsteinhaus (1360 m)

Brünnsteinhaus

Das Brünnsteinhaus der DAV Sektion Rosenheim ist zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Ziel

Das Brünnsteinhaus im östlichen Mangfallgebirge ist ein beliebtes Ganzjahresziel. Hoch über dem Inntal am Fuße des felsigen Brünnsteins gelegen, erreicht man die Hütte aus östlicher Richtung vom Parkplatz Mühlau bei Oberaudorf und aus dem Westen von der Rosengasse. Beide Anstiege dauern etwa 2 bis 2 ½ Stunden. Der Anstieg von Mühlau über Rechenau über den breiten Forstweg ist ganzjährig machbar. Im Winter wird der Fahrweg als Rodelbahn genutzt. Schlitten können beim Hüttenwirt für 5 Euro (Stand 2017) geliehen werden. Wer mit öffnetlichen Verkehrsmitteln anreist, der gelangt vom Bahnhof in Oberaudorf der Via Alpina folgend über das Hocheck in 4 Stunden zum Brünnsteinhaus.

Der Brünnstein-Gipfel kann von der Hütte auf zwei Wegen innerhalb von jeweils 45 Minuten erreicht werden. Der Normalweg leitet zuerst in Kehren durch einen schattigen Wald steil hinauf zum felsigen Gipfelaufbau. Die letzten Meter zum Gipfelkreuz und zur Gipfelkapelle werden über eine schrofige Steilstufe, die an einer Stelle mit einem Drahtseil gesichert ist, zurückgelegt. Wer es gerne etwas felsiger hat, der steigt hinter der Hütte in den Dr.-Julius-Mayr-Weg ein. Der leichte Klettersteig der Kategorie A führt kurzweilig durch eine alpine Kulisse hinauf zum Gipfel. Trittsichere und schwindelfreie Berggeher benötigen an diesem teils ausgetzten Steig kein Klettersteigset. Für Kinder und nicht schwindelfreie Geher ist eine Selbstsicherung allerdings ratsam.

Weitere Gipfelziele in Hüttennähe sind der Große Traithen und das Trainsjoch. Den Traithen erreicht man innerhalb von 2 Stunden, das Trainsjoch in etwa 3 Stunden.

Geöffnet ist das Brünnsteinhaus täglich von Mai bis Anfang November. Bis eine Woche vor Weihnachten ist das Brünnsteinhaus nur an den Wochenden geöffnet und ab dem 26. Dezember bis Mitte März wieder täglich.

Anfahrt:
Über die Autobahn Richtung Innsbruck zur Ausfahrt Oberaudorf. Nach der Ausfahrt rechts und in Oberaudorf bei der Querstraße links abbiegen. Kurz nach dem südlichen Ortsausgang rechts Richtung Luegsteinsee halten und weiter bis nach Mühlau fahren. Nach einem Bushäuschen rechts abbiegen und der schmalen Straße zum Wanderparkplatz folgen.

Mit der Bahn: Mit dem Meridian von München Hauptbahnhof Richtung Kufstein über Rosenheim nach Oberaudorf (Fahrplan und Buchung). Von Oberaudorf in 4 Stunden der Via Alpina folgend vorbei am Wildbachstüberl zum Hocheck und weiter zum Brünnsteinhaus. Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer nach Oberaudorf.

Aufstieg: 2 bis 2 ½ Stunden Stunden von Mühlau (710 Höhenmeter), alternativ vom Berggasthof Rosengasse in 2 ¼ Stunden.

Wegbeschreibung:
  • Von Mühlau: Vom Parkplatz folgen wir dem Fahrweg links des Mühlbachgrabens hinauf zu einem Querweg. Dort wenden wir uns nach links und erreichen den Weiler Rechenau. Wir spazieren durch die Siedlung hindurch, gehen wieder in den Bergwald hinein und halten uns an der Weggabelung rechts. Am folgenden Querweg wandern wir nach rechts und folgen dem teils steilen Forstweg in Kehren bergauf. Schließlich verlassen wir den Wald, queren am Brünnstein-Gipfelaufbau vorbei und erreichen nach der Bergwachthütte einen Sattel. Dort biegen wir rechts ab und gelangen kurz darauf zum Brünnsteinhaus.
  • Von der Rosengasse: Vom Wanderparkplatz spazieren wir rechtshaltend am Berggasthof Rosengasse vorbei und schlagen den asphaltierten Weg Richtung Brünnsteinhaus und zum Großen Traithen ein. Bei der folgenden Verzweigung gehen wir nach links und unterhalb einer Kapelle vorbei. Wir erreichen eine Weggabelung, wählen den linken Weg und kommen zur Kranzlerhütte. Dort vollzieht der Weg einen Linksknick und beim folgenden Wegweiser gehen wir geradeaus weiter. Durch ein lichte Waldstück steigen wir über einen holprigen Pfad hinauf zur Gassenleite. Im Auf und Ab erreichen wir über Wiesengelände und durch lichte Waldstücke den Abzweig unterhalb der Seeonalm. Wir gehen linkshaltend direkt weiter zum Brünnsteinhaus oder wählen den kurzen Umweg über die schön gelegene Seeonalm. Beide Wege führen später wieder zusammen und wir wandern hinunter zur Himmelmoosalm. Wir queren über einen Fahrweg unterhalb der Himmelmoosalm vorbei und steigen dann nach links an einer Verzweigung zu einem Querweg hinauf. Dort biegen wir rechts ab, passieren ein letztes Gebäude der Himmelmoosalm, queren an einem Grashang vorbei und erreichen an einer Wasserfassung einen breiten Weg. Dieser bringt uns durch den Bergwald hinunter zum Brünnsteinhaus.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Bergtouren:
Klettersteig:
Übergang:
Öffnungszeiten:
Anfang Mai bis Anfang November täglich, ab November bis eine Woche vor Weihnachten nur an den Wochenenden geöffnet. Vom 26. Dezember bis Mitte März täglich geöffnet. Betriebsferien von Mitte März bis Ende April.
Kontaktdaten:
Telefon: +49 (0)8033/1431
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: DAV Rosenheim
Übernachtung:
Betten: 14
Lager: 40


Brünnsteinhaus-Galerie:

Karte vergrößern
Hüttenbuch
Gesamtbewertung der Hütte „Brünnsteinhaus“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4.5 von 5 (2 Bewertungen)
Letzter Eintrag (von Theresa):
30.06.17  wir haben vom 21. auf den 22.06.2017 übernachtet. Sehr schönes Zimmer, traumhafte Aussicht. Gutes Essen. Leider, ...  [weiter]

weiter zum Hüttenbuch

Touren in der Umgebung:

Deutschland Mangfallgebirge
Brünnstein
Brünnstein (1619 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Großer Traithen
Großer Traithen (1852 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Wildbarren
Wildbarren (1442 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Brünnstein
Brünnstein (1619 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Brünnstein
Brünnstein (1619 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Gießenbachklamm
Gießenbachklamm
Deutschland Mangfallgebirge
Nußlberg
Nußlberg (882 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Lacherspitze
Lacherspitze (1724 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Wildalpjoch
Wildalpjoch (1720 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Auerspitz
Auerspitz (1811 m)
Österreich Rofangebirge
Köglhörndl
Köglhörndl (1645 m)
Österreich Rofangebirge
Pendling
Pendling (1563 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Seebergkopf
Seebergkopf (1538 m)
Österreich Mangfallgebirge
Schönfeldjoch
Schönfeldjoch (1776 m)
Österreich Mangfallgebirge
Trainsjoch
Trainsjoch (1708 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Großer Riesenkopf
Großer Riesenkopf (1337 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rehleitenkopf
Rehleitenkopf (1338 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Kranzhorn
Kranzhorn (1368 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Naunspitze
Naunspitze (1633 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Pyramidenspitze
Pyramidenspitze (1997 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rampoldplatte
Rampoldplatte (1422 m)
Österreich Kaisergebirge
Gamskogel
Gamskogel (1449 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Kranzhorn
Kranzhorn (1368 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Pastaukopf
Pastaukopf (1326 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Wendelstein
Wendelstein (1838 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schwarzlack und Berggasthof Kogl
Schwarzlack und Berggasthof Kogl
Deutschland Mangfallgebirge
Farrenpoint
Farrenpoint (1273 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Spitzstein
Spitzstein (1596 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Aiplspitz
Aiplspitz (1759 m)
Österreich Rofangebirge
Feuerköpfl
Feuerköpfl (1292 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Hochsalwand
Hochsalwand (1624 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rampoldplatte
Rampoldplatte (1422 m)