Sarntaler Alpen

Flaggerschartenhütte (2481 m)

Flaggerschartenhütte

Die Flaggerschartenhütte (auch Marburger Hütte) liegt am Flaggersee in den östlichen Sarntaler Alpen

In einer wilden und abgelegenen Ecke der östlichen Sarntaler Alpen liegt die Flaggerschartenhütte (auch Marburger Hütte genannt). Sie thront ein Stück überhalb der Flaggerscharte direkt am Flaggersee. Der kürzeste Anstieg zur Hütte beginnt in Durnholz und dauert knapp drei Stunden. Deutlich länger ist der Zustieg aus dem Eisacktal von Mittewald. Für den langen Weg durch das Flaggertal muss man mit einer Gehzeit von fünf bis sechs Stunden rechnen. Hausberge der Hütte sind die Jakobsspitze und das Tagewaldhorn. Die Gipfel können von der Hütte in etwa einer Stunde bzw. in 1 ½ Stunden erreicht werden. Die Flaggerschartenhütte ist ein Stützpunkt auf der Sarner Hufeisentour, die mit Startpunkt in Sarnthein in sieben Tagesetappen einmal über östlichen und westlichen Sarntaler Alpen führt. Vom Latzfonser Kreuz kommend wird auf dieser langen Hüttenwanderung auf der Flaggerschartenhütte genächtigt, bevor es weiter zum Alpenrosenhof am Penser Joch geht. Die Hütte wurde in den Jahren 1913 und 1914 von den Sektionen Marburg und Siegerland des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins mit Unterstützung der Sektion Brixen erbaut. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde die Hütte vom italienischen Staat enteignet. Später wurde die Leitung dem italienischen Alpenverein (CAI) übertragen. 2011 hat das Land Südtirol die Hütte vom CAI übernommen. Derzeit wird das Schutzhaus von einer Kommission betreut, in der das Land Südtirol sowie der Südtiroler Alpenverein (AVS) und der CAI vertreten sind. Die Flaggerschartenhütte wird ausschließlich mit dem Hubschrauber versorgt.

Anfahrt:
Autobahn München - Innsbruck - Brenner bis zur Ausfahrt Sterzing. Nach der Ausfahrt am Kreisverkehr links und nach Unterquerung der Autobahn gleich wieder links Richtung Penser Joch abbiegen. Über die schmale Passstraße über das Penser Joch (2211 m) und weiter über Pens und Weißenbach nach Astfeld fahren. In Astfeld links Richtung Durnholz abbiegen und kurz vor Durnholz am Wanderparkplatz das Auto abstellen (3 Euro Parkgebühr, Stand 2015). Die Weiterfahrt zum Durnholzer See ist nicht gestattet. Alternativ erreicht man Astfeld und Durnholz aus südlicher Richtung von Bozen aus (Wegweiser "Sarntal").

Mit Bus & Bahn: Vom Busbahnhof in Bozen mit der Bus-Linie 150 nach Durnholz (zur Fahrplanauskunft).

Aufstieg: In knapp 3 Stunden vom Parkplatz in Durnholz über den Wanderweg Nr. 16 und die Seebalm (920 Höhenmeter).

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Wanderungen:
  • Jakobsspitze (2741 m), 1 Stunde
  • Tagewaldhorn (2708 m), 1 ½ Stunden

Übergänge:
Öffnungszeiten:
Sommer: Mitte Juni bis Mitte Oktober

Winter: -
Kontaktdaten:
Telefon: +39 347 8284867
Mobil: +39 340 9372144
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: Autonome Provinz Bozen-Südtirol
Übernachtung:
Betten: 14
Lager: 20


Flaggerschartenhütte-Galerie:

Karte vergrößern
Hüttenbuch
Gesamtbewertung der Hütte „Flaggerschartenhütte“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4 von 5 (1 Bewertung)
Letzter Eintrag (von Didi):
26.06.15  Traumhaft am Flaggersee gelegene Hütte! Auch ohne Gipfel lohnt sich eine Wanderung von Durnholz zur Hütte sehr. Die ...  [weiter]

weiter zum Hüttenbuch

Touren in der Umgebung:

Italien Sarntaler Alpen
Jakobsspitze
Jakobsspitze (2741 m)
Italien Sarntaler Alpen
Schrotthorn
Schrotthorn (2590 m)
Italien Sarntaler Alpen
Zinseler
Zinseler (2422 m)
Italien Sarntaler Alpen
Kassianspitze
Kassianspitze (2581 m)
Italien Pfunderer Berge
Von Maria Trens über den Trenser Höhenweg zur Burg Sprechenstein
Von Maria Trens über den Trenser Höhenweg zur Burg Sprechenstein
Italien Sarntaler Alpen
Königsangerspitze
Königsangerspitze (2439 m)
Italien Sarntaler Alpen
Wannser Joch
Wannser Joch (2247 m)
Italien Sarntaler Alpen
Hirzer
Hirzer (2781 m)
Italien Pfunderer Berge
Pfunderer Höhenweg
Pfunderer Höhenweg
Italien Pfunderer Berge
Wanderung von Wiesen zum Gschließegg
Wanderung von Wiesen zum Gschließegg
Italien Sarntaler Alpen
Villanderer Berg
Villanderer Berg (2509 m)
Italien Sarntaler Alpen
Jaufenspitze
Jaufenspitze (2481 m)
Italien Sarntaler Alpen
Rittner Horn
Rittner Horn (2260 m)
Italien Sarntaler Alpen
Gilfenklamm und Ruine Reifenegg
Gilfenklamm und Ruine Reifenegg
Italien Stubaier Alpen
Rosskopf
Rosskopf (2189 m)
Italien Stubaier Alpen
Fleckner
Fleckner (2331 m)
Italien Stubaier Alpen
Mareiter Stein
Mareiter Stein (2192 m)
Italien Stubaier Alpen
Stollespitze
Stollespitze (2005 m)
Italien Dolomiten
Astjoch
Astjoch (2194 m)
Italien Zillertaler Alpen
Kraxentrager
Kraxentrager (2998 m)
Italien Sarntaler Alpen
Stoanerne Mandln
Stoanerne Mandln (2003 m)
Italien Dolomiten
Großer Gabler
Großer Gabler (2574 m)
Italien Stubaier Alpen
Stadlalm - Rodeln im Ridnauntal
Stadlalm - Rodeln im Ridnauntal
Italien Dolomiten
Innerraschötz
Innerraschötz (2317 m)
Italien Stubaier Alpen
Wetterspitze
Wetterspitze (2709 m)
Italien Dolomiten
Wanderung von der Halslhütte zur Schatzerhütte
Wanderung von der Halslhütte zur Schatzerhütte
Italien Dolomiten
Großer Gabler
Großer Gabler (2574 m)
Italien Stubaier Alpen
Weißwandspitze
Weißwandspitze (3017 m)
Italien Pfunderer Berge
Hochgrubbachspitze
Hochgrubbachspitze (2809 m)
Italien Pfunderer Berge
Am Joch
Am Joch (2405 m)
Italien Dolomiten
Gampenalm - Rodeln im Villnößtal
Gampenalm - Rodeln im Villnößtal
Italien Dolomiten
Zendleser Kofel
Zendleser Kofel (2422 m)