Tannheimer Berge

Hochalphütte (1510 m)

Hochalphütte

Die Hochalphütte thront hoch über Pfronten auf der Ostseite des Breitenbergs

  • Das privat betriebene Schutzhaus liegt unweit der Bergstation der Breitenbergbahn
  • Erreichbar ist die Hütte zu Fuß von Pfronten durch die Reichenbachklamm
  • Der Aufstieg zur am Breitenberg-Gipfel gelegenen Ostlerhütte dauert eine Stunde

Hüttenporträt:

Nur einen Katzensprung von der Bergstation der Breitenbergbahn entfernt liegt die Hochalphütte. Das private Schutzhaus ist Stützpunkt für Touren zur am Breitenberg gelegenen Ostlerhütte und zum Aggenstein. Lässt sich die Hütte ohne Schweißvergießen mit der Umlaufbahn erreichen, so dauert der Anstieg aus dem Tal etwa 2 ¼ Stunden. Von der Talstation im Pfrontener Ortsteil Steinach führt der direkte Weg entlang der Seilbahntrasse hinauf zur Hochalphütte. Eine deutlich schönere Variante zu dieser doch recht eintönigen Route ist der Zustieg durch die reizvolle Reichenbachklamm mit ihren Gumpen und Wasserfällen.

Der Gipfel des Breitenbergs (1838 m) lässt sich von der Hütte innerhalb einer Stunde erwandern. Wer an der Bergstation der Breitenbergbahn noch den Sessellift in Anspruch nimmt, verkürzt die Gehzeit auf 30 Minuten. Einen Steinwurf vom Breitenberg-Gipfel entfernt thront die beinahe ganzjährig bewirtschaftete Ostlerhütte. Besonders eindrucksvoll ist der Blick von der Terrasse der Ostlerhütte auf die umliegende Bergwelt der Allgäuer Alpen. Der markante Aggenstein (1985 m) wird von der Hochalphütte über den Bösen Tritt erreicht. Vom Sattel mit dem furchteinflößenden Namen gelangt man schließlich über die Bad Kissinger Hütte und zum Schluss hin in leichter Schrofenkraxelei hinauf zum höchsten Punkt. Insgesamt dauert der Aufstieg ab der Hochalphütte zum Gipfel etwa 2 Stunden.

Die Öffnungszeiten der Hochalphütte orientieren sich an den Betriebszeiten der Breitenbergbahn (Hütte geschlossen im Winter 2022). Für Übernachtungsgäste stehen insgesamt 20 Schlafplätze in Betten zur Vefügung. Bettwäsche sowie Handtücher werden auf der Hütte gestellt. Das Abendessen kann von der Karte gewählt werden und es werden auch Grillabende veranstaltet. Die kleinen Besucher finden hinter der Hütte einen Spielplatz.

Anfahrt:

Über die Autobahn Ulm - Füssen (A 7) zur Ausfahrt Oy-Mittelberg. Nach der Ausfahrt Richtung Wertach orientieren und am folgenden Kreisverkehr dritte Ausfahrt Richtung Nesselwang nehmen. Über Nesselwang und Weißbach nach Pfronten und durch Pfronten hindurch fahren. Im Ortsteil Steinach am großen Parkplatz der Talstation an der Breitenbergbahn das Auto abstellen.

Mit Bus & Bahn:

Vom Hauptbahnhof in Kempten mit der Regionalbahn Richtung Reutte zur Haltestelle Pfronten-Steinach (Fahrplan und Buchung). Der Bahnhof befindet sich direkt am Ausgangspunkt für den Aufstieg zur Hochalphütte. Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 8 Euro je Mitfahrer nach Pfronten.

Aufstieg:

Von der Talstation der Breitenbergbahn in 2 ¼ Stunden (670 Höhenmeter).

Wegbeschreibung:

Vom großen Parkplatz bzw. dem Bahnhof in Pfronten-Steinach spazieren wir zur Talstation der Breitenbergbahn, gehen rechts an dieser vorbei und passieren rechtshaltend einen Spielplatz. Nach einem Durchschlupf an einem Zaun wenden wir uns nach links und folgen einem Wiesenweg in südwestlicher Richtung zu einem Querweg. Nun halten wir uns nochmals links und folgendem dem asphaltierten Weg in einem Rechts- und einem Linksbogen unter der Seilbahn hindurch zum Waldrand. Hier gibt es nun zwei Möglichkeiten:

  • Anstieg entlang der Breitenbergbahn: Am Waldrand biegen wir rechts ab (Wegweiser „Breitenbergbahn Bergstation“) und folgen diesem südwestwärts. Bald nach dem Unterqueren der Seilbahn halten wir uns am folgenden Abzweig links. Nach einer Lichtung treffen wir auf einen Querweg und wenden uns abermals nach links. Gleich nach der nochmaligen Unterquerung der Gondelbahn halten wir uns an einer Gabelung schräg rechts und wählen den rechten (oberen) Weg. Dieser führt uns in der Folgezeit in unzähligen Kehren bergan. Auf einer Höhe von 1150 Metern verlassen wir den breiten Fahrweg rechtshaltend und steigen in weiteren Kehren aufwärts, bis unser Weg unterhalb der Bergstation in einen Querweg mündet. Nun biegen wir rechts ab und wandern empor zur Hochalphütte.
  • Durch die Reichenbachklamm: Wir gehen am Waldrand geradeaus weiter (Wegweiser „Reichenbachklamm“) und lassen den Abzweig zur Bergstation rechts liegen. Dann überqueren wir einen Bachlauf und wenden uns gleich nach der Brücke nach rechts. In südlicher Grundrichtung folgen wir dem Teerweg durch ein Waldstück. Nach einem hölzernen Stadel und einer ausgedehnten Linkskurve gabelt sich der Weg. Dort wählen wir die rechte Variante und wandern in südöstlicher Richtung zum Bergwald. Im Wald treffen wir auf einen Querweg und gehen geradeaus weiter. Kurz darauf verlassen wir den Karrenweg leicht rechtshaltend über einen kleinen Pfad. Dieser leitet uns in der Folgezeit durch die schöne Reichenbachklamm über Stock und Stein empor zu einem Querweg. Den breiten Fahrweg überqueren wir, steigen über einen Karrenweg durch ein Waldstück weiter bergauf und kommen nach den Bäumen zu einer Weggabelung. Dort biegen wir rechts ab und folgen dem Schotterweg zur Hochalphütte.

Passende Artikel bei Amazon.de:

Gipfeltour:


Übergänge:


Öffnungszeiten:

Geöffnet zu den Betriebszeiten der Breitenbergbahn (geschlossen im Winter 2022).

Kontaktdaten:

Telefon: +49 (0)151/68147208
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: privat

Übernachtung:

Betten: 20


Hochalphütte-Galerie:


Karte vergrößern
Anzeige

Hüttenbuch


Es ist noch kein Eintrag im Hüttenbuch vorhanden.

Jetzt ins Hüttenbuch schreiben
Anzeige



Touren in der Umgebung:


Deutschland Tannheimer Berge
Breitenberg
Breitenberg (1838 m)
Deutschland Tannheimer Berge
Breitenberg
Breitenberg (1838 m)
Deutschland Tannheimer Berge
Breitenberg
Breitenberg (1838 m)
Deutschland Tannheimer Berge
Kienberg
Kienberg (1536 m)
Österreich Tannheimer Berge
Aggenstein
Aggenstein (1985 m)
Deutschland Tannheimer Berge
Schönkahler
Schönkahler (1688 m)
Österreich Allgäuer Alpen
Krinnenspitze
Krinnenspitze (2001 m)
Österreich Tannheimer Berge
Einstein
Einstein (1866 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Durch die Höllschlucht zur Kappeler Alp
Durch die Höllschlucht zur Kappeler Alp
Österreich Tannheimer Berge
Rote Flüh
Rote Flüh (2108 m)
Österreich Allgäuer Alpen
Krinnenspitze
Krinnenspitze (2001 m)
Österreich Tannheimer Berge
Große Schlicke
Große Schlicke (2059 m)
Österreich Allgäuer Alpen
Lachenspitze
Lachenspitze (2126 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Sorgschrofen
Sorgschrofen (1635 m)
Österreich Tannheimer Berge
Gehrenspitze
Gehrenspitze (2163 m)
Österreich Tannheimer Berge
Hahnenkamm
Hahnenkamm (1938 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Reuterwanne
Reuterwanne (1541 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Wertacher Hörnle
Wertacher Hörnle (1695 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Wertacher Hörnle
Wertacher Hörnle (1695 m)
Österreich Ammergauer Alpen
Säuling
Säuling (2048 m)
Österreich Ammergauer Alpen
Koflerjoch
Koflerjoch (1861 m)
Deutschland Ammergauer Alpen
Branderschrofen
Branderschrofen (1879 m)
Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Buch
Buch (1055 m)
Österreich Ammergauer Alpen
Rund um den Heiterwanger See
Rund um den Heiterwanger See
Deutschland Ammergauer Alpen
Buchenberg
Buchenberg (1142 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Galtjoch
Galtjoch (2109 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Thaneller
Thaneller (2341 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Roter Stein
Roter Stein (2366 m)
Deutschland Ammergauer Alpen
Ochsenälpeleskopf
Ochsenälpeleskopf (1905 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Sonnenkopf
Sonnenkopf (1712 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Namloser Wetterspitze
Namloser Wetterspitze (2553 m)
Österreich Ammergauer Alpen
Geierköpfe-Westgipfel
Geierköpfe-Westgipfel (2143 m)