Stubaier Alpen

Kemater Alm (1646 m)

Kemater Alm

An der Kemater Alm beginnen die Anstiege zu den schroffen Kalkkögeln

Die Kemater Alm liegt im Senderstal in den östlichen Stubaier Alpen am Fuße der schroffen Kalkkögel. Im Sommer kann sie von Grinzens über eine mautpflichtige Schotterstraße direkt mit dem Auto angefahren werden. Auch für eine Mountainbiketour eignet sich die Zufahrtsstraße hervorragend. Die Alm gilt als Stützpunkt für anspruchsvolle Bergtouren in den Kalkkögeln, wie z. B. für die Marchreisenspitze, die Schlicker Seespitze, den Steingrubenkogel oder den Klettersteig auf die Große Ochsenwand. Aber auch leichte Wanderungen finden sich in Hüttennähe, wie der Gamskogel und das Sonntagsköpfl. Für Familien eignet sich besonders der knapp einstündige Anstieg zur Adolf-Pichler-Hütte, der über einen breiten Forstweg führt. Im Winter ist die Zufahrt zur Alm nicht möglich. Dann wird die sechs Kilometer lange Mautstraße als beliebte Rodelstrecke und als Anstiegsweg für Skitourengeher genutzt. Beliebte Skitourenziele sind der Schaflegerkogel und der Gamskogel.

Kredenzt werden auf der Kemater Alm neben regionalen Speisen wie Knödelgerichten, Schweinsbraten, Gulasch, Gerstlsuppe auch internationale Speisen nach thailändischer oder mexikanischer Art. Natürlcih dürfen auch die hausgemachten Kuchen und der Kaiserschmarrn nicht fehlen. Auch Feiern und Hochzeiten können auf der Alm veranstaltet werden. Hier bietet die Küche neben den üblichen Gerichten und Jausen auch ein Degustationsmenü. Auf Übernachtungsgäste warten gemütliche Zweibettettzimmer, ein Dreibettzimmer, ein Fünfbettzimmer und Lager mit insgesamt 12 Schlafplätzen. Im Haus ist WLAN vorhanden, Übernachtungsgäste können sich kostenlos einen Schlitten ausleihen. Geöffnet ist die Kemater Alm das ganze Jahr über täglich ab 10:00 Uhr.

Anfahrt:
Über die Autobahn München - Innsbruck nach Innsbruck, auf Höhe Innsbruck weiter auf der Autobahn Richtung Bregenz bis zur Ausfahrt Zirl-Ost. Nach der Ausfahrt Richtung Sellrain/Axams halten und bei Kematen über einen Kreisverkehr und dann bei einer Rechtskurve links nach Axams fahren. Im Ort Axams beim Kreisverkehr rechts nach Grinzens und in Grinzens nach einer Rechtskurve scharf links Richtung Kemater Alm/Adolf-Pichler-Hütte abbiegen. Über die 6 Kilometer lange, nicht asphaltierte und teilweise holprige Mautstraße (Münzautomat, 3 Euro/Tag, Stand 2012) bis zum Parkplatz bei der Kemater Alm fahren. Im Winter beim Sportcafé am Beginn der Mautstraße das Auto abstellen (kostenpflichtig).

Mit Bus & Bahn: Mit der Bahn von München Hauptbahnhof über Kufstein oder über Garmisch nach Innsbruck (Fahrplan und Buchung). Von Innsburck Hauptbahnhof mit der Bus-Linie 4162 nach Grinzens zur Haltestelle Grinzens Abzw Kemater Alm (zur Fahrplanauskunft). Von der Bushaltestelle zu Fuß in 2 Stunden (6 km und 700 Höhenmeter zusätzlich) zur Kemater Alm.

Im Winter: Im Winter ist die direkte Zufahrt über die Mautstraße nicht möglich (Aufstieg zu Fuß ab Grinzens in 2 Stunden).

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Bergtouren:
  • Schlicker Seespitze (2804 m), 3 ¼ Stunden
  • Sonntagsköpfl (2096 m), 1 ½ Stunden
  • Gamskogel (2659 m), 2 ¾ Stunden
  • Marchreisenspitze (2620 m), 4 Stunden
  • Schwarzhorn (2812 m), 3 ½ bis 4 Stunden
  • Steingrubenkogel (2633 m), 3 ½ Stunden

Klettersteig:
  • Große Ochsenwand (2700 m), 4 Stunden

Übergänge:
Öffnungszeiten:
Ganzjährig ab 10:00 Uhr geöffnet.
Kontaktdaten:
Telefon: +43 (0)650/57 03 391
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: privat
Übernachtung:
Betten: 16
Lager: 54


Kemater Alm-Galerie:

Karte vergrößern
Alpenregion Tegernsee Schliersee
Hüttenbuch
Gesamtbewertung der Hütte „Kemater Alm“:
sehr empfehlenswert
Im Durchschnitt 5 von 5 (1 Bewertung)
Letzter Eintrag (von Didi):
20.07.12    [weiter]

weiter zum Hüttenbuch

Touren in der Umgebung:

Österreich Stubaier Alpen
Schlicker Seespitze
Schlicker Seespitze (2804 m)
Österreich Stubaier Alpen
Roter Kogel
Roter Kogel (2832 m)
Österreich Stubaier Alpen
Zischgeles
Zischgeles (3004 m)
Österreich Stubaier Alpen
Praxmarer Grieskogel
Praxmarer Grieskogel (2712 m)
Österreich Stubaier Alpen
Lampsenspitze
Lampsenspitze (2875 m)
Österreich Stubaier Alpen
Zischgeles
Zischgeles (3004 m)
Österreich Stubaier Alpen
Rinnenspitze
Rinnenspitze (3000 m)
Österreich Stubaier Alpen
Serles
Serles (2718 m)
Österreich Stubaier Alpen
Peilspitze
Peilspitze (2392 m)
Österreich Karwendel
Vom Hafelekar über den Goetheweg zur Pfeishütte
Vom Hafelekar über den Goetheweg zur Pfeishütte
Österreich Stubaier Alpen
Rietzer Grießkogel
Rietzer Grießkogel (2884 m)
Österreich Stubaier Alpen
Habicht
Habicht (3277 m)
Österreich Karwendel
Reither Spitze
Reither Spitze (2374 m)
Österreich Stubaier Alpen
Sulzkogel
Sulzkogel (3016 m)
Österreich Stubaier Alpen
Hintere Karlesspitze
Hintere Karlesspitze (2641 m)
Österreich Stubaier Alpen
Schafzoll
Schafzoll (2394 m)
Österreich Tuxer Alpen
Naviser Kreuzjöchl
Naviser Kreuzjöchl (2536 m)
Österreich Stubaier Alpen
Grubenkopf
Grubenkopf (2337 m)
Österreich Stubaier Alpen
Leitnerberg
Leitnerberg (2309 m)
Österreich Tuxer Alpen
Stafflacher Wand
Stafflacher Wand (1430 m)
Österreich Tuxer Alpen
Naviser Sonnenspitze
Naviser Sonnenspitze (2619 m)
Österreich Stubaier Alpen
Wetterkreuzkogel
Wetterkreuzkogel (2591 m)
Österreich Karwendel
Pleisenspitze
Pleisenspitze (2569 m)
Österreich Karwendel
Von Scharnitz zum Hallerangerhaus und zur Hallerangeralm
Von Scharnitz zum Hallerangerhaus und zur Hallerangeralm
Österreich Karwendel
Zäunlkopf
Zäunlkopf (1746 m)
Italien Stubaier Alpen
Weißwandspitze
Weißwandspitze (3017 m)
Österreich Wettersteingebirge
Gehrenspitze
Gehrenspitze (2367 m)
Österreich Karwendel
Großer Bettelwurf
Großer Bettelwurf (2725 m)
Österreich Wettersteingebirge
Arnplattenspitze
Arnplattenspitze (2171 m)
Italien Stubaier Alpen
Wetterspitze
Wetterspitze (2709 m)
Österreich Wettersteingebirge
Hochwanner
Hochwanner (2744 m)
Österreich Tuxer Alpen
Vennspitze
Vennspitze (2390 m)