Lechquellengebirge

Ravensburger Hütte (1948 m)

Ravensburger Hütte

Die Ravensburger Hütte liegt am Fuße des Spuller Schafbergs unweit des Spullersees

Die Ravensburger Hütte ist ein Schutzhaus des Deutschen Alpenvereins im Lechquellengebirge. Sie liegt unweit des Spullersees am Fuße des Spuller Schafbergs. Am Spullersee beginnt auch der schnellste und kürzeste Anstiegsweg zur Hütte. Über die Nordstaumauer des Sees und einen kleinen Wiesenpfad, der an manchen Stellen Trittsicherheit verlangt, gelangt man innerhalb von 45 Minuten zur Hütte. Alternativ lässt sich die Hütte auch über den Wirtschaftsweg erreichen, der die Südseite des Spullersees umrundet. Bei dieser Variante muss man mit einer Gehzeit von 1 ¼ Stunden rechnen. Der Spullersee ist zur Wandersaison nur vor 08:00 Uhr oder nach 16:30 Uhr mit dem eigenen Auto erreichbar. Tagsüber ist die Mautstraße für den Busverkehr gesperrt. Von Lech fahren die Wanderbusse stündlich und in der Hauptsaison in der Früh und Nachmittags halbstündlich zum See hinauf. Ein weiterer Ausgangspunkt zur Ravensburger Hütte ist der gebührenpflichtige Parkplatz Fischteich in Zug. Von hier dauert der Anstieg über das Stierlochjoch zur Hütte etwa 2 Stunden. Den Hausberg der Ravensburger Hütte, den Spuller Schafberg, erreicht man innerhalb von 2 ½ Stunden. Im Gipfelbereich des schönen Aussichtsbergs sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit notwendig. Kletterer finden hinter der Hütte zwei Klettergärten. In einem 15-minütigen Fußmarsch lassen sich die Spuller Platten, ein beliebtes Klettergebiet für die ganze Familie, erreichen. Für anspruchsvolle Unternehmungen bieten sich Klettertouren auf die Roggalspitze, die Plattnitzer Jochspitze und den Spuller Schafberg an (zum Kletterführer). Mountainbiker können sowohl über den Spullersee als auch über das Stierlochjoch zur Hütte hinauf radeln. Die Ravensburger Hütte wurde im Jahre 1912 erbaut und in den Jahren 1958 und 1959 erweitert. Geöffnet hat die Hütte von Mitte Juni bis Mitte Oktober. Für den Winterraum ist ein AV-Schlüssel notwendig.

Anfahrt: Über die Autobahn München - Innsbruck - Bregenz zur Ausfahrt St. Anton am Arlberg. Nach der Ausfahrt die B 197 und später die B 198 über den Flexenpass nach Lech fahren. In der Ortsmitte von Lech unterhalb der Kirche im Parkhaus Anger (Parkgebühr 1 Euro, Stand 2016) das Auto abstellen. Die Weiterfahrt erfolgt mit dem Wanderbus von der Bushaltestelle Lech, Postamt auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum Spullersee (zum Fahrplan der Orts- und Wanderbusse). Eine Auffahrt mit dem eigenen Auto zum Spullersee ist nur vor 08:00 Uhr und nach 16:30 Uhr möglich. In der Zwischenzeit darf die Straße nur vom Busverkehr genutzt werden. Für die Anfahrt zum Spullersee wird eine Maut von 15 Euro fällig. Alternativ kann man die Wanderung zur Ravensburger Hütte auch am gebührenpflichtigen Parkplatz Fischteich (1489 m) in Zug beginnen. Der Anstieg über das Stierlochjoch (2009 m) zur Hütte dauert etwa 2 Stunden.

Mit Bus und Bahn: Mit der Bahn von München über Innsbruck nach Langen am Arlberg (Fahrplan und Buchung). Vom Bahnhof in Langen am Arlberg mit der Bus-Linie 91 zur Haltestelle Lech, Postamt. Am Postamt in Lech in den Wanderbus umsteigen, der einen zum Ausgangspunkt am Spullersee bringt (zum Fahrplan der Orts- und Wanderbusse).

Aufstieg: 45 Minuten vom Spullersee (180 Höhenmeter), alternativ in 2 Stunden vom Fischteich in Zug über das Stierlochjoch (520 Höhenmeter).

Wegbeschreibung: Vom Buswendeplatz am Spullersee gehen wir in Richtung Nordstaumauer und treffen auf einen Schilderbaum. Nun spazieren wir zur Staumauer hinunter und überqueren diese. Auf der gegenüberliegenden Seite steigen wir in nordöstlicher Richtung über einen steigen und teils steilen Pfad einen grasigen Hang hinauf. Von einer Anhöhe wandern wir hinunter zu einem Wiesensattel und im Anschluss weiter bergab zu einem Bachlauf. Zwei Bäche überqueren wir über eine kleine Holzbrücke und folgen dem moderat ansteigenden Weg auf die bereits sichtbare Ravensburger Hütte zu. Etwas unterhalb der Hütte überqueren wir nochmals einen Bachlauf über eine Brücke und gelagen kurz darauf nach einer Gehzeit von 45 Minuten zum Schutzhaus.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Bergtouren:
  • Spuller Schafberg (2679 m), 2 ¼ bis 2 ½ Stunden
  • Obere Wildgrubenspitze (2625 m), 2 ½ Stunden
  • Plattnitzer Jochspitze (2318 m), 2 ¼ Stunden
  • Wasenspitze (2665 m), 4 Stunden

Klettertour:
  • Roggalspitze (2673 m), 2 ½ bis 3 Stunden

Übergänge:
  • Freiburger Hütte (1931 m), 3 ½ bis 4 Stunden
  • Stuttgarter Hütte (2310 m), 5 ½ Stunden
  • Göppinger Hütte (2245 m), 4 Stunden

Öffnungszeiten:
Geöffnet von Mitte Juni bis Anfang Oktober.
Kontaktdaten:
Telefon: +43 (0)664/500 55 26
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: DAV Sektion Ravensburg
Übernachtung:
Betten: 46
Lager: 44
Winterraum: 16 (AV-Schlüssel notwendig)


Ravensburger Hütte-Galerie:

Karte vergrößern
Hüttenbuch
Gesamtbewertung der Hütte „Ravensburger Hütte“:
sehr empfehlenswert
Im Durchschnitt 5 von 5 (1 Bewertung)
Letzter Eintrag (von Didi):
03.08.16    [weiter]

weiter zum Hüttenbuch

Touren in der Umgebung:

Österreich Lechquellengebirge
Spuller Schafberg
Spuller Schafberg (2679 m)
Österreich Allgäuer Alpen
Großer Widderstein
Großer Widderstein (2533 m)
Österreich Bregenzerwald
Kanisfluh
Kanisfluh (2044 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Toreck
Toreck (2016 m)
Österreich Rätikon
Schesaplana
Schesaplana (2965 m)
Österreich Allgäuer Alpen
Großer Krottenkopf
Großer Krottenkopf (2656 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Wannenkopf
Wannenkopf (1712 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Rubihorn
Rubihorn (1957 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Sonnenkopf
Sonnenkopf (1712 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Hochgrat
Hochgrat (1834 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Kogelseespitze
Kogelseespitze (2647 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Stuiben
Stuiben (1749 m)
Österreich Allgäuer Alpen
Lachenspitze
Lachenspitze (2126 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Namloser Wetterspitze
Namloser Wetterspitze (2553 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Tschachaun
Tschachaun (2334 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Wertacher Hörnle
Wertacher Hörnle (1695 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Wertacher Hörnle
Wertacher Hörnle (1695 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Sorgschrofen
Sorgschrofen (1635 m)
Österreich Mieminger Kette
Tschirgant
Tschirgant (2370 m)
Schweiz Appenzeller Alpen
Säntis
Säntis (2502 m)
Österreich Tannheimer Berge
Aggenstein
Aggenstein (1985 m)
Deutschland Tannheimer Berge
Breitenberg
Breitenberg (1838 m)
Österreich Tannheimer Berge
Rote Flüh
Rote Flüh (2108 m)
Deutschland Tannheimer Berge
Breitenberg
Breitenberg (1838 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Galtjoch
Galtjoch (2109 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Thaneller
Thaneller (2341 m)
Österreich Tannheimer Berge
Hahnenkamm
Hahnenkamm (1938 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Roter Stein
Roter Stein (2366 m)
Österreich Tannheimer Berge
Gehrenspitze
Gehrenspitze (2163 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Pleisspitze
Pleisspitze (2225 m)
Österreich Tannheimer Berge
Große Schlicke
Große Schlicke (2059 m)
Österreich Ammergauer Alpen
Kohlbergspitze
Kohlbergspitze (2202 m)