Mangfallgebirge

Tregleralm (950 m)

Tregleralm

Die Tregleralm ist ein beliebtes Ausflugsziel oberhalb von Bad Feilnbach

Die Tregleralm ist beliebter und aussichtsreich gelegener Berggasthof oberhalb von Bad Feilnbach. Vom Wanderparkplatz bei Deisenried dauert der Fußmarsch zur Alm über einen breiten Forstweg etwa 45 Minuten. Etwas länger aber dafür landschaftlich auch reizvoller ist der Weg von Bad Feilnbach hinauf zur Tregleralm. Ausgangspunkt ist bei dieser Variante die Schwarzenbergstraße am westlichen Ortsrand von Bad Feilnbach. Von dort gelangt man über die Schöne Aussicht und die Bergwachthütte innerhalb von einer Stunde zur Alm. Die Tregleralm ist ganzjährig bewirtschaftet und hat nur montags geschlossen. Im Winter werden die Forstwege, die zur Alm hinauf führen, zum Rodeln genutzt. Von der Terrasse des Berggasthofs hat man eine herrliche Aussicht auf das Alpenvorland und den Chiemgau. Wer von der Alm noch einen Gipfel besteigen möchte, der kann innerhalb einer knappen Stunde in einer leichten Wanderung den Schwarzenberg (1187 m) erklimmen. Von der Gipfelwiese kann man einen schönen Blick auf den Wendelstein, den Breitenstein und die Bergwelt rund um den Spitzingsee genießen.

Anfahrt: Autobahn München - Salzburg, Ausfahrt Bad Aibiling. Nach der Ausfahrt rechts Richtung Bad Feilnbach und kurz vor Bad Feilnbach rechts Richtung Hundham abbiegen. Beim Kreisverkehr (Höhe Penny) geradeaus weiter fahren und der Straße für 5,2 km zum Wanderparkplatz Deisenried folgen. Wer von Bad Feilnbach zur Tregleralm aufsteigen möchte, der fährt am Kreisverkehr (Höhe Penny) links und immer geradeaus über die Auer Straße und die Breitensteinstraße. Nach einer kleinen Brücke biegt man rechts in die Schwarzenbergstraße ein und fährt zu den Parkplätzen bei einem Wendeplatz (Schild "Tregleralm").

Mit Bus & Bahn: Mit der Bayerischen Oberlandbahn von München Hauptbahnhof Richtung Bayrischzell bis Fischbachau (Fahrplan und Buchung). Von Fischbachau mit der Wendelstein-Ringlinie zur Haltestelle Tregleralm.

Aufstieg: Vom Wanderparkplatz der Tregleralm bei Deisenried in 45 Minuten, alternativ von Bad Feilnbach in 1 Stunde.

Wegbeschreibung:
  • Von Deisenried: Vom Wanderparkplatz überqueren wir die Hauptstraße, schlagen den Forstweg in südlicher Richtung zur Tregleralm ein und passieren eine Schranke. Am Waldrand dreht der Weg leicht nach links (Südösten) und leitet uns durch den Bergwald hinauf zu einem Querweg. Wir biegen linkshaltend in den Querweg ein und erreichen kurz darauf die Tregleralm (45 Minuten ab Deisenried).
  • Von Bad Feilnbach: Am Wendeplatz in der Schwarzenbergstraße gehen wir in südwärts über den Forstweg Richtung Schwarzenberg, Tregleralm und Schöne Aussicht. Kurz darauf erreichen wir eine Verzweigung und biegen links ab. In einem Rechtsbogen passieren wir die Schöne Aussicht und lassen den Abzweig zum Bergcafé Hofer Alm links liegen. Wir gehen über eine Lichtung und kommen zehn Minuten später zu einer Weggabelung. Egal ob man hier links über den Forstweg oder rechts über den Waldpfad aufsteigt: Beide Wege führen schon nach kurzer Zeit wieder zusammen. Wenig später lassen wir den Bergwald hinter uns und gelangen zur einer Bergwachthütte. Von der Bergwachthütte leitet uns der Forstweeg in einem Rechtsbogen auf das Gebäude der Tregleralm zu. In der folgenden Linkskurve ignorieren wir den unbeschilderten Abzweig nach rechts und wandern zu guter Letzt an einem Aussichtsplatz mit Sitzbank vorbei und zur Tregleralm hinauf (1 Stunde ab Bad Feilnbach).

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Wanderung:
Schwarzenberg (1187 m), 50 Minuten bis 1 Stunde
Öffnungszeiten:
Ganzjährig geöffnet, Montag ist Ruhetag.
Kontaktdaten:
Telefon: 08066 / 1420
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: privat
Übernachtung:
Keine Übernachtung möglich.


Tregleralm-Galerie:

Karte vergrößern
Hüttenbuch

Gesamtbewertung der Hütte „ Tregleralm“:
sehr empfehlenswert
Im Durchschnitt 5 von 5 (1 Bewertung)Letzter Eintrag (von Didi):
26.02.14    [weiter]

weiter zum Hüttenbuch

Touren in der Umgebung:

Deutschland Mangfallgebirge
Schwarzenberg
Schwarzenberg (1187 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rampoldplatte
Rampoldplatte (1422 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Breitenstein
Breitenstein (1622 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Hochsalwand
Hochsalwand (1624 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Hocheck
Hocheck (903 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schwarzenberg
Schwarzenberg (1187 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schwarzenberg
Schwarzenberg (1187 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Hocheck
Hocheck (903 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Sulzberg
Sulzberg (1117 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Breitenstein
Breitenstein (1622 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schweinsberg
Schweinsberg (1514 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Breitenstein
Breitenstein (1622 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Wendelstein
Wendelstein (1838 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Eibelkopf
Eibelkopf (1317 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Farrenpoint
Farrenpoint (1273 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schwarzlack und Berggasthof Kogl
Schwarzlack und Berggasthof Kogl
Deutschland Mangfallgebirge
Rampoldplatte
Rampoldplatte (1422 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Wendelstein
Wendelstein (1838 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Aiplspitz
Aiplspitz (1759 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Wildalpjoch
Wildalpjoch (1720 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Lacherspitze
Lacherspitze (1724 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Seebergkopf
Seebergkopf (1538 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schliersbergalm
Schliersbergalm
Deutschland Mangfallgebirge
Rehleitenkopf
Rehleitenkopf (1338 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Großer Riesenkopf
Großer Riesenkopf (1337 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schliersberg
Schliersberg (1264 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Brünnstein
Brünnstein (1619 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Großer Traithen
Großer Traithen (1852 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Brecherspitz
Brecherspitz (1683 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Großer Traithen
Großer Traithen (1852 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Jägerkamp
Jägerkamp (1746 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Bodenschneid
Bodenschneid (1669 m)