Gipfelbuch

Aktuelle Tourenverhältnisse & Lesertipps


Es sind 18 Einträge im Gipfelbuch vorhanden.


Eintrag von Julian aus Neuhausen:
zufriedenstellend
29.04.18  Gestern die Rundtour so wie beschrieben gegangen. Unterhalb des Gipfelkamms waren nur noch ein paar kleinere Schneefelder ohne Probleme zu queren. Direkt darüber am Grat ragt jedoch momentan eine Schneewechte heraus die jederzeit runterkommen könnte. Also Augen nach oben ;-). Nordseitig Richtung Soinsee noch viel Schnee, was den Vorteil hatte dass man sehr viele Höhenmeter in kurzer Zeit herunterspringen und "abfahren" konnte.
Insgesamt schöne Tour, aber muss mich meinen Vorrednern anschließen. Man bewegt sich sehr lange auf eintönigen Forstwegen. V.a. der Weg zurück zum Sillberghaus zieht sich und man wünscht sich sehnlichst ein Bike herbei. So kommen am Ende immerhin 16km Wegstrecke bei der Tour zusammen. Für eine kleine Frühjahrstour doch ganz ordentlich.
P.S.: Kleiner Tipp: In der Gegend sind sehr viele Murmeltiere zu sehen. Alleine gestern waren es min. 10 die wir beobachten konnten
Eintrag von Daniel:
empfehlenswert
21.08.17  Schöne Tour mit sehr schöner Aussicht. Die Hälfte des An- und Abstiegs führen jedoch auf einer Forststraße durch den Wald mit wenig Aussicht. Etwas langweilig und es zieht sich etwas. 2:15h für den Abstieg sind sehr optimistisch finde ich. Ausgeschildert ist der Abstieg mit 3h, wir haben 2:45h gebraucht. Nicht sehr steil bis auf die erste halbe Stunde und den Gipfelanstieg, der es nochmal in sich hat. Parken kostet 3€/Tag. Von der Hütte bis zum Auto sind es ca. 15 min.
Eintrag von Andi aus Landshut:
empfehlenswert
02.11.16  Schöne Tour am 01.11.2016 mit bestem Wetter und grandioser Aussicht. Steiler Forstweg bis zum Silberghaus. Sonnig auf der Südseite entlang und dann knackiger Grat zum Gipfel. Sehr stark besucht. Abstieg über Nordseite zum Soinsee sehr matschig. Danach wieder Forstweg zurück zum Silberghaus, der einem endlos lange vorkommt.
Eintrag von Julia:
sehr empfehlenswert
16.07.16  Nicht unanstrengend, gerade das letzte Stück zum Gipfel, aber wirklich tolle Tour.
Trotz Bewölkung war die Aussicht großartig. Der Abstieg an den Ruchenköpfen vorbei, zum Soinsee und an der Soinseealm vorbei war besonders schön.
Eintrag von DieBergnarrische aus München:
sehr empfehlenswert
03.12.15  Die Tour auf die Auerspitze ist von Angang bis Ende eine reine Genusstour mit Wahnsinnspanorama.
Im Sommer muss man allerdings schon drauf achten, dass der Weg größtenteils sonnenexponiert ist.
Auch hier war ich mit Hund unterweg.

http://diebergnarrische.de/auerspitz-1811m-rundtour-mit-hund/
Eintrag von Kraxlmaxl aus Grafing:
sehr empfehlenswert
24.06.15  Bin heute vom Spitzingsee, über die Kümpfelalmen rauf auf die Auerspitz, und musste leider feststellen, das der Gipfelgratweg vom Rotwandhaus fast schon
zugewachsen ist. Es geht ein "neuer Weg" etwas unterhalb des alten, wobei der total einfältig und langweilig ist.
Also wer auch ein Freund von richtigen Steigen (altbayrisch: Singletrails ;-)) ist
der hält sich von der Richtung Rotwandhaus, immer dem Weg entlang, aber bei jeder Abzweigung die rechte Variante wählen! Der Steig ist viel zu schön um ihn zuwachsen zu lassen.

Aussicht natürlich wieder genial, und es ist einfach immer wesentlich ruhiger als zb. Auf der Rotwand!!!

Berg Heil
Kraxlmaxl
Eintrag von Julchen aus München:
empfehlenswert
11.05.15  Am 10.05.15 bei völliger Bewölkung losgegangen. Die schöne Aussicht beim Aufstieg habe ich somit nicht gehabt. Am Gipfel ist es dann etwas aufgezogen. Beim Abstieg in Richtung See lag immer noch etwas Schnee, ist aber leicht machbar.
Ich habe die Abkürzung auf dem Abstieg genommen, dieser Weg war etwas schwieriger. Viele umgefallene Bäume, der Weg ist etwas schwieriger zu finden. Hier gehen offensichtlich nicht viele Menschen lang. Das Highlight waren aber drei verschiedene Gams-Gruppen! :-)
Eintrag von Günter:
06.07.14  War heute bei schönstem Wetter auf dem Auerspitz. Leider ziemlich viel los, am Gipfelkreuz wurde es zur Mittagszeit etwas eng. Die Tourbeschreibung ist ok, nur sollte das letzte Stück zum Gipfel nicht unterschätzt werden. Da haut"s Dir echt den Dampf raus, bei warmen, sonnigem Wetter.
Gigantisch ist der Abstieg zum Soinsee. Ein wahres Blumenmeer jetzt im Frühsommer auf den Almen.
Eintrag von Markus aus Kollbach:
15.07.13  Wir waren gestern (14.07.2013) auf dem Auerspitz und haben anschliessend noch die Füße in den erfrischenden Soinsee gehängt. Feine Tour und Gott sei Dank keine Massenwanderung. Wege durch die Latschen sind alle freigeschnitten und absolut ohne Probleme zu finden. Tolle Tourbeschreibung.
Eintrag von Uschi aus München:
14.05.12  Waren mit Hund und Kind unterwegs, schöne Tour mit allem was ein Berg so zu bieten hat: Schnee, Wind, Sonne und Panorama ;-), blöd nur, dass ich einmal im Matsch (knietief) ausgerutscht bin :-S.
Eintrag von Björn aus München:
08.11.09  Gestern zu zweit auf dem Auerspitz gewesen, eine sehr gemütliche und wenig anstrengende Tour, die viel in freiem Gelände verläuft und daher besonders bei schönem Wetter sehr reizvoll ist. Bis zum in der Tourenbeschreibung erwähnten Kessel kaum Schnee danach ca. 20 cm. Beim nordseitigen Abstieg ca. 40 cm Schnee leichte Harschdecke, Gamaschen wären praktisch gewesen, Grödel oder gar Schneeschuhe braucht man bislang nicht.
Eintrag von Dany & Bea aus Gruenwald Muenchen:
16.07.09  WOW, haette uns nicht das Gewitter ab dem Abstieg vom Gipfelkreuz ueberrascht, waeren wir in den SOINSEE baden gegangen - der Aufstieg war heftig, in der Tourbeschreibung steht anfangs steil, aber geht spaeter wieder steil und manchmal nicht so ganz trittsicher. Dafuer wunderschoene Ausblicke bei schoenestem Wetter - Muss allerdings auch sagen, zu sonnig sollte es nicht sein. Wir kommen gerade zurueck - ich muss sagen ich fuehle mich Happy! Empfehlenswert, aber nicht ganz ohne. :-)
Eintrag von Markus aus Unterhaching:
29.06.09  Sind die Rundtour am 28.06.2009 gegangen, Gradüberschreitung Auerspitz-Rotwandhaus in schlechtem Zustand (mit Latschen zugewachsen), ansonsten herrliche und sehr abwechslungsreiche Tour, jedoch wenig steil und daher relativ weit.
Grüße, Markus
Eintrag von Marco aus Frontenhausen:
03.06.09  War am 31.05.09 wieder auf der Auerspitz. Immer wieder eine schöne Tour.

Viele Grüße und Berg Heil
Eintrag von Marco aus Marklkofen/Grietzen:
05.11.08  Servus Bergsteigerfreunde!

Bin am 03.11.2008 die Auerspitz-Tour vom Silhausparkplatz aus gegangen und über die Sionalmen wieder zurück. War eine sehr schöne und abwechlungsreiche Tour. Die Gratüberschreitung von Auerspitzgipfel zur Rotwandhütte war dann doch nicht ganz ohne und erforderte teilweise sehr gute Trittsicherheit. Die Tour kann ich nuit weiter empfehlen.

Viele Grüße, Berg Heil
Eintrag von Sonja, Herbert und Jamie aus Eglharting:
21.08.08  Diese wunderschöne Tour haben wir am Sonntag (17.08.2008) gemacht. Das Gelände ist sehr abwechslungsreich, vielleicht nichts für den Hochsommer. Das Wetter am Sonntag war schön etwas bewölkt und daher ideal. Trotz Sonntag ist das ein ruhiger Gipfel.
Eintrag von Frank, Jeanette und Sven aus Glonn/Kirchseeon:
19.07.08  nicht ganz anspruchslose, aber sehr schöne Tagestour!Wir waren heute bei schönstem Wetter und bester Sicht oben! Der Aufstieg war etwas schwerer als der lange Abstieg, hat sich aber gelohnt. Zu empfehlen ist beim Abstieg ein kurzes Fußbad am Soinsee.
Eintrag von Klaus aus Hergolding:
23.09.07  War heute (23.09.07) um 10.30 Uhr auf dem Gipfel bei schönstem Wetter + Fernsicht.
Ich kann diese Tour nur empfehlen. Sehr schöner Abstieg über Ruchenköpfe und Soinsee.
Sehr gute Tourbeschreibung auf dieser Seite.


Gipfelbuch
Gesamtbewertung der Tour „Auerspitz“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4.5 von 5 (7 Bewertungen)

Letzter Eintrag (von Julian):
29.04.18  Gestern die Rundtour so wie beschrieben gegangen. Unterhalb des Gipfelkamms waren nur noch ein paar kleinere ... [weiter]

weiter zum Gipfelbuch