Schweiz Livigno-Alpen

La Resgia

Charakter B/C
Tourdaten:
Aufstieg Aufstieg:  1:15 Stunden
Abstieg Abstieg:  0:45 Stunden
Höhenmeter 370 Höhenmeter

Parkplatz bei Pontresina (1820 m) - Ausstieg Klettersteig La Resgia (2190 m)

Charakter: Mittelschwierige bis schwierige Klettersteigtour (B/C), Geh- und Kletterpassagen wechseln sich ab, durchgängig sehr gut gesichert mit schönen Kunstbauten in Form einer Dreiseilbrücke sowie eines Spinnennetzes. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich. Die Route ist aufgrund des raschen Zustieges zum Steig ideal bei knappem Zeitbudget.

Besondere Ausrüstung: Steinschlaghelm und komplette Klettersteigausrüstung

Anfahrt: Von Pontresina Richtung Berninapass. Links und rechts der Hauptstraße befinden sich unweit nach dem Ortsausgang von Pontresina neben der Firma Seiler AG Parkplätze, von wo aus der Alp Languard Wasserfall in der Südwestwand gut zu sehen ist (1820 m).

Der Klettersteig La Resgia wurde erst 2008 errichtet und ist einer der wenigen Klettersteige im Engadin. Die Route ist im kompletten Steig sehr gut gesichert. Die durchgängige Seilfährte und die mehr als ausreichenden Trittstifte in der Wand erleichtern den Anstieg ungemein. Im Steig wechseln sich schöne steile Wände mit erholsamen Querungen permanent ab. Besonders zu genießen sind das Plätschern des Languard-Wasserfalls und der stets begleitende Ausblick in Richtung Morteratsch- und Pers-Gletscher. Die Begehung des Klettersteigs ist gemäß dem Informationsschild beim Einsteig zwischen 1. November und 30. Juni nicht erlaubt.

Aufstieg: Am Parkplatz folgen wir dem Wegweiser "Klettersteig La Resgia" und gelangen sehr schnell in ein Waldstück. Binnen 15 Minuten erreichen wir nach gemütlichem Warmlaufen den Klettersteig. Nach einem gemächlichen Einstieg und der Bewältigung eines Mini-Spinnennetzes folgt bereits der erste Quergang zur Erholung. Danach nehmen wir Fahrt auf und gewinnen über eine steilere Passage sowie einer Leiter rasch an Höhe. Nach abermals kurzer Erholungsmöglichkeit geht es links hinter einem Baum wiederum steil nach oben. Ausreichend Trittstifte helfen uns auch hier locker weiter und somit bleibt uns genügend Zeit, nebenbei den Ausblick zu genießen. Im Anschluss ist es mal kurz vorbei mit der Ruhe - wir stehen vor einer ca. 20 Meter langen Dreiseilbrücke, welche anschließend in einen steilen Turmaufstieg mündet.

Der Turmaufstieg ist kraftraubend, da der Steig uns senkrecht durch die Wand nach oben führt. Zusätzlich darf dabei noch ein Wandwechsel um 90 Grad gemacht werden. Im Anschluss schlüpfen wir zwischen ein paar Bäumen hindurch und erreichen eine flache Passage. Wir genießen das schöne Wetter sowie das Plätschern des Languard-Wasserfalls. Nach einem erneuten und bei weitem nicht so steilen Aufstieg und einer problemlosen Wandquerung erreichen wir das Spinnennetz. Wir klettern das Spinnennetz hinauf und fast schon wie gewohnt folgt darauf eine kleine Erholungsphase. Im Anschluss widmen wir uns der nächsten steilen Passage und bewegen uns somit unweigerlich dem Ende des Klettersteigs entgegen. Nochmals laufen wir gemütlich über ein paar Platten, nehmen die abermals bestens gesicherte Wand, um schließlich zum Ausstieg zu kommen.

Abstieg: Beim Klettersteig-Ausstieg folgen wir gemäß der Beschilderung nach links. Der schön angelegte Wanderweg führt uns in ca. 40 Minuten durch den Wald wieder zurück zum Parkplatz. Alternativ ist es ebenfalls möglich noch weitere 15 Minuten bergauf zu wandern, um sich dann mit der Alp Languard-Sesselbahn ins Tal bringen zu lassen. An der Sesselbahn-Bergstation befindet sich auch ein Berggasthof, an dem man vor der Weiterreise die Steig-Bezwingung feiern kann.

Einkehrmöglichkeit:
Unterwegs keine. Bei der beschriebenen Abfahrtsvariante mit der Alp Languard-Sesselbahn bietet sich an der Bergstation eine Einkehr im Restaurant Alp Languard, Tel. 0041/79/7197810, an.

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
1820 m - 1940 m + 0:15 0:15 Einstieg Klettersteig
1940 m - 2190 m + 1:00 1:15 Ausstieg Klettersteig
2190 m - 1820 m + 0:45 2:00 Parkplatz bei Pontresina

Autor: Matthias Hauser
zu den Bildern

Gipfelbuch
Es ist noch kein Eintrag vorhanden.

Jetzt ins Gipfelbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Schweiz Livigno-Alpen
Piz Languard
Piz Languard (3262 m)
Schweiz Berninagruppe
Munt Pers
Munt Pers (3207 m)
Schweiz Berninagruppe
Placeholder
Piz Trovat (3146 m)
Italien Ortlergruppe
Suldenspitze
Suldenspitze (3376 m)
Italien Ortlergruppe
Monte Cevedale
Monte Cevedale (3769 m)
Italien Ortlergruppe
Hintere Schöntaufspitze
Hintere Schöntaufspitze (3325 m)
Italien Bergamasker Alpen
Monte Legnone
Monte Legnone (2610 m)
Italien Ortlergruppe
Lyfispitze
Lyfispitze (3352 m)
Italien Ortlergruppe
Laaser Spitze
Laaser Spitze (3304 m)
Österreich Rätikon
Schesaplana
Schesaplana (2965 m)
Italien Ötztaler Alpen
Tisser Klettersteig
Tisser Klettersteig
Österreich Lechquellengebirge
Spuller Schafberg
Spuller Schafberg (2679 m)
Italien Ötztaler Alpen
Similaun
Similaun (3599 m)
Italien Ötztaler Alpen
Hoachwool Klettersteig
Hoachwool Klettersteig
Österreich Ötztaler Alpen
Wildspitze
Wildspitze (3770 m)
Österreich Ötztaler Alpen
Wildes Mannle
Wildes Mannle (3023 m)
Österreich Bregenzerwald
Kanisfluh
Kanisfluh (2044 m)
Österreich Allgäuer Alpen
Großer Widderstein
Großer Widderstein (2533 m)
Italien Fleimstaler Alpen
Via Ferrata Burrone Giovanelli
Via Ferrata Burrone Giovanelli
Österreich Allgäuer Alpen
Walmendinger Horn
Walmendinger Horn (1990 m)
Schweiz Appenzeller Alpen
Säntis
Säntis (2502 m)
Italien Gardaseeberge
Via Ferrata Rio Sallagoni
Via Ferrata Rio Sallagoni (465 m)
Italien Gardaseeberge
Cima Capi
Cima Capi (909 m)
Italien Gardaseeberge
Cima SAT
Cima SAT (1246 m)
Italien Gardaseeberge
Auf der Ponalestraße von Riva nach Pregasina
Auf der Ponalestraße von Riva nach Pregasina
Italien Gardaseeberge
Colodri
Colodri (370 m)
Österreich Allgäuer Alpen
Großer Krottenkopf
Großer Krottenkopf (2656 m)
Italien Gardaseeberge
Monte Brione
Monte Brione (376 m)
Italien Gardaseeberge
Schmugglerweg Gardasee - Sentiero Contrabbandieri Massimo Torti
Schmugglerweg Gardasee - Sentiero Contrabbandieri Massimo Torti
Deutschland Allgäuer Alpen
Toreck
Toreck (2016 m)
Italien Gardaseeberge
Castel Penede Nago
Castel Penede Nago
Italien Sarntaler Alpen
Knottnkino
Knottnkino