Gipfelbuch

Aktuelle Tourenverhältnisse & Lesertipps


Es sind 3 Einträge im Gipfelbuch vorhanden.


Eintrag von Karstensen Axel:
sehr empfehlenswert
12.10.18  Sind am 10.10.18 den Steig als Einführung in das Klettersteiggehen mit einem Bergführer gegangen. War für uns alle ein tolles Erlebnis. Kann ich jedem empfehlen, der die Berge liebt und einigermaßen fit ist. Wir sind infiziert.
Eintrag von Julian aus Neuhausen:
empfehlenswert
10.09.17  Sind am 05.09.17 die Tour wie beschrieben gegangen. Dank der Sessellift-Hilfe ist man sehr schnell auf der Rotwand. Der Weg bis dorthin ist sehr schön und steil, aber nicht schwierig und kann aus meiner Sicht ohne Klettersteig-Set begangen werden.

Im Abstieg haben wir uns dafür entschieden, noch den optionalen Masaré-Klettersteig mitzunehmen...ein Fehler! Der Steig wird in beiden Richtungen begangen und trotz unter der Woche war mehr los als befürchtet. Wir standen ca. 45 Minuten im Stau und haben dort wirklich alles gefunden, was wir auf dem Berg nicht gesucht haben: 10-köpfige Rentnergruppen, weinende Kinder und norddeutsche Touristen, die ihre verängstigen Ehefrauen mit soldatischen Befehlen durch den Steig peitschen...ich weiß schon, warum ich kein Fan von Klettersteigen bin.

Schade, denn der Steig ist eigentlich sehr schön angelegt. Alles in allem trotzdem eine lohnende Tour. Den Masaré-Klettersteig würde ich aber definitiv nur empfehlen, wenn wirklich wenig los ist.
Eintrag von Rebecca aus Freising:
05.08.14  Wir waren am 18.07. zwar nur auf der Rotwand, haben die Tour aber trotzdem sehr genossen! Vor allem die Aussicht ist phänomenal! Da man den Rotwandsteig auch wieder absteigen kann, bietet sich damit eine gute Möglichkeit für Klettersteig-Neulinge.

Link zum ausführlichen Bericht: http://rebecca-abenteuerberge.blogspot.de/2014/08/im-reich-konig-laurins-uberschreitung.html


Gipfelbuch
Gesamtbewertung der Tour „ Rotwand“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4.5 von 5 (2 Bewertungen)
Letzter Eintrag (von Karstensen Axel):
12.10.18  Sind am 10.10.18 den Steig als Einführung in das Klettersteiggehen mit einem Bergführer gegangen. War für ... [weiter]

weiter zum Gipfelbuch