Mangfallgebirge

Ackernalm (1330 m)

Ackernalm

Die Ackernalm ist ein beliebtes Ausflugsziel bei Thiersee

Die Ackernalm liegt im tiroler Teil des Mangfallgebirges am Fuße des Hinteren Sonnwendjochs. Bis zur Alm kann man über eine Mautstraße mit dem Auto hinauffahren. Die Mautstraße zweigt knapp 4 Kilometer südlich der Staatsgrenze von der Verbindungsstraße zwischen Bayrischzell und Thiersee ab. Mit dem Mountainbike lässt sich die Ackernalm sowohl über die Mautstraße als auch von Valepp aus erreichen. Schon von der Terrasse des Berggasthofs hat man einen herrlichen Blick auf das Kaisergebirge. Das Hintere Sonnwendjoch kann vom Parkplatz innerhalb von zwei Stunden erklommen werden. Das Sonnwendjoch ist der höchste Berg des Mangfallgebirges und als Gipfelziel entsprechend beliebt. Wer es gerne etwas ruhiger hat, der ist mit dem südlich der Alm gelegenen und deutlich weniger frequentierten Veitsberg gut bedient. Auf den weiten Almflächen verbringen gut 300 Milchkühe den Sommer. Den selbst hergestellten Käse kann man in der Almkäserei erwerben. Die Käserei ist von Mai bis Oktober täglich geöffnet und befindet sich ein Stück oberhalb des Berggasthofs. Der Berggasthof Ackernalm ist ebenfalls von Mai bis Oktober geöffnet. Warme Küche gibt es dort täglich bis 18 Uhr. Für müde Wanderer stehen Übernachtungsplätze in Betten oder Lagern zur Verfügung.

Anfahrt:
Autobahn München - Salzburg, Ausfahrt Weyarn. Über die B 307 über Weyarn, Miesbach und Schliersee nach Bayrischzell folgen. In Bayrischzell rechts Richung Thiersee abbiegen, über den Ursprungpass fahren und 3,8 Kilometer nach der Staatsgrenze rechts zur Ackernalm abbiegen (4 Euro Mautgebühr, Stand 2015. Die Mautgebühr ist am Automaten mit Münzen zu bezahlen). Über die schmale Mautstraße zur Ackernalm hinauf fahren und an der Alm parken.

Aufstieg: Die Ackernalm ist über eine Mautstraße direkt mit dem Auto erreichbar. Wer in Valepp startet, muss mit einer Gehzeit von 4 bis 4 ½ Stunden rechnen (12 km, 480 Höhenmeter).

Von Valepp: Von Valepp legt man die knapp 12 km lange Strecke zur Ackernalm am besten mit dem Mountainbike zurück. An der Johannesbrücke beim Forsthaus Valepp schlagen wir den Teerweg in südöstlicher Richtung ein und passieren die Ochsenalm. Nach einem langgezogenen Linksbogen gabelt sich der Weg und wir biegen schräg rechts zur Ackernalm ab. Im Anschluss vollzieht der Weg einen Rechtsbogen. Nach einer Linkskurve orientiert sich der Weg Richtung Süden kommen wir an der Malerschlag-Jagdhütte vorbei. Später wendet sich der Fahrweg nach Osten, wir passieren die Reichsteinalm und gelangen durch das Markbachtal zu guter Letzt zur Ackernalm (zur ausführlichen Tourbeschreibung).

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Wanderungen:
Übergang:
Öffnungszeiten:
Sommer: Geöffnet von Mai bis Oktober. Die Alm hat bis Mitternacht geöffnet, am Montag und Mittwoch ist ab 18:00 Uhr geschlossen. Warme Küche gibt es täglich bis 18:00 Uhr.

Winter: -
Kontaktdaten:
Telefon: +43 (0)664/4150580
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: privat
Übernachtung:
Lager: 30


Ackernalm-Galerie:

Hüttenbuch
Es ist noch kein Eintrag im Hüttenbuch vorhanden.

Jetzt ins Hüttenbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Mangfallgebirge
Hinteres Sonnwendjoch (1986 m)
Mangfallgebirge
Veitsberg (1787 m)
Mangfallgebirge
Trainsjoch (1708 m)
Mangfallgebirge
Schönfeldjoch (1776 m)
Mangfallgebirge
Schinder (1808 m)
Rofangebirge
Kaiserklamm und Erzherzog-Johann-Klause
Mangfallgebirge
Auerspitz (1811 m)
Mangfallgebirge
Spitzingsee
Mangfallgebirge
Rotwand Reibn
Mangfallgebirge
Rotwand (1884 m)
Mangfallgebirge
Rotkopf (1602 m)
Mangfallgebirge
Roßkopf (1580 m)
Mangfallgebirge
Tanzeck (1703 m)
Mangfallgebirge
Jägerkamp (1746 m)
Mangfallgebirge
Rauhkopf (1689 m)
Mangfallgebirge
Seebergkopf (1538 m)
Rofangebirge
Pendling (1563 m)
Rofangebirge
Köglhörndl (1645 m)
Rofangebirge
Feuerköpfl (1292 m)
Mangfallgebirge
Brecherspitz-Westgipfel (1630 m)
Mangfallgebirge
Aiplspitz (1759 m)
Mangfallgebirge
Hochmiesing (1883 m)
Mangfallgebirge
Taubenstein (1693 m)
Mangfallgebirge
Brecherspitz (1683 m)
Mangfallgebirge
Rodeln an der Oberen Firstalm
Mangfallgebirge
Aiplspitz (1759 m)
Mangfallgebirge
Großer Traithen (1852 m)
Mangfallgebirge
Brünnstein (1619 m)
Mangfallgebirge
Wendelstein (1838 m)
Mangfallgebirge
Jägerkamp (1746 m)
Mangfallgebirge
Blankenstein (1768 m)
Mangfallgebirge
Risserkogel (1826 m)