Rofangebirge

Astenau-Alpe (1483 m)

Astenau-Alpe

Die Astenau-Alpe ist eine beliebte Jausenstation am Achensee

Die Astenau-Aple ist eine privat geführte Hütte im Rofangebirge oberhalb des Achensees am Ebner Joch. Die Almwirtschaft öffnet Anfang April ihre Pforten und ist somit bereits im Frühling ein beliebtes Ziel für Wanderer. Auch der Gipfel des Ebner Jochs ist schon früh im Jahr machbar, da seine südseitigen Hänge schnell ausapern. Den Gipfel erreicht man von der Alm innerhalb von 1 bis 1 ¼ Stunden. Zum Gipfelkreuz gelangt man in vielen Kehren durch schrofige Latschengassen. Der Anstieg ist nicht schwierig, verlangt dennoch Trittsicherheit. Vom Ebner Joch kann man einen herrlichen Tiefblick auf den Achensee sowie auf das Karwendel, das Rofangebirge und zu den zu den Tuxer Alpen, zu den Hohen Tauern und zu den Zillertaler Alpen genießen.

Auch an der Almhütte selbst kommt man bereits in den Genuss einen schönen Inntalblicks. Kulinarisch werden hungrige Wanderer mit warmen Tiroler Speisen, kalten Brotzeiten und Süßspeisen wie Kaiserschmarrn versorgt. Nahe der Astenau-Alpe befindet sich kleine Kapelle. Jedes Jahr findet im Herbst eine Bergmesse statt. Ebenfalls im Herbst wird der Astenlauf veranstaltet. Startpunkt für diesen Berglauf ist Burgeck in Jenbach.

Die Astenau-Alpe erreicht man vom gebührenpflichtigen Parkplatz in Eben bei Maurach innerhalb von 1 ½ Stunden. Ebenfalls 1 ½ Stunden dauert der alternative Anstieg von der Kanzelkehre. Geöffnet ist die Alm vom 1. April bis Anfang November. Für eine Übernachtung stehen nach Voranmeldung Schlafplätze zur Verfügung.

Anfahrt:
Autobahn München - Innsbruck bis zur Ausfahrt Wiesing/Achensee/Zillertal. Über Wiesing Richtung Achensee bis nach Eben fahren. Auf Höhe des Krankenhauses befindet sich auf der linken Straßenseite ein gebührenpflichtiger Wanderparkplatz (Parkgebühr 4 Euro/Tag, Stand 2011). Man kann den Anstieg auch schon vorher am Parkplatz in der Kanzelkehre beginnen. Alternativ wird Eben über Tegernsee, Kreuth, Achensee und Maurach erreicht.

Mit Bus & Bahn: Mit der Bahn von München über Rosenheim oder Kufstein nach Jenbach (Fahrplan und Buchung). Von Jenbach weiter mit der Bus-Linie 8332 zur Haltestelle Wiesing/Inn Kanzelkehre oder nach Eben am Achensee, Haus St.Notburga (zur Fahrplanauskunft). Beide Haltestellen befinden sich direkt am Ausgangspunkt.

Aufstieg: Von Eben am Achensee in 1 ¼ bis 1 ½ Stunden (525 Höhenmeter).

Wegbeschreibung: Vom Wanderparkplatz in Eben überqueren wir die Achenseestraße und schlagen auf gegenüberliegende Seite den breiten Forstweg zum Ebner Joch ein. Dieser bringt uns in nordwestlicher Richtung ein Stück aufwärts zu einem Querweg. Wir gehen kurz nach links und verlassen dann den breiten Fahrweg rechtshaltend. Über einen kleinen Waldpfad erreichen wir eine geröllige Rinne, die wir queren. Nach dem Geröllfeld wandern wir wieder in den Bergwald hinein und steigen in vielen Kehren weiter bergauf. Zu guter Letzt treten wir aus dem Wald heraus und erreichen nach 1 ¼ Stunden die Astenau-Alpe mit ihrer kleinen Kapelle.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Neu im hoehenrausch.de-Shop:



Wanderung:
Ebner Joch (1957 m), 1 bis 1 ¼ Stunden
Öffnungszeiten:
Täglich geöffnet vom 1. April bis Anfang November.
Kontaktdaten:
Telefon: +43 (0)676/7514801
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: privat
Übernachtung:
Betten: 4


Astenau-Alpe-Galerie:

Hüttenbuch
Letzter Eintrag (von Fußstetter Freddy & Jürgen):
12.09.11  Hallo liebes Astenau-Team, war am Samstag den 3.9.11 zusammen mit meinem Sohn Jürgen bei Euch zu Gast, und waren ...  [weiter]

weiter zum Hüttenbuch

Touren in der Umgebung:

Rofangebirge
Ebner Joch (1957 m)
Rofan
Haidachstellwand (2192 m)
Rofan
Haidachstellwand (2192 m)
Rofangebirge
Rosskopf (2246 m)
Rofangebirge
Rofanspitze (2259 m)
Karwendel
Bärenkopf (1991 m)
Karwendel
Durch die Wolfsklamm bei Stans zum Wallfahrtsort St. Georgenberg
Karwendel
Gütenberg (1666 m)
Rofangebirge
Voldöpper Spitze (1509 m)
Karwendel
Seebergspitze (2085 m)
Karwendel
Mondscheinspitze (2106 m)
Rofangebirge
Vorderunnütz (2078 m)
Brandenberger Alpen
Guffert (2195 m)
Karwendel
Sonnjoch (2457 m)
Karwendel
Sonnjoch (2457 m)
Karwendel
Hochplatte (1814 m)
Karwendel
Lamsenspitze (2508 m)
Karwendel
Schreckenspitze (2022 m)
Kitzbüheler Alpen
Gratlspitze (1899 m)
Brandenberger Alpen
Guffert (2195 m)
Tuxer Alpen
Kellerjoch (2344 m)
Kitzbüheler Alpen
Schatzberg (1898 m)
Tuxer Alpen
Kuhmesser (2264 m)
Brandenberger Alpen
Schneidjoch (1811 m)
Karwendel
Juifen (1987 m)
Karwendel
Kompar (2011 m)
Karwendel
Satteljoch (1935 m)
Karwendel
Hahnkampl (2080 m)
Karwendel
Mahnkopf (2094 m)
Karwendel
Gamsjoch (2452 m)
Tuxer Alpen
Sonntagsköpfl (2244 m)
Rofangebirge
Kaiserklamm und Erzherzog-Johann-Klause