Kitzbüheler Alpen

Bochumer Hütte (1432 m)

Bochumer Hütte

Die Bochumer Hütte (auch Kelchalm) in den Kitzbüheler Alpen diente früher als Unterkunft für den Kupferbergbau

Im Jahre 1832 wurde auf der Kelchalm eine Unterkunft für Bergleute errichtet, die auf der Alpe Kupferbergbau betrieben. Im Jahr 1926 wurde der Bergbau im Bereich der Kelchalm stillgelegt. Ein Jahr später erwarb die Alpenvereinssektion Kitzbühel das Gebäude und weihte es 1928 als Schutzhaus für Wanderer ein. 1939 übernahm die Sektion Magdeburg die Hütte, nach dem Zweiten Weltkrieg ging das Haus wieder an die Sektion Kitzbühel zurück. Zu guter Letzt wechselte die Kelchalm 1964 nochmals den Besitzer und wird seither von der DAV-Sektion Bochum betrieben.

Im Sommer gelangt man am schnellsten vom hütteneigenen Parkplatz unweit der Ruine eines Bergwerks innerhalb 30 Minuten zur Hütte. Der Sommerparkplatz ist von Wiesenegg-Grüntal bei Aurach über einen Forstweg erreichbar. Im Winter ist eine Auffahrt mit dem Auto nicht möglich. Zur kalten Jahreszeit dient der Forstweg als Naturrodelbahn und man stellt sein Auto am Winterparkplatz bei der Pocherkapelle ab. Der Aufstieg über den Forstweg zur Bochumer Hütte dauert 1 ½ Stunden.

Rund um die Hütte tummeln sich zahlreiche Ziele zum Wandern und für Skitouren. Hausberge der Kelchalm sind der Laubkogel (1760 m) und der Saalkogel (2007 m). Zum Laubkogel gelangt man innerhalb von einer Stunde, der Anstieg zum Saalkogel dauert 1 ¾ Stunden. Vom Gipfel des Saalkogels lässt sich über das Oberreiter Joch in einer weiteren guten Stunde der Staffkogel (2115 m) erklimmen. Über den Torsee und das Tor erreicht man in 2 Stunden den Tristkogel (2095 m) und in 2 ½ Stunden den Gamshag (2127 m). Der Gamshag lässt als herrliche Rundtour mit dem Kleinen Schütz und dem Schützkogel kombinieren. Seit 2004 führt auf den Tristkogel auch ein rassiger Klettersteig. Für eine rasante Schlittengaudi stehen im Winter auf der Bochumer Hütte Leihrodel zur Verfügung (5 Euro pro Schlitten, Stand 2019).

Geöffnet ist die Bochumer Hütte zur Wandersasion von Anfang Mai bis Ende Oktober und im Winter von Anfang Dezember bis Ende März. Die Hütte beherbergt insgesamt 70 Schlafplätze in Zimmern und Lagern.

Anfahrt: Über die Autobahn München - Innsbruck zur Ausfahrt Kufstein Süd. Nach der Ausfahrt der Beschilderung Richtung St. Johann/Felbertauern folgen und kurz vor St. Johann Richtung Felbertauern und Kitzbühel halten. Über Kitzbühel und Aurach nach Haberberg fahren und dort gleich nach dem Gasthof Hechenmoos links Richtung Kelchalm abbiegen. An der folgenden Weggabelung rechts halten und bis zum Parkplatz an der Pocherkapelle in Grüntal hinauf fahren. Im Winter hier das Auto abstellen, im Sommer weiter über den nicht asphaltierten Forstweg bis zum Parkplatz der Bochumer Hütte nach der Bergwerksruine fahren.

Mit Bus & Bahn: Mit der Bahn von München Hauptbahnhof nach Wörgl und von Wörgl mit der Regionalbahn nach Kitzbühel (Fahrplan und Buchung). Von Kitzbühel mit der Bus-Linie 4010 zur Haltestelle Aurach b. Kitzbühel Hechenmoos (zur Fahrplanauskunft). Von der Haltestelle über den Grüntalweg zu Fuß in 20 Minuten hinauf zum Winterparkplatz an der Pocherkapelle und weiter über den Kelchalmweg in 1 ½ Stunden zur Bochumer Hütte.

Aufstieg: Im Sommer in 30 Minuten vom Wanderparkplatz bei der Ruine (180 Höhenmeter), im Winter in 1 ½ Stunden von der Pocherkapelle im Ortsteil Wiesenegg-Grüntal bei Aurach (530 Höhenmeter).

Wegbeschreibung: Vom Winterparkplatz bei der Pocherkapelle im Ortsteil Grüntal folgen wir dem Forstweg Richtung Kelchalm. Dieser leitet uns durch einen engen Taleinschnitt südostwärts. Während der Wanderung werden wir vom Wieseneggbach begleitet, der sich rechts unter uns seinen Weg durch das Tal bahnt. Nach einer knappen Stunde passieren wir die Ruine eines Bergwerks und kommen kurz darauf zum Sommerparkplatz der Bochumer Hütte. Wenig später erreichen wir eine Verzweigung und biegen scharf links ab. In Kehren steigen wir zur Gruberalm empor, wenden uns dort nach rechts und kommen nach weiteren Kurven zur Bochumer Hütte.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Wanderungen & Skitouren:
  • Gamshag (2127 m), 2 ½ Stunden
  • Saalkogel (2007 m), 1 ¾ Stunden
  • Staffkogel (2115 m), 3 Stunden
  • Tristkogel (2095 m), 2 Stunden
  • Geißstein (2363 m), 4 Stunden
  • Laubkogel (1760 m), 1 Stunde

Klettersteig:
Übergang:
Öffnungszeiten:
Geöffnet von Anfang Mai bis Ende Oktober und von Anfang Dezember bis Ende März.
Kontaktdaten:
Telefon: +43 (0)5356 20299
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: DAV Sektion Bochum
Übernachtung:
Betten: 24
Lager: 48


Bochumer Hütte-Galerie:

Karte vergrößern
Hüttenbuch
Letzter Eintrag (von Anja):
15.05.12  Hallo Herr Karwath,als erstes Gratulation zu Ihrer echrlgoeirfen Alpendurchquerung, und das bei diesem Wetter! Ich kann ...  [weiter]

weiter zum Hüttenbuch

Touren in der Umgebung:

Österreich Kitzbüheler Alpen
Staffkogel
Staffkogel (2115 m)
Österreich Kitzbüheler Alpen
Gamshag
Gamshag (2178 m)
Österreich Kitzbüheler Alpen
Tristkogel
Tristkogel (2095 m)
Österreich Kitzbüheler Alpen
Großer Gebra
Großer Gebra (2057 m)
Österreich Kitzbüheler Alpen
Bischof
Bischof (2127 m)
Österreich Kitzbüheler Alpen
Bochumer Hütte - Winterwandern und Rodeln
Bochumer Hütte - Winterwandern und Rodeln
Österreich Kitzbüheler Alpen
Henne
Henne (2078 m)
Österreich Kitzbüheler Alpen
Wildseeloder
Wildseeloder (2119 m)
Österreich Kitzbüheler Alpen
Spielberghorn
Spielberghorn (2044 m)
Österreich Kitzbüheler Alpen
Schwarzkogel
Schwarzkogel (2030 m)
Österreich Kitzbüheler Alpen
Spießnägel
Spießnägel (1881 m)
Österreich Kitzbüheler Alpen
Brechhorn
Brechhorn (2032 m)
Österreich Kitzbüheler Alpen
Placeholder
Floch (2057 m)
Österreich Kaisergebirge
Gscheuerkopf
Gscheuerkopf (1280 m)
Österreich Kitzbüheler Alpen
Sonnkogel
Sonnkogel (1727 m)
Österreich Wilder Kaiser
Ellmauer Halt
Ellmauer Halt (2344 m)
Österreich Wilder Kaiser
Regalmwand
Regalmwand (2208 m)
Österreich Wilder Kaiser
Hintere Goinger Halt
Hintere Goinger Halt (2192 m)
Österreich Wilder Kaiser
Ackerlspitze
Ackerlspitze (2329 m)
Österreich Kaisergebirge
Prostkogel
Prostkogel (1244 m)
Österreich Loferer Steinberge
Kirchberg
Kirchberg (1678 m)
Österreich Kaisergebirge
Angerlkreuz
Angerlkreuz (1170 m)
Österreich Kaisergebirge
Schnappen
Schnappen (1546 m)
Österreich Kitzbüheler Alpen
Hexenwasser Söll
Hexenwasser Söll
Österreich Kaisergebirge
Hintere Karlspitze
Hintere Karlspitze (2281 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Stripsenkopf
Stripsenkopf (1807 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Feldberg
Feldberg (1813 m)
Österreich Kitzbüheler Alpen
Schafsiedel
Schafsiedel (2447 m)
Österreich Wilder Kaiser
Vom Hintersteiner See zur Walleralm
Vom Hintersteiner See zur Walleralm
Österreich Wilder Kaiser
Scheffauer
Scheffauer (2111 m)
Österreich Loferer Steinberge
Mitterhorn
Mitterhorn (2506 m)
Österreich Kitzbüheler Alpen
Lodron
Lodron (1925 m)