Gjendesheim (994 m)

Gjendesheim am Ostufer des Gjende ist der Ausgangpunkt zum Besseggen-Grat

Jotunheimen-Gebirge

Gjendesheim
Die Gjendesheim Turisthytte ist eine Herberge des norwegischen Wandervereins DNT am Gjende-See im Jotunheimen-Gebirge. Das Schutzhaus liegt am östlichen Ausläufer des Gjende und kann mit dem Auto angefahren werden. Nur wenige Meter von der Hütte entfernt liegt eine Bootsanlegestelle. Hier starten im Sommer die Boote Richtung Memurubu und Gjendebu. Gjendesheim ist der Ausgangspunkt für den berühmten Besseggen. Die beliebte Gratüberschreitung wird sowohl direkt von Gjendesheim als auch von Memurubu angegangen. Idealerweise fährt man zuerst mit dem Boot nach Memurubu und bricht von dort Richtung Besseggen auf. So bewältigt man die schwierigsten Stellen im Aufstieg und ist zudem am Rückweg unabhängig vom Bootsfahrplan. Für die Überschreitung des Bessegen-Grats von Memurubu über den Veslfjellet muss man mit einer reinen Gehzeit von 6 ½ Stunden rechnen. Neben einer guten Kondition benötigt man am Bessegen-Grat auch Schwindelfreiheit. Am Gratverlauf müssen teils luftige Klettereien im 1. Schwierigkeitsgrad bewältigt werden. Aber nicht nur mit dem Schiff erreicht man Memurubu, sondern kann auch den Uferweg einschlagen. Der Fußmarsch entlang des Nordufers dauert bis nach Memurubu etwa vier Stunden. Der Uferweg ist größtenteils flach, aber es warten auf teilweise gerölligen Wegen auch kleinere Steigungen. Insgesamt entpuppt sich der Gjende-Uferweg als sehr kurzweilig und bietet eine schöne Alternative oder Ergänzung zum Besseggen. Der Übergang nach Glitterheim dauert von Gjendesheim etwa 9 Stunden. Die Gjendesheim Turisthytte wurde im Jahre 1878 erbaut. Heute finden in der komfortablen Herberge 170 Übernachtungsgäste Platz. Die Hütte hat von Mitte Juni bis Anfang Oktober und zur Skitourensaison von Ende Februar bis Ostern geöffnet.

Anfahrt: Über die E6 von Oslo Richtung Trondheim fahren, zwischen Kvam und Otta die E6 verlassen und nach links in die Straße Nr. 257 Richtung Heidal einbiegen. Über Heidal der Straße Nr. 257 für 30 Kilometer bis zum Ende folgen und dann links in die Straße Nr. 51 fahren. Der Nr. 51 für 33 Kilometer folgen und dann rechts nach Gjendesheim abbiegen. Nach weiteren 2 Kilometern gelangt man zum Parkplatz der Bootsanlegestelle. Die Parkgebühr von 100 NOK (Stand 2014) ist am Kiosk zu bezahlen.

Mit dem Boot: Infos zur Bootsfahrt über den Gjende von und nach Memurubu und Gjendebu finden Sie hier.

Passende Wanderkarte bei Amazon.de:
Norwegen - Topographische Wanderkarte Jotunheimen Aust (1:50 000)

Bergtouren:
  • Veslfjellet (1743 m) über den Besseggen, insgesamt 6 ½ Stunden
  • Knutshø (1517 m), insgesamt 5 Stunden
  • Besshø (2258 m), insgesamt 8 Stunden

Übergang:

Gjendesheim-Galerie:

Die Gjendesheim Turisthytte
[Großbild]
Überfahrt nach Memurubu
[Großbild]
Der Gjende
[Großbild]
 
Die Gjendesheim Turisthytte liegt an der Ostseite des Gjende
[Großbild]
Die Bootsanlegestelle von Gjendesheim
[Großbild]
In der Herberge finden 170 Übernachtungsgäste Platz
[Großbild]