Mangfallgebirge

Mitteralm (1199 m)

Mitteralm

Die Mitteralm an der Nordostseite des Wendelsteins hat beinahe das ganze Jahr über Saison

Die Mitteralm ist ein Schutzhaus der DAV Sektion Bergbund Rosenheim. Sie liegt auf der Nordostseite des Wendelsteins an der Haltestelle Mitteralm der Wendelsteinbahn. Ohne Zuhilfenahme der Zahnradbahn lässt sich die Mitteralm am schnellsten von Sankt Margarethen erreichen. Der Aufstieg dauert von dort über Aipl knapp 2 Stunden. Nach der Haltestelle Aipl gibt es zwei Varianten für den Weiterweg: Der interessantere Winterweg schlängelt sich als kleiner Pfad in vielen Kehren zur Hütte empor. Der Sommerweg leitet als steiler Forstweg zuerst zur Mailalm und von dort hinauf zur Mitteralm. Zur kalten Jahreszeit gilt es den lawinengefährdeten Sommerweg in jedem Fall zu meiden. Wer direkt am Talbahnhof der Zahnradbahn in Brannenburg startet, benötigt knapp 2 ½ Stunden bis zur Mitteralm. Auch bei diesem Startpunkt führt einen der Weg zuerst nach Sankt Margarethen.

Der Wendelstein (1838 m) ist auf schnellstem Wege von der Mitteralm in gut 2 ¼ Stunden zu erreichen. Dieser führt einen zuerst zur Scharte unterhalb der Reinleralm, von dort hinauf zur Zeller Scharte und weiter zum Wendelsteinkircherl und zum Wendelstein-Gipfel. Alternativ lässt sich an der Mitteralm der Anstieg zum Wendelstein über die Soinalm einschlagen. Für diesen muss man mit einer zusätzlichen Gehzeit von 30 Minuten rechnen. Wer sich von der Mitteralm zum Wildalpjoch (1720 m) aufmacht, der wählt ebenfalls den Weg über die Soinalm. Bis zum Gipfel benötigt man ab der Hütte etwa 2 ½ Stunden. Ein weiteres mögliches Gipfelziel ist die Hochsalwand (1624 m), die man über die Reindleralm innerhalb von 2 Stunden erreicht.

Geöffnet ist die Mitteralm beinahe ganzjährig. Montags ist außer an Feiertagen Ruhetag. Von Januar bis April ist sowohl am Montag als auch am Dienstag Ruhetag, allerdings nicht an Feiertagen und nicht bei Skibetrieb. Für eine Übernachtung stehen 54 Schlafplätze in Betten und Lagern zur Verfügung.

Anfahrt: Autobahn München - Innsbruck, Ausfahrt Brannenburg. Weiter Richtung Brannenburg und im Ort an der großen Kreuzung geradeaus weiter fahren. Der Sudelfeldstraße für 900 Meter folgen und dann schräg rechts Richtung Sankt Margarethen abbiegen. Weiter nach Sankt Margarethen fahren und am Wanderparkplatz unterhalb der Kirche das Auto abstellen.

Mit Bus & Bahn: Mit dem Meridian von München Richtung Kufstein nach Brannenburg. Vom Bahnhof weiter mit der Bus-Linie 9583 (Richtung Birkenstein) zur Haltestelle Zahnradbahn Talbahnhof, Brannenburg (Fahrplan und Buchung). Alternativ vom Bahnhof Brannenburg zu Fuß in 35 Minuten (2,3 km) zum Talbahnhof der Zahnradbahn. Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 26 Euro + 8 Euro je Mitfahrer nach Brannenburg.

Aufstieg: In knapp 2 Stunden von Sankt Margarethen über Aipl (570 Höhenmeter).

Wegbeschreibung: Vom Wanderparkplatz in Sankt Margarethen folgen wir der Teerstraße in südwestlicher Richtung zu einem Holzstadel. Dort gabelt sich der Weg, wir biegen rechts und an der folgenden Weggabelung nochmal rechts ab. In der Folgezeit bleiben wir am Forstweg, der uns über eine Lichtung in den Bergwald hinein und zu den Gleisen der Zahnradbahn führt. Nach einer Unterführung kommen wir zur Haltestelle Aipl und überqueren gleich im Anschluss die Bahntrasse. Gleich nach dem Bahnübergang gabelt sich der Weg. Linkshaltend führt der Winterweg zum Reindlerbach und nach der Brücke als schmaler Waldpfad in vielen Kehren hinauf zur Mitteralm. Der Sommerweg leitet als teilweise steiler Forstweg empor zur Mailalm. Noch vor den Almhütten wenden wir uns an einer Verzweigung nach links und wandern bergauf zur Mitteralm.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Bergtouren:
Übergänge:
Öffnungszeiten:
Ganzjährig geöffnet, montags Ruhetag (außer an Feiertagen). Von Januar bis April Montag und Dienstag Ruhetag (nicht an Feiertagen und bei Skibetrieb).
Kontaktdaten:
Telefon: +49 (0)8034/2760
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: DAV Sektion Bergbund Rosenheim
Übernachtung:
Betten: 10
Lager: 44


Mitteralm-Galerie:

Karte vergrößern
Hüttenbuch
Es ist noch kein Eintrag im Hüttenbuch vorhanden.

Jetzt ins Hüttenbuch schreiben



Touren in der Umgebung:

Deutschland Mangfallgebirge
Lacherspitze
Lacherspitze (1724 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Wildalpjoch
Wildalpjoch (1720 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Breitenstein
Breitenstein (1622 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Hochsalwand
Hochsalwand (1624 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rampoldplatte
Rampoldplatte (1422 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rampoldplatte
Rampoldplatte (1422 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rampoldplatte
Rampoldplatte (1422 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Farrenpoint
Farrenpoint (1273 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Wendelstein
Wendelstein (1838 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Seebergkopf
Seebergkopf (1538 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Wendelstein
Wendelstein (1838 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schwarzlack und Berggasthof Kogl
Schwarzlack und Berggasthof Kogl
Deutschland Mangfallgebirge
Brünnstein
Brünnstein (1619 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Großer Traithen
Großer Traithen (1852 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Großer Traithen
Großer Traithen (1852 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Steilner Joch
Steilner Joch (1747 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Breitenstein
Breitenstein (1622 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schweinsberg
Schweinsberg (1514 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Wendelstein
Wendelstein (1838 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Eibelkopf
Eibelkopf (1317 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Sulzberg
Sulzberg (1117 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Aiplspitz
Aiplspitz (1759 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Breitenstein
Breitenstein (1622 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rehleitenkopf
Rehleitenkopf (1338 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Großer Riesenkopf
Großer Riesenkopf (1337 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schwarzenberg
Schwarzenberg (1187 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Auerspitz
Auerspitz (1811 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schwarzenberg
Schwarzenberg (1187 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Wildbarren
Wildbarren (1442 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Hocheck
Hocheck (903 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schwarzenberg
Schwarzenberg (1187 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Hocheck
Hocheck (903 m)