Karwendel

Nördlinger Hütte (2238 m)

Nördlinger Hütte

Die Nördlinger Hütte liegt am Fuße der Reither Spitze

Die Nördlinger Hütte liegt im westlichen Karwendel oberhalb von Seefeld am Fuße der Reither Spitze (2374 m). Der Hausberg der Nördlinger Hütte, die Reither Spitze, ist einen Fußmarsch von einer knappen halben Stunde entfernt. Die Hütte wird vorallem für die gute tiroler Küche und die fantastische Aussicht geschätzt. Der Blick von der Hüttenterrasse zum Wettersteingebirge, zu den Mieminger Bergen und zu Stubaier Alpen lädt zum langen Verweilen ein. Die Aufstiege von Seefeld und Reith dauern jeweils drei Stunden. Mit Seilbahnunterstützung gelangt man vom Härmelekopf innerhalb von einer Stunde zum Schutzhaus. Wer von Seefeld über das Seefelder Joch (2060 m), die Seefelder Spitze (2221 m) und die Reither Spitze zur Hütte hinauf wandert, der muss mit einer Gehzeit von knapp 4 ½ Stunden rechnen. Das Seefelder Joch lässt sich ebenfalls mit der Seilbahn erreichen, so ließe sich der Zustieg auf eine Gehzeit von ingesamt 2 Stunden verkürzen. Der Übergang zum Solsteinhaus über den Freiungen-Höhenweg und die Freiungspitzen dauert drei Stunden und verlangt Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Leichter und mit vier Stunden Gehzeit auch länger ist der Weg zum Solsteinhaus über die Eppenzirler Scharte. Die erste Nördlinger Hütte wurde im Jahr 1898 erbaut. Im Jahre 1981 wurde der Neubau eingeweiht. Geöffnet ist die Nördlinger Hütte von Mitte Juni bis Oktober. Für eine Übernachtung stehen insgesamt 65 Schalfplätze in Betten und Lagern zur Verfügung.

Anfahrt: Autobahn München - Garmisch und über die B 2 durch Partenkirchen nach Mittenwald. An Mittenwald vorbei nach Tirol und durch Scharnitz bis Seefeld fahren. Am Ortsbeginn von Seefeld linker Hand bei der Talstation der Rosshütte-Bergbahnen parken. Alternativ erreicht man Seefeld aus dem Inntal über die Autobahn Innsbruck - Bregenz, Ausfahrt Zirl-Ost.

Mit der Bahn: Eine Anreise nach Seefeld ist mit der Bahn von Garmisch über Mittenwald und Scharnitz nach Seefeld oder von München über Innsbruck möglich (Fahrplan und Buchung). Der Fußmarsch zum Ausgangspunkt an der Talstation vom Bahnhof über die Andreas-Hofer-Straße dauert 15 Minuten. Alternativ beginnt man den Anstieg am Bahnhof in Reith.

Aufstieg: Von der Talstation der Rosshütte-Bergbahnen in Seefeld über die Reither Joch-Alm in 3 Stunden (1020 Höhenmeter). Alternativ von Reith in 3 Stunden (1065 Höhenmeter) oder mit Seilbahnunterstützung von der Bergstation am Härmelekopf in 1 Stunde (200 Höhenmeter).

Wegbeschreibung: Wir gehen vom Parkplatz rechts (oberhalb) an der Talstation der Rosshütte-Bergbahnen vorbei und kommen kurz darauf zu einem ersten Wegweiser. Von dort folgen wir dem breiten Forstweg Richtung Rosshütte und erreichen nach wenigen Minuten einen Abzweig und biegen rechts ab Richtung Reither Joch-Alm. Der Pfad leitet uns entlang der Piste bergauf zu einem Querweg, in den wir linkshaltend einbiegen. In einem Rechtsbogen bringt uns der Forstweg zu einer Kreuzung. Hier biegen wir rechts ab Richtung Reither Joch-Alm und wandern in der Folgezeit südwärts. In einer Linkskurve passieren wir die Reither Joch-Alm ein Stück unterhalb und verlassen den Forstweg, der zur Alm führt, nach schräg rechts. Der Weg leitet uns im Anschnluss nach einem Rechtsknick südwärts. An der folgenden Weggabelung wählen wir den linken oberen Weg und verlassen diesen wenig später nochmal nach links über einen Pfad. Dieser führt uns in einem großzügigen Linksbogen an einer Felswand vorbei, kurz darauf unter der Materialseilbahn der Nördlinger Hütte hindurch und schließlich in latschenbewachsenes Terrain hinein. In vielen Kehren steigen wir durch eine Latschengasse in östlicher Richtung zu einem Bergrücken hinauf, wenden uns nach links und erreichen nach einer Gehzeit von 3 Stunden die Nördlinger Hütte.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Bergtouren:
Übergänge:
  • Solsteinhaus (1805 m) über Freiungen-Höhenweg, 3 Stunden
  • Solsteinhaus (1805 m) über Eppenzirler Scharte, 4 Stunden
  • Eppenzirler Alm (1459 m), 1 ½ bis 2 Stunden
  • Reither Joch-Alm (1505 m), 1 ½ Stunden

Öffnungszeiten:
Geöffnet von Mitte Juni bis Oktober.
Kontaktdaten:
Telefon: +43 (0)664/9142262
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: DAV Sektion Nördlingen
Übernachtung:
Betten: 31
Lager: 34


Nördlinger Hütte-Galerie:

Karte vergrößern
Hüttenbuch

Gesamtbewertung der Hütte „ Nördlinger Hütte“:
sehr empfehlenswert
Im Durchschnitt 5 von 5 (1 Bewertung)Letzter Eintrag (von Didi):
21.08.13    [weiter]

weiter zum Hüttenbuch

Touren in der Umgebung:

Österreich Karwendel
Reither Spitze
Reither Spitze (2374 m)
Österreich Karwendel
Pleisenspitze
Pleisenspitze (2569 m)
Österreich Karwendel
Von Scharnitz zum Hallerangerhaus und zur Hallerangeralm
Von Scharnitz zum Hallerangerhaus und zur Hallerangeralm
Österreich Karwendel
Wanderung durch die Gleirschklamm bei Scharnitz
Wanderung durch die Gleirschklamm bei Scharnitz
Österreich Karwendel
Zäunlkopf
Zäunlkopf (1746 m)
Österreich Wettersteingebirge
Arnplattenspitze
Arnplattenspitze (2171 m)
Österreich Wettersteingebirge
Gehrenspitze
Gehrenspitze (2367 m)
Deutschland Karwendel
Brunnsteinspitze
Brunnsteinspitze (2179 m)
Deutschland Wettersteingebirge
Große Arnspitze
Große Arnspitze (2196 m)
Österreich Wettersteingebirge
Hochwanner
Hochwanner (2744 m)
Österreich Wettersteingebirge
Leutascher Geisterklamm
Leutascher Geisterklamm
Deutschland Wettersteingebirge
Ederkanzel
Ederkanzel (1184 m)
Deutschland Wettersteingebirge
Obere Wettersteinspitze
Obere Wettersteinspitze (2297 m)
Österreich Stubaier Alpen
Roter Kogel
Roter Kogel (2832 m)
Österreich Karwendel
Vom Hafelekar über den Goetheweg zur Pfeishütte
Vom Hafelekar über den Goetheweg zur Pfeishütte
Deutschland Karwendel
Karwendelgrube
Karwendelgrube
Deutschland Karwendel
Mittenwalder Klettersteig
Mittenwalder Klettersteig (2372 m)
Deutschland Karwendel
Lindenkopf
Lindenkopf (1795 m)
Deutschland Karwendel
Westliche Karwendelspitze
Westliche Karwendelspitze (2385 m)
Deutschland Karwendel
Nördliche Linderspitze
Nördliche Linderspitze (2372 m)
Deutschland Wettersteingebirge
Hoher Kranzberg
Hoher Kranzberg (1391 m)
Deutschland Wettersteingebirge
Hoher Kranzberg - Barfußwanderweg
Hoher Kranzberg - Barfußwanderweg
Österreich Stubaier Alpen
Schlicker Seespitze
Schlicker Seespitze (2804 m)
Deutschland Wettersteingebirge
Partenkirchner Dreitorspitze
Partenkirchner Dreitorspitze (2633 m)
Deutschland Wettersteingebirge
Elmauer Alm-Runde
Elmauer Alm-Runde
Deutschland Karwendel
Soiernspitze
Soiernspitze (2257 m)
Österreich Stubaier Alpen
Rietzer Grießkogel
Rietzer Grießkogel (2884 m)
Deutschland Wettersteingebirge
Eckbauer
Eckbauer (1237 m)
Deutschland Wettersteingebirge
Zugspitze
Zugspitze (2962 m)
Österreich Stubaier Alpen
Zischgeles
Zischgeles (3004 m)
Österreich Stubaier Alpen
Praxmarer Grieskogel
Praxmarer Grieskogel (2712 m)
Österreich Stubaier Alpen
Lampsenspitze
Lampsenspitze (2875 m)