Rastkogelhütte (2124 m)

Tuxer Alpen

Rastkogelhütte
Die Rastkögelhütte ist ein Schutzhaus der DAV Sektion Oberkochen in den Tuxer Alpen. Sie liegt nahe des Sidanjochs zwischen dem Roßkopf und dem Kraxentrager. Am schnellsten ist die Rastkogelhütte von der Zillertaler Höhenstraße erreichbar. Der Aufstieg von der Sportalm nimmt gut 1 ¼ Stunden in Anspruch.Von der Haltestelle „Rastkogelhütte“ sind reduziert sich die Anstiegszeit auf nur mehr eine Stunde. Ein weiterer beliebter Aufstiegsweg beginnt in Hochfügen (2 ½ Stunden Gehzeit). Von der Terrasse der Hütte hat man einen wunderbaren Ausblick auf die Zillertaler Alpen. Besonders schön ist der unverstellte Blick zum Hausberg von Mayrhofen, der Ahornspitze. Aber auch die Gaumenfreuden kommen auf der Hütte nicht zu kurz: Die Speisen werden aus regionalen Produkten und ohne künstliche Zusatzstoffe zubereitet. Für das Jahr 2014 streben die Hüttenwirte das Qualitätssiegel „Genießerhütte“ an. Die im Jahre 1930 erbaute Rastkogelhütte hat von Juni bis Ende Oktober und zusätzlich nach den Weihnachtsfeiertagen für wenige Tage geöffnet.

Anfahrt:
Autobahn München - Kufstein - Innsbruck, Ausfahrt Zillertal, Richtung Zillertal, über Zell am Ziller bis nach Ramsau, in Ramsau rechts Richtung Hippach, nach einer Rechtskurve links in die Zillertaler Höhenstraße, bei der Sportalm vor dem Mauthäuschen parken (3 Euro Parkgebühr). Für die Auffahrt können im Winter Schneeketten notwendig sein.

Aufstieg: 1 ¼ Stunden von der Sportalm (425 Höhenmeter), alternativ in 2 ½ Stunden von Hochfügen (660 Höhenmeter)

Passende Wanderkarte bei Amazon.de:
Kompasskarte 37 - Zillertaler Alpen, Tuxer Alpen (1:50000)

Wanderungen & Skitouren:
Kreuzjoch (2336 m), 30 Minuten
Rastkogel (2762 m), 2 ¾ Stunden
Kraxentrager (2408 m), 1 Stunde
Roßkopf (2576 m), 2 Stunden

Übergänge:
Weidener Hütte (1799 m), 5 Stunden
Kellerjochhütte (2237 m), 5 ½ Stunden

Rastkogelhütte-Galerie:

Rastkogelhütte vor dem KreuzjochRastkogelhütteRastkogelhütte vom Kreuzjoch gesehen