Salzkammergut-Berge

Sonnsteinhütte (918 m)

Sonnsteinhütte

Die Sonnsteinhütte thront hoch über dem Traunsee am Gipfel des Kleinen Sonnsteins

Am Kleinen Sonnstein liegt spektakulär und hoch über dem Traunsee die Sonnsteinhütte. Die kleine Hütte gehört der Bergrettung Traunkirchen und wird von Ostern bis Oktober an den Wochenenden sowie feiertags bewirtschaftet. In den oberösterreichischen Schulferien ist das Haus täglich offen. Erbaut wurde die Sonnsteinhütte in den Jahren 1966 bis 1968. Damals wurden Tonnen an Baumaterial von Helfern zu Fuß auf den Berg geschafft. Die Materialseilbahn existiert erst seit 1979 und versorgt das Haus mit Lebensmitteln und Getränken.

Wanderer erhalten auf der Sonnsteinhütte kleine Brotzeiten wie Käsebrote, Wurstbrote und als warme Speise eine Erbsensuppe. Dazu gibt es eine große Auswahl an Getränken und die Möglichkeit, seinen Wanderproviant mit Schokolade zu bestücken. Von der winzigen Terrasse lässt sich ein herrlicher Tiefblick über den Traunsee hinüber zum markanten Traunstein werfen. Eine Übernachtung ist auf der Hütte nicht möglich.

Erreichbar ist die Sonnsteinhütte am schnellsten von der Siedlung Siegesbach südlich von Traunkirchen. Der Anstieg von dort dauert über Ludleben, dem Sattel zwischen dem Kleinen und dem Großen Sonnstein, etwa 1 ½ Stunden. Wer im Ort von Traunkirchen startet, benötigt zusätzlich 30 Minuten. Von Ebensee muss man mit einer Gehzeit von 2 ½ Stunden rechnen. Der steile Anstieg vom Ludleben durch die schrofige Gipfelflanke hinauf zur Hütte verlangt in jedem Fall Trittsicherheit. Zum Gipfel des Kleinen Sonnsteins (923 m) mit seinem schönen Holzkreuz benötigt man von der Hütte etwa 5 Minuten.

Anfahrt: Über die Autobahn München - Salzburg über die Landesgrenze und weiter der A1 Richtung Linz/Wien bis zur Ausfahrt Regau folgen. Nach der Ausfahrt über die B 145 in Richtung Pinsdorf/Gmunden und vorbei an Pinsdorf und über Altmünster Richtung Traunkirchen fahren. Die Ausfahrt nach Traunkirchen links liegen lassen und durch den Tunnel Richtung Ebensee halten. Nach dem Tunnel finden sich auf Höhe Siegesbach entlang der Straße einige Parkplätze. Diese sind am Wochenende sehr begehrt, daher früh aufbrechen oder die Besteigung antizyklisch angehen.

Mit Bus & Bahn: Mit der Bahn von München Hauptbahnhof über Salzburg nach Attnang-Puchheim. Von Attnang-Puchheim weiter mit der Salzkammergutbahn nach Traunkirchen Bahnhof (Fahrplan und Buchung). Von Traunkirchen Bahnhof zu Fuß in 7 Minuten (Richtung Ufer) zur Bushaltestelle Traunkirchen Abzweig Bahnhof und mit der Bus-Linie 505 (Richtung Bad Ischl) zur Haltestelle Traunkirchen Siegesbach. Alternativ mit der Salzkammergutbahn zur Haltestelle Traunkirchen Ort und zu Fuß in 30 Minuten entlang der alten Uferstraße zum Ausgangspunkt in Siegesbach.

Aufstieg: Von Siegesbach in 1 ½ Stunden (460 Höhenmeter), alternativ von Traunkirchen Ort in 2 Stunden (460 Höhenmeter) oder von Ebensee in 2 ½ Stunden (600 Höhenmeter).

Wegbeschreibung:
  • Von Siegesbach: Von Siegesbach steigen wir über die vielen Stufen einer Treppe (Wegweiser „Sonnstein, Sonnsteinhütte“) empor zu ein paar verstreuten Häusern, passieren diese und erreichen in südwestlicher Richtung den Bergwald. An einem Marterl wendet sich der Weg nach links und führt uns im Anschluss in einem Rechtsbogen in einen Bachgraben hinein. Nach dem Graben steigen wir in vielen kurzen Kehren bergauf und erreichen in südöstlicher Richtung den Ludleben. Dort wenden wir uns nach links und steigen über die schrofige Flanke hinauf zur Sonnsteinhütte.
  • Von Ebensee: Vom Bahnhof Ebensee gehen wir auf die Pfarrkirche zu und steigen über eine Treppe zu dieser empor. Vor der Kirche wenden wir uns leicht nach rechts und biegen bei der ersten Gelegenheit rechts ab. Über den Bartlberg erreichen wir den Bergwald und biegen nach einer Links- und einer Rechtskurve nochmals rechts ab. Der Waldpfad leitet uns zuerst auf den Großen Sonnstein zu und wendet sich dann nach links. In einem Rechtsbogen queren wir zuerst ohne größeren Höhengewinn die Südwestseite des Sonnsteins und steigen steil über Wurzeln und Schrofen zu einer Quelle empr. Dort vollzieht der Pfad einen Rechtsknick und bringt uns in kurzen Serpentinen hinauf zu einer beschilderten Verzweigung. Hier biegen wir links Richtung Kleinem Sonnstein und bei der nächsten Gelegenheit gleich wieder rechts ab. Wir erreichen den Kammverlauf zwischen Großem und Kleinem Sonnstein, wenden uns nach links und passieren einige Felswände an ihrer linken Seite. Nach einem Absteig erreichen wir Ludleben, behalten dort unsere Richtung bei und steigen über die Gipfelflanke des Kleinen Sonnsteins steil hinauf zur Sonnsteinhütte.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Bergtouren:
Öffnungszeiten:
Geöffnet von Ostern bis Oktober an den Wochenenden und feiertags, in den oberösterreichischen Schulferien täglich offen.
Kontaktdaten:
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: Bergrettung Traunkirchen
Übernachtung:
Keine Übernachtung möglich.


Sonnsteinhütte-Galerie:

Karte vergrößern
Hüttenbuch
Es ist noch kein Eintrag im Hüttenbuch vorhanden.

Jetzt ins Hüttenbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Österreich Salzkammergut-Berge
Großer Sonnstein
Großer Sonnstein (1037 m)
Österreich Oberösterr. Voralpen
Kleiner Schönberg
Kleiner Schönberg (894 m)
Österreich Salzkammergut-Berge
Lärlkogel
Lärlkogel (980 m)
Österreich Höllengebirge
Schoberstein
Schoberstein (1037 m)
Österreich Salzkammergut-Berge
Buchberg
Buchberg (808 m)
Österreich Totes Gebirge
Trisselwand
Trisselwand (1755 m)
Österreich Totes Gebirge
Predigtstuhl
Predigtstuhl (1278 m)
Österreich Salzkammergut-Berge
Hochplettspitze
Hochplettspitze (1134 m)
Österreich Salzkammergut-Berge
Jochwand
Jochwand (805 m)
Österreich Salzkammergut-Berge
Breitenberg
Breitenberg (1260 m)
Österreich Salzkammergut-Berge
Almkogel
Almkogel (1030 m)
Österreich Salzkammergut-Berge
Drachenwand
Drachenwand (1060 m)
Österreich Salzkammergut-Berge
Zwölferhorn
Zwölferhorn (1521 m)
Österreich Salzkammergut-Berge
Schober
Schober (1328 m)
Österreich Osterhorngruppe
Filbling
Filbling (1307 m)
Österreich Salzkammergut-Berge
Faistenauer Schafberg
Faistenauer Schafberg (1559 m)
Österreich Salzkammergut-Berge
Hoher Zinken
Hoher Zinken (1764 m)
Österreich Dachsteingebirge
Großer Donnerkogel
Großer Donnerkogel (2054 m)
Österreich Dachsteingebirge
Hoher Dachstein
Hoher Dachstein (2995 m)
Österreich Dachsteingebirge
Eiskarlschneid
Eiskarlschneid (1990 m)
Österreich Salzkammergut-Berge
Gaisberg
Gaisberg (1287 m)
Österreich Tennengebirge
Tauernkogel
Tauernkogel (2247 m)
Deutschland Berchtesgadener Alpen
Salzburger Hochthron
Salzburger Hochthron (1852 m)
Deutschland Berchtesgadener Alpen
Hoher Göll
Hoher Göll (2522 m)
Deutschland Berchtesgadener Alpen
Kneifelspitze
Kneifelspitze (1189 m)
Deutschland Hagengebirge
Schneibstein
Schneibstein (2276 m)
Deutschland Berchtesgadener Alpen
Hohes Brett
Hohes Brett (2341 m)
Deutschland Berchtesgadener Alpen
Jenner
Jenner (1874 m)
Österreich Salzburger Schieferalpen
Hochgründeck
Hochgründeck (1827 m)
Deutschland Berchtesgadener Alpen
Grünstein
Grünstein (1304 m)
Deutschland Berchtesgadener Alpen
Grünstein-Klettersteig
Grünstein-Klettersteig (1304 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochstaufen
Hochstaufen (1771 m)