Gipfelbuch

Aktuelle Tourenverhältnisse & Lesertipps


Es sind 28 Einträge im Gipfelbuch vorhanden.


Eintrag von Frank G. aus Radebeul:
sehr empfehlenswert
11.11.18  Gestern habe ich am letzten Tag der Gesundheitswoche in der Chiemgau-Klinik den Gipfel bezwungen. Gegen 13 Uhr war herrlicher Sonnenschein und klare Sicht die Belohnung für die Plagerei. ABWÄRTS habe ich noch in Hochgernhaus und Enzianhütte ne Bierpause eingelegt.Gegen 16:30 war ich wieder aus dem Wald. GRUß aus Sachsen von Frank
Eintrag von Uschi aus München:
sehr empfehlenswert
11.10.15  Wir waren gestern, 10.10.15 bereits das 2. Mal oben. Zum Glück kannte ich die Aussicht vom 1. Mal, denn diesmal war die Sicht aufgrund des Nebels seeehr begrenzt. Hat sich trotzdem gelohnt. Sehr liebe Leute getroffen.
Eintrag von Klaus B. aus München:
empfehlenswert
04.10.15  Wir waren am 03.10.2015 bei herrlichem Wetter auf dem Hochgern. Der Aufstieg über das Hochgernhaus ist einfach. Der Abstieg zur Staudacher Alm war durch das feuchte (Nordseite) und abgerundete Geröll und Gestein sehr rutschig und anstrengend. Wir gehen beim nächsten Mal im Aufstieg über die Staudacher Alm.
Auf der Staudacher Alm gab es sehr leckeren Kuchen.
Eintrag von Andreas:
empfehlenswert
11.08.15  Eine sehr schöne Tour auch bei hohen Temperaturen ( größer 30°) gut machbar (08.08.2015), viele schattige Passagen. Aufstieg bis Hochgernhaus problemlos (DAV blau), danach wird es dann bis zum Gipfel (mit Sonne pur) etwas schwieriger aber gut machbar (DAV Rot).
Sehr schöner Chiemseeblick und auf dem Gipfel fantastische Sicht. Der Abstieg über die Staudacheralm ist bei trockenem Wetter schwieriger (DAV rot) als erwartet. Sehr enger Weg mit großen Felsplatten und sehr rutschige Schotterpiste bei nassen Wetter kaum machbar.
Ab der Staudacheralm (wieder schön schattig) geht es dann sehr entspannt über die Schnapperkirche (mit tollem Talblick) dann über abwechslungsreiche Wege wieder zum Ausgangpunkt.
GPS Track stimmt hervorragend !
Werde ich sicher noch einmal gehen, dann aber nicht mehr den Abstieg vom Hochgern zur Staudacheralm wählen.
Vielleicht sollte man die Tour auf Level 2 setzen.
Liebe Grüße und Danke !
Eintrag von Ameranger:
21.05.14  Am 20.5.14 eine absolut einsame Runde auf den Hochgern gedreht. Aufstieg über Madonna, Hochlerch, Zwölferspitz zum Hochgern.
Im Abstieg galt es auch noch den Hasenpint mit zunehmen...

weitere Infos zum Einsamen Aufstieg zum Hochgern gibts unter:
www.ameranger.blogspot.de
Eintrag von Manfred aus Rosenheim:
09.03.14  War heute auf dem HOCHGRN
08.03.2014 der weg hat sich gelohnt
super Wetter viel Sonne mein Hund ( ROBBY ) hatte viel Freude am restlichen Schnee.
mfg Manfred
Eintrag von Markus & Dieter aus Hochgerngipfel:
26.01.14  Waren am 25.01.2014 mit den Schneeschuhen am Hochgerngipfelkreuz
Viel Schnee und viel Nebel. Leichter Schneefall.
Waren das erste mal am Hochgern. Ohne Vorgängerspur hätten wir das Gipfelkreuz nie gefunden. Die kleine Kapelle haben wir eh nicht gesehen. Zieht sich noch ganz schön vom Hochgernhaus zum Gipfel. Vorsicht das letzte Stück zum Kreuz nicht am Grat angehen, gefährliche Wechten die man schlecht sieht (alles weiß und im Nebel).
Eintrag von Alex und Flo aus Burghausen:
07.08.13  super wars!
Eintrag von Maia aus München:
20.03.12  War am Sonntag in aller Frühe auf dem Gipfel, fantastischer Ausblick auf Loferer Steinberge und Kaiser, in der Ferne sieht man sogar Großglockner und Großvenediger; war um 9:00h oben, Schnee noch ganz fest; ohne Schneeschuhe machbar, aber früher Aufbruch empfehlenswert;
Eintrag von Anton und Christian aus Marquartstein:
15.07.11  ich (12,Anton)und christian (40) sind da hoch maschiert (15.07.11).die tour war für mich als kind ziemlich einfach zu laufen war ziemlich geil da oben. vor allem die aussicht war beeindruckend.
Eintrag von Marco aus LKR Dingolfing:
08.05.11  War gestern am Samstag 07.05. wieder oben.....zu Carmen und Hans geht ma halt immer wieder gern rauf....

Viele Grüße und Berg Heil

Marco
Eintrag von miche und dine und butch aus hochgern:
06.05.11  wir warma heit do schee wars
Eintrag von Daniel aus Pullach:
25.04.11  Wunderschöne Tour am 23.04.2011. Super Sicht, geniales Osterwetter! Empfehlung: Enzianhütte, Schönramer aufmachen und alle daheimgebliebenen bemitleiden....
Eintrag von kälcker werner aus pocking:
24.04.11  waren heute am 24.04.2011 oben am kreutz was sau geil da so was von schön sind da schon 4mal jetzt gewessen ist immer wieder schön gruß werner
Eintrag von Marco aus LKR Dingolfing:
04.04.11  Servus,

war am 04.04.11 mal wieder bei traumhaftem Wetter oben.....immer wieder schee ;-)

Berg Heil
Eintrag von Scholli aus Chiemsee (Gollenshausen):
22.08.10  Was eine tolle Wanderung! Wir haben uns nicht live verewigt, da die 8 Mrd. Mücken uns fast aufgefressen haben, daher an dieser Stelle: Lieben Dank für die tollen Wege - eine sehr schöne Tour mit sehr süßen braun-weißen Weggefährten!
Eintrag von Erika, Regina und Eileen aus 84494 Neumarkt-Sankt Veit:
04.08.10  Mi, 04.08.2010: Traumhaft schöner Tag für eine abwechslungsreiche aber auch konditionserfordernde Strecke (von Staudach-Egerndach beginnend), freundliche Hüttenbewirtung und Wanderer lassen uns noch lange an diese Tour erinnern...
Eintrag von Jessica aus Unterwössen:
01.03.10  Hab am Samstag, 27. Februar den Hochgern erklommen. Ein Traumtag! Sicht bis in den bayrischen Wald, warme Frühlingssonne, kaum Wind! Besonders die letzte Etappe vom Hochgernhaus bis zum Gipfel hatte es in sich, der Schnee erschwerte das Gehen zusätzlich. Hat sich aber auf jeden Fall gelohnt - echt eine Empfehlung wert!
Eintrag von Marco aus Frontenhausen/LKR Dingolfing:
27.04.09  War am Samstag, 25.04.09 oben, suuuper Wetter etc.

Viele Grüße

Berg Heil
Eintrag von Björn aus München:
22.03.09  war heute von Marquartstein aus auf dem Hochgern. Aufstieg in den 3 Stunden, Abstieg in 2 Stunden, wobei ich mich schon ein bisschen beeilt habe.

Da der Weg sehr gut gespurt ist, waren Schneeschuhe nicht notwendig. Vom Weg im Gipfelbereich abweichen bietet sich nicht an, da man an mancher Stelle schon vorausahnen kann, wo sich Schneebretter lösen werden.

Ausblick kann ich nur bestätigen, lohnt sich, auch wenn es oben dann sehr windig und recht kalt war.
Eintrag von dani aus staudach-egerndach:
24.02.09  es war zwar schwer von staudach aus
aber es war sehr schön
Eintrag von Marco aus Dingolfing:
05.02.09  War am 31.01.2009 auf´m Hochgern, traumhaftes Wetter. Auch im Winter eine geile Tour.

Viele Grüße und Berg Heil
Eintrag von Christian aus Chiemgau:
24.01.09  war heute oben....!!! Suuuuper Wetter
Eintrag von Marco aus Marklkofen/Grietzen:
27.10.08  Servus Bergsteigerfreunde!
War am Sonntag, 26.10.08 auf´m Hochgern. Bin die klassische Tour von Marquartstein aus über Agergschwendalm, Hochgernhaus zum Gipfel. Kann mich meinen Vorgängern nur zu gut anschließen, eine grandiose Aussicht, noch dazu bei son einem herrlichen Wetter. War auch ziemlich viel unterwegs an diesem Tag, kein Wunder bei dem Wetter. Kann die Tour nur weiter empfehlen. Die ging ich bestimmt nicht das letzte mal.

Viele Grüße und Berg Heil

Marco
Eintrag von Radka aus Ergoldsbach:
20.10.08  War gestern Mittag auf dem Gipfel. Habe in Staudach-Egerndach geparkt und bin über Schlepperkirche und Staudachalm hoch und am Staudach entlang runter (an der Staudachalm rechts). Der Auf-/Abstieg von/zu der Staudachalm in den Sattel ist sehr steinig und gestern war´s matschig und sehr rutschig - beim nassen Wetter nicht empfehlenswert. Trotzdem eine sehr schöne Tour.
Eintrag von Franz aus Garching/Alz:
10.07.08  War schon insgesamt 3mal oben es ist immer wieder ein neues erlebniss
Eintrag von Oliver Hepp aus Mühldorf:
16.05.07  War heute mittag um 12.30 auf dem Gipfel. Es war einfach toll, die letzten 150 HM durch den angezuckerten Neuschnee und trotz vieler Wolken ein schöner Blick auf den Kaiser und die Tauern. Natürlich alles schön im weißen Kleid. Auch der Chiemseeblick, ist einfach noch besser als vom Hochfelln. Eine schöne Tour...
Eintrag von Thomas aus Hausham:
05.05.07  Wer einmal den kompletten Chiemsee von oben sehen will, muss auf den Hochgern steigen. Sein umfassendes Panorama beschert ihm große Beliebtheit, unter anderem fasziniert der Kaiser-Blick. Die klassische Runde von Marquartstein ist am schönsten mit Aufstieg über Schnappenkirche und Staudacher Alm, Abstieg übers Hochgernhaus (herrliche Einkehrstation mit Panoramaterrasse) und Agergschwend. Auch im Winter sehr schön, meist ist der Weg bis zur Hochgernhütte zu Fuß möglich. An Wochenenden sehr viele Leute.


Alpenregion Tegernsee Schliersee
Gipfelbuch
Gesamtbewertung der Tour „Hochgern“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4.5 von 5 (4 Bewertungen)

Letzter Eintrag (von Frank G.):
11.11.18  Gestern habe ich am letzten Tag der Gesundheitswoche in der Chiemgau-Klinik den Gipfel bezwungen. Gegen 13 ... [weiter]

weiter zum Gipfelbuch