Berchtesgadener Alpen

Jenner (1874 m)

Jenner
Aufstieg 2:45 h Abstieg 2:00 h
1
744 Höhenmeter
Tourbeschreibung Druckversion
Bilder (30) Gipfelbuch (5)
Karte GPS-Track

Gipfelbuch

Aktuelle Tourenverhältnisse & Lesertipps

zurück zur Tourbeschreibung

Es sind 5 Einträge im Gipfelbuch vorhanden.


Eintrag von Danny aus Traunstein:
zufriedenstellend
19.06.17  Wir gingen am 11.06.2017 um 5 Uhr vom Parkplatz Hinterbrand hoch. Zu dieser Zeit hatten wir nur ein Pärchen hinter uns, ansonsten war alles Menschenleer. Der grundsätzliche Gedanke war der neue Schützensteig-Klettersteig, zu dieser Zeit wussten wir nämlich noch gar nicht dass der gesperrt ist. An der Mitterkaseralm angekommen fing es schon mit den hässlichen Baumaschinen an. Also schnell den Klettersteig durchgezogen (der übrigens schnell, einfach und gut gemacht ist) und dann noch einen Abstecher zum Gipfelkreuz gemacht, wenn man schon in der Nähe ist. Leider ist hier alles voller Bauschutt, Baumaschinen, Dreck und Zeugs dass es ein Horror ist anzusehen.
Also zur Info, der Schützensteig-Klettersteig ist scheinbar noch das gesamte Jahr 2017 gesperrt und die Jennerbahn öffnet voraussichtlich erst gegen Frühjahr 2018 ... bis dahin kann ich die Tour eigentlich auch kaum empfehlen, nicht schön anzusehen! Wir kommen wieder wenn alles fertig ist, denn der blick zum Göll und Hohes Brett sind atemberaubend!
Eintrag von Mihaela aus Ismaning:
empfehlenswert
05.06.16  Der Aufstieg zum Jenner ist nicht gerade ein alpines Highlight, dank der vielen Einkehrmöglichkeiten aber schön mit der ganzen Familie zu machen. Die Aussicht auf Königssee und Watzmann ist aber gigantisch. Wer nicht mehr kann, kann bei der Tour zudem mit der Seilbahn wieder zurück zur Mittelstation fahren. Für alle die mehr wollen bietet sich der Weg weiter zum Hohen Brett oder gar weiter zum Hohen Göll an. Da wird"s definitiv anspruchsvolle!
Eintrag von Chris aus München:
bedingt empfehlenswert
15.10.14  Aufstieg über Skipiste mit Schneekanonen, ab Mitterkaser weiter auf asphaltiertem Weg...mei, wer"s mog...schee is anders...
Eintrag von Oliver Ennig + Christine Wündsch aus Jenner:
11.09.12  Bis zur Mittelkaseralm schön zu gehen, dann jedoch, was für eine Schande, auf Asphalt sehr steil zur Bergstation
Eintrag von Gordon Damerau aus Rathenow:
19.08.11  Herrliche Aussicht, auch bei regnerischem Wetter. Sehr zu empfehlen.