Gipfelbuch

Aktuelle Tourenverhältnisse & Lesertipps


Es sind 4 Einträge im Gipfelbuch vorhanden.


Eintrag von Michaela aus München:
sehr empfehlenswert
26.08.17  Wir sind diese Woche vom carl von Stahl haus bei wirklich bescheidenem wetter über den schneibstein zum seeleinsee und weiter zur wasseralm
Ich hab mir eben die fotos angeschaut wo wir überhaupt lang gelaufen sind und welche Ausblicke uns verwehrt geblieben sind :) die Markierungen waren trotz der schlechten Sicht einwandfrei zu finden
Wir waren den ganzen Tag vollkommen allein unterwegs und haben die Pause am seeleinsee wirklich genossen
Eintrag von ollypi:
bedingt empfehlenswert
31.08.15  für erfahrene steinsteiger bestimmt wunderschön.
diese strecke hat mich leider für meine erste wanderung in meinem leben (ursprung flachland-ostsee) für immer vom bergwandern verbannt!
Dies kann man einer netten passage, Richtung Seeleinsee, zu verdanken. diese exponierte Stelle etwa 45 grad beträgt und um eine bergkurve geht, sehr schmall und nicht nur für trittsichere ist sondern auch für schwindelfreie und handkräftige wanderer, diese stelle ist ansolut Absturzgefährdent und ist nicht gesichert!
Nicht umsonst warnte mich wohl ein älterer herr der schon das steinerne meer gequert habe. für mich war der rückweg unmöglich. aber selbst das steinerne meer sei besser gesichert.
die route hätte auch steinernes meer heissen können und der laaaang ersehnte seeleinsee bei 25-30 grad im Uhrzeigersinn immer in der puren sonne mit leider zu wenig wasser als reinste idyllische wohltat zum verweilen einläd um kraft zu tanken. Der weg zur Alm lässt bei schwindender kraft nämlich auf sich warten, was die einheimischen wohl als autobahn bezeichnen, bis der Breite weg kommt.
Das traumhafte panorama ist mir leider nicht so stark ins Bewusstsein gerückt wie unendlichen steine auf dem boden.
also ein tipp von einem verrückten verirrten Touristen!
Eintrag von Alex aus Györ:
23.08.14  Hallo,

ich habe die Tour gestern gemacht es war meine erste Wanderung nach mehreren Jahren und daher auch gleich ein Kräftetest. Ich bin von der Jenner Bergstation los gegangen, der Weg erscheint anfangs einfach, das ändert sich aber rasch. Die Beschreibung und die Gehzeiten stimmen, der Regen in der Nacht davor tat das seine. Sehr rutschige Steine, der Weg oft schlammig. Es war eher wolkig, die Fernsicht muss grandios sein.
Kurzes Fazit: Nichts für Sportschuhtouristen, Abstieg besonders nach nassem Wetter nahezu schwieriger als Aufstieg, gesunde Basiskondition Bedingung.

Gruss
Alex
Eintrag von Alexander H. aus Bayern:
14.06.13  Ich habe die Tour am 12.06.2013 gemacht und kann sie nur empfehlen. Verlässt man die Route zum Jänner wird es merklich ruhiger und angenehmer. Oberhalb der Baumgrenze waren einige langgestreckte Schneefelder zu queeren, was mit Stöcken kein Problem war. Das Panorama war an diesem Tag unbeschreiblich. Waren wir tags zuvor am Watzmann noch von dichtem Nebel und Schneeregen umgeben, konnte man jetzt in alle Richtungen über die Gipfel blicken. Die angegebenen Zeiten sind realistisch, ohne Fotopausen gehts auch schneller. Tolle Tour!


Gipfelbuch
Gesamtbewertung der Tour „ Schneibstein“:
zufriedenstellend
Im Durchschnitt 3.5 von 5 (2 Bewertungen)
Letzter Eintrag (von Michaela):
26.08.17  Wir sind diese Woche vom carl von Stahl haus bei wirklich bescheidenem wetter über den schneibstein zum ... [weiter]

weiter zum Gipfelbuch