Bayerische Voralpen

Florianshütte (1290 m)

Florianshütte

Die Florianshütte der Berufsfeuerwehr München am Brauneck hat Sommer wie Winter Saison

Die Florianshütte, oder einfach nur Florihütte genannt, ist eine Hütte der Berufsfeuerwehr München am Brauneck. Das öffentliche Schutzhaus liegt inmitten des Skigebiets und hat zur Skisasion täglich geöffnet. Die Hütte wird auch von Tourengehern angesteuert, die von Wegscheid aus die beliebte Skitour auf das Brauneck angehen. Durch die Nähe zur Piste ist es an schönen Wintertagen gar nicht so einfach einen Platz auf der sonnenverwöhnten Terrasse zu ergattern. Die Florianshütte wurde im Jahre 1929 erbaut und seitdem mehrfach erweitert und modernisiert. Im Jahre 2009 wurde die Hütte mit einer Solaranlage ausgestattet. 2016 musste die Florihütte wegen Brandschutzmaßnahmen schließen und wurde Dezember 2018 wiedereröffnet.

Für die Anstiege vom Parkplatz Draxlhang in Wegscheid zur Florianshütte muss man mit einer Gehzeit von etwa 1 ½ bis 1 ¾ Stunden rechnen. Zur Wandersaison kann man zwischen den Anstiegen über die Kotalm oder über das Ludwig-Plötz-Haus wählen. Der Abstieg von der Bergstation am Brauneck zur Hütte dauert etwa 20 Minuten. Die Route für Tourengeher ist ausgewiesen und führt über das alte Milchhäusl und vorbei an der Nordseite des Blaikenbergs hinauf zur Florihütte.

Geöffnet ist die Florihütte bei Skibetrieb täglich. Zur Wandersaison ist von Montag bis Mittwoch Ruhetag, im November bleibt die Hütte geschlossen. Für eine Übernachtung stehen 40 Schlafplätze in Viererzimmern und einem Sechserzimmer sowie einem Lager zur Verfügung.

Anfahrt: Autobahn München - Salzburg, Ausfahrt Holzkirchen. Über Holzkirchen nach Bad Tölz und weiter Richtung Lenggries. Nach der Ausfahrt Lenggries zuerst rechts Richtung Brauneck und beim Kreisverkehr links nach Wegscheid abbiegen. In Wegscheid rechts zum Parkplatz am Draxlhang abbiegen.

Mit Bus & Bahn: Von München Hauptbahnhof mit der Bayerischen Oberlandbahn nach Lenggries. Von dort mit der RVO-Bus-Linie 9595 zur Haltestelle Wegscheid Abzw. Kotalm, Lenggries. Am Wochenende fährt der Bus nur einmal am Vormittag und einmal am Nachmittag (Fahrplan und Buchung). Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer nach Wegscheid.

Aufstieg: Vom Draxlhang in Wegscheid in 1 ½ bis 1 ¾ Stunden (570 Höhenmeter).

Wegbeschreibung:
  • Über die Kotalm: Vom Parkplatz am Draxlhang gehen wir ostwärts hinauf zu einem Querweg und dann schräg rechts Richtung Milchhäusl. Wir lassen das Milchhäusl rechts liegen, steigen entlang der Liftanlagen zur Kotalm und wandern rechtshaltend an der Alm vorbei. Über einen steilen Schotterweg gewinnen wir weiter an Höhe und biegen nach einer Rechtskurve links in einen Steig ein, der uns zum Sattel westlich des Kotigen Steins bringt. Dort treffen wir auf einen Querweg, wenden uns nach links und erreichen die Florihütte.
  • Über das Ludwig-Plötz-Haus: Vom Parkplatz am Draxlhang spazieren wir in östlicher Richtung hinauf zu einem Querweg, biegen links ab und halten uns an der folgenden Kreuzung rechts. Wir überqueren den Murbach und wandern in den Filzgraben hinein. Beim Abzweig zum Ludwig-Plötz-Haus wenden wir uns nach rechts und folgen dem Steig vorbei an der Selbstversorgerhütte der DAV-Sektion Alpenland hinauf zur Florianshütte.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Bergtouren:
Skitour:
Übergänge:
Öffnungszeiten:
Zur Skisaison täglich geöffnet.
Kontaktdaten:
Telefon: +49 (0)8042/8900
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: privat
Übernachtung:
Betten: 22
Lager: 18


Florianshütte-Galerie:

Karte vergrößern
Alpenregion Tegernsee Schliersee
Hüttenbuch
Gesamtbewertung der Hütte „Florianshütte“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4 von 5 (1 Bewertung)
Letzter Eintrag (von Didi):
22.02.12    [weiter]

weiter zum Hüttenbuch

Touren in der Umgebung:

Deutschland Bayerische Voralpen
Winterwanderung zur Tölzer Hütte und zum Brauneck-Gipfel
Winterwanderung zur Tölzer Hütte und zum Brauneck-Gipfel
Deutschland Bayerische Voralpen
Reiseralm bei Lenggries - Winterwandern und Rodeln
Reiseralm bei Lenggries - Winterwandern und Rodeln
Deutschland Bayerische Voralpen
Brauneck
Brauneck (1555 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Benediktenwand
Benediktenwand (1801 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Brauneck
Brauneck (1555 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Beigenstein
Beigenstein (1518 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Keilkopf
Keilkopf (1125 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Kampen
Kampen (1607 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Seekarkreuz
Seekarkreuz (1601 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Geierstein
Geierstein (1491 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Grasleitenkopf
Grasleitenkopf (1434 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Längenberg
Längenberg (1246 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Benediktenwand
Benediktenwand (1801 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schönberg
Schönberg (1621 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Heigelkopf
Heigelkopf (1205 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Zwieselberg
Zwieselberg (1348 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Zwieselberg
Zwieselberg (1348 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Sonntraten
Sonntraten (1096 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Staffel
Staffel (1532 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Hirschhörnlkopf
Hirschhörnlkopf (1515 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Rabenkopf
Rabenkopf (1559 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Benediktenwand
Benediktenwand (1801 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rechelkopf
Rechelkopf (1330 m)
Deutschland Karwendel
Demeljoch
Demeljoch (1924 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Hochalm
Hochalm (1428 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Blomberg
Blomberg (1248 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Rabenkopf
Rabenkopf (1559 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Stallauer Eck
Stallauer Eck (1213 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Jochberg
Jochberg (1565 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Roß- und Buchstein
Roß- und Buchstein (1701 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Herzogstand
Herzogstand (1731 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Jochberg
Jochberg (1565 m)