Zillertaler Alpen

Friesenberghaus (2498 m)

Friesenberghaus

Das Friesenberghaus am Fuße des Hohen Rifflers ist ein Stützpunkt am Berliner Höhenweg

Hoch über dem Schlegeisspeicher in den Zillertaler Alpen liegt das Friesenberghaus. Die Hütte ist ein Stützpunkt am Berliner Höhenweg, der in acht Tagesetappen von Finkenberg durch die Nordtiroler Bergwelt der Zillertaler Alpen leitet. Das Friesenberghaus wird auf der zweiten Etappe von der Gamshütte angesteuert. Der anstrengende Übergang dauert etwa 9 Stunden. Vom Friesenberghaus geht es am Folgetag weiter über die Olpererhütte zum Furtschaglhaus. Bis zum Furschaglhaus muss man mit einer Gehzeit von 6 Stunden rechnen.

Der kürzeste Anstiegsweg zum Friesenberghaus beginnt am Schlegeisspeicher. Von der Staumauer erreicht man die Hütte über die Friesenbergalm und das Lappenkarbachtal in knapp 2 ½ Stunden. Hausberg der Hütte ist der Hohe Riffler (3231 m). Der stolze Dreitausender lässt sich in weiteren 2 ½ Stunden besteigen. Der Steig ist durchgängig markiert und führt ohne Gletscherberührung zum Gipfel. Ab dem Sattel zwischen dem Petersköpfl und dem Hohen Riffler wird man von teils anhaltender Blockkraxelei erwartet, die Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordert. Wer sich den Hohen Riffler nicht zutraut, der findet mit dem Petersköpfl (2677 m) ein leicht erreichbares Ersatzziel. Sein Gipfelplateau ist gesäumt von unzähligen Steinmännern.

Das Friesenberghaus blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Erbaut wurde das Schutzhaus von den Sektionen Deutscher Alpenverein Berlin und der Sektion Donauland. Die Vereine wurden aus Protest gegen den sogenannten Arierparagraphen und den Antisemitismus gegründet. Noch vor dem Zweiten Weltkrieg wurden beide Sektionen verboten. Im Jahre 1938 beschlagnahmten die Nationalsozialisten das Schutzhaus. In den 1960er-Jahren ging das Haus an die DAV-Sektion Berlin. Heute gilt das Friesenberghaus als Begegnungsstätte gegen Hass und Intoleranz.

Geöffnet ist das Friesenberghaus je nach Wetterlage von Mitte Juni bis Mitte September. Die Alpenvereinshütte hält für Übernachtungsgäste insgesamt 66 Schlafplätze in Betten und Lagern bereit. Der Winterraum bietet Platz für 7 Personen.

Anfahrt: Autobahn München - Innsbruck, Ausfahrt Wiesing/Zillertal. Weiter Richtung Zillertal und über Zell am Ziller an Mayrhofen vorbei fahren. Nach Mayrhofen linkshaltend Richtung Ginzling abbiegen und der päter mautpflichtigen Straße weiter zum Schlegeisspeicher folgen. Der Verkehr zum Stausee wird im 15-Minuten-Takt durchgelassen (14 Euro Mautgebühr, Stand 2020). Gleich nach dem Tunnel nahe der Staumauer das Auto abstellen.

Mit Bus & Bahn: Mit der Bahn von München über Rosenheim und Kufstein nach Jenbach und von dort weiter nach Mayrhofen (Fahrplan und Buchung). Vom Bahnhof Mayrhofen Bus-Linie 4102 über Ginzling zum Schlegeisspeicher (zum Fahrplan). Der Bus fährt von Anfang Juni bis Anfang Oktober.

Aufstieg: In 2 ¼ bis 2 ½ Stunden vom Parkplatz am Schlegeisspeicher (715 Höhenmeter).

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz am Schlegeisspeicher gehen wir zurück in Richtung Tunnel und biegen kurz vor Höhe der Staumauer links in den beschilderten Weg zum Friesenberghaus ein. Den Abzweig zur Dominikushütte lassen wir links liegen und überqueren kurz darauf an einem Wasserfall den Alelebach. Im Anschluss folgen wir dem Pfad in nordöstlicher Richtung empor zu einem Karrenweg und gehen dort geradeaus weiter. Am Pfad bleibend kommen wir nach zwei Kehren zu einem nächsten Bachlauf. Nach der Überquerung des Bachs steigen wir in mehreren Kehren aufwärts und erreichen später das weitläufige Gelände der Friesenbergalm. Wir passieren in einer laggezogenen Rechtskurve die kleine Almhütte und wandern in einem Linksbogen in das Lappenkarbachtal hinein. Bald darauf erreichen wir den Lappenkarbach, überqueren diesen rechtshaltend und steigen im Anschluss über Kehren weiter aufwärts. In nördlicher Richtung folgen wir dem steinigen Pfad weiter in den Taleinschnitt hinein. Später wendet sich der Weg nach Westen und führt uns zu guter Letzt in vielen kurzen Kehren empor zum Friesenberghaus.

Passende Artikel bei Amazon.de:
Bergtouren:
  • Hoher Riffler (3231 m), 2 ½ Stunden
  • Petersköpfl (2677 m), 40 Minuten

Übergänge:
  • Olpererhütte (2389 m), 2 Stunden
  • Gamshütte (1921 m), 8 bis 10 Stunden
  • Tuxerjochhaus (2316 m), 4 bis 5 Stunden

Öffnungszeiten:
Geöffnet von Mitte Juni bis Mitte September.
Kontaktdaten:
Telefon: +43 (0)676/7497550
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: DAV Sektion Berlin
Übernachtung:
Betten: 34
Lager: 32
Winterraum: 7 Lager


Friesenberghaus-Galerie:


Karte vergrößern
Hüttenbuch
Es ist noch kein Eintrag im Hüttenbuch vorhanden.

Jetzt ins Hüttenbuch schreiben



Touren in der Umgebung:

Österreich Zillertaler Alpen
Schönbichler Horn
Schönbichler Horn (3134 m)
Österreich Zillertaler Alpen
Hoher Riffler
Hoher Riffler (3231 m)
Österreich Zillertaler Alpen
Höllensteinhütte -  Winterwandern und Rodeln
Höllensteinhütte - Winterwandern und Rodeln
Italien Zillertaler Alpen
Hochfeiler
Hochfeiler (3510 m)
Österreich Tuxer Alpen
Naviser Sonnenspitze
Naviser Sonnenspitze (2619 m)
Österreich Tuxer Alpen
Naviser Kreuzjöchl
Naviser Kreuzjöchl (2536 m)
Österreich Tuxer Alpen
Vennspitze
Vennspitze (2390 m)
Italien Zillertaler Alpen
Kraxentrager
Kraxentrager (2998 m)
Österreich Tuxer Alpen
Stafflacher Wand
Stafflacher Wand (1430 m)
Österreich Zillertaler Alpen
Ahornspitze
Ahornspitze (2973 m)
Österreich Tuxer Alpen
Grafennsspitze
Grafennsspitze (2619 m)
Österreich Tuxer Alpen
Kinder- und Familienklettersteig Mayrhofen
Kinder- und Familienklettersteig Mayrhofen
Österreich Stubaier Alpen
Sattelberg
Sattelberg (2115 m)
Österreich Tuxer Alpen
Kreuzjoch
Kreuzjoch (2336 m)
Österreich Tuxer Alpen
Hirzer
Hirzer (2725 m)
Österreich Stubaier Alpen
Leitnerberg
Leitnerberg (2309 m)
Italien Pfunderer Berge
Wurmaulspitze
Wurmaulspitze (3022 m)
Österreich Tuxer Alpen
Gilfert
Gilfert (2506 m)
Österreich Tuxer Alpen
Roßkopf
Roßkopf (2576 m)
Österreich Tuxer Alpen
Kleiner Gilfert
Kleiner Gilfert (2388 m)
Österreich Tuxer Alpen
Kraxentrager
Kraxentrager (2423 m)
Österreich Tuxer Alpen
Familien-Rodelbahn Hochfügen
Familien-Rodelbahn Hochfügen
Österreich Stubaier Alpen
Peilspitze
Peilspitze (2392 m)
Österreich Tuxer Alpen
Kleiner Gamsstein
Kleiner Gamsstein (1924 m)
Österreich Tuxer Alpen
Sonntagsköpfl
Sonntagsköpfl (2244 m)
Österreich Stubaier Alpen
Serles
Serles (2718 m)
Österreich Stubaier Alpen
Grubenkopf
Grubenkopf (2337 m)
Italien Zillertaler Alpen
Prantneralm - Rodeln bei Sterzing
Prantneralm - Rodeln bei Sterzing
Österreich Tuxer Alpen
Kuhmesser
Kuhmesser (2264 m)
Italien Pfunderer Berge
Hochgrubbachspitze
Hochgrubbachspitze (2809 m)
Italien Pfunderer Berge
Wanderung von Wiesen zum Gschließegg
Wanderung von Wiesen zum Gschließegg
Österreich Tuxer Alpen
Kellerjoch
Kellerjoch (2344 m)