Musauer Alm (1290 m)

Tannheimer Berge

Musauer Alm
Die Musauer Alm liegt am Eingang zum Raintal unterhalb der felsigen Nordabstürze der Gehrenspitze. Wandert man vom Gasthof Bärenfalle bei Musau Richtung Füssener Jöchl ist die Alm die erste Einkehrmöglichkeit. Die Otto-Mayr-Hütte des Deutschen Alpenvereins ist von der Musauer Alm in einer weiteren Stunde zu erreichen. Besonders wird die Alm von Mountainbikern geschätzt, die über den breiten Forstweg problemlos vom Gasthof Bärenfalle hinauf radeln können.

Anfahrt: Von Tirol über Reutte Richtung Füssen fahren, nach Pflach geradeaus weiter Richtung Musau. Noch vor dem Ort Musau links zum Gasthof Bärenfalle einbiegen und noch 150 Meter über den Forstweg bis zum Wanderparkplatz im Wald weiterfahren. Von Deutschland fährt man von Kempten über die A7 oder von Pfronten oder Schwangau über die Landstraße Richtung Reutte, nach der Landesgrenze rechts Richtung Musau und durch Musau hindurch bis zum Gasthof Bärenfalle.

Aufstieg: 1 ½ Stunden vom Gasthof Bärenfalle (450 Höhenmeter)

Karte: Kompasskarte 04 - Tannheimer Tal (1:25 000)

Wanderungen:
Große Schlicke (2059 m), 2 Stunden
Schartschrofen (1964 m) über Normalweg, 2 ½ Stunden

Bergtouren:

Rote Flüh (2108 m), 3 Stunden

Klettersteig:
Friedberger Klettersteig über Gelbe Scharte, 2 ½ - 3 Stunden

Übergänge:
Otto-Mayr-Hütte (1530 m), 1 Stunde
Bad Kissinger Hütte (1788 m), 4 Stunden
Tannheimer Hütte (1760 m), 3 Stunden
Gimpelhaus (1659 m), 3 Stunden


Musauer Alm-Galerie:

  
Musauer Alm
[Großbild]