Stubaier Alpen

Tribulaunhütte (2369 m)

Tribulaunhütte

Die Tribulaunhütte liegt am Fuße des Pflerscher Tribulauns

Die Tribulaunhütte ist ein kleines Schutzhaus im südtiroler Teil der Stubaier Alpen. Sie liegt am Fuße des Pflerscher Tribulaun und am Ufer des Sandessees. Sie dient als Stützpunkt für die Bergtour auf die Weißwandspitze, die klassischerweise als Rundtour über den Hohen Zahn und die Magdeburger Hütte unternommen wird. Die Weißwandspitze wird von der Tribulaunhütte in 2 ½ Stunden erreicht. Der Übergang zur Magdeburger Hütte dauert insgesamt 3 ½ Stunden, unter Mitnahme des Weißwandgipfels zusätzlich 45 Minuten bis 1 Stunde. Alpinkletterer werden vom formschönen Pflerscher Tribulaun angezogen, der von der Tribulaunhütte in 3 bis 4 Stunden bestiegen werden kann. Der Pflerscher Tribulaun verlangt Kletterei im 3. Schwierigkeitsgrad im brüchigen Gelände.

Erbaut wurde die Hütte im Jahre 1892 von der Sektion Magdeburg des Deutsch-Österreichischen Alpenvereins. Der Übergangsweg über die Weißwand zur Magdeburger Hütte wurde 1894 angelegt. Nach dem Ersten Weltkrieg ging die Hütte an Italien und später an die Sektion Cremona des Italienischen Alpenvereins. Seit dem Jahre 1949 wird das Schutzhaus von der CAI Sektion Sterzing betrieben. Die Anschläge von 1964 durch die Untergrundorganisation BAS führten dazu, dass die Hütte vom italiensichen Militär besetzt wurde. 1972 ging die Tribulaunhütte zurück an die Sektion Sterzing.

Der kürzeste Aufstieg zur Tribulaunhütte beginnt in Stein im Pflerschtal und nimmt etwa 2 ½ Stunden in Anspruch. Geöffnet ist das Schutzhaus vom 1. Juli bis zum 30. September. Für Übernachtungsgäste stehen 37 Schlafplätze in Betten und Lagern zur Verfügung.

Anfahrt:
Autobahn München - Innsbruck - Bozen, Ausfahrt Brenner (erste Ausfahrt gleich nach der italienischen Grenze) und nach Gossensass. Im Gossensass rechts ins Pferschtal abbiegen (ausgeschildert) und bis nach Innerpflersch fahren. Am Ortseingang bei einer Rechtskurve, die über den Pflerschbach führt, noch vor der Brücke geradeaus weiter fahren (Wegweiser zur Furtalm, ehemalige Ochsenalm). Der schmalen Straße bis nach Stein zum Ende der öffentlichen Fahrmöglichkeit folgen und dort bei den Parkplätzen vor oder nach der Brücke das Auto abstellen.

Aufstieg: Von Stein im Pflerschtal in 2 ½ Stunden (920 Höhenmeter).

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz in Stein schlagen wir in nordwestlicher Richtung den Wasserfallweg ein und touchieren das südliche Ende des Weilers Innerstein. Sobald wir auf einen Karrenweg treffen, wenden wir uns nach links und halten uns an der folgenden Weggabelung rechts. Über den Weg 8B und 8 lassen wir den Wasserfall links liegen. Bei der Weggabelung der Wege 6 und 8 biegen wir rechts ab und wählen den Weg Nr. 8 Richtung Tribulaunhütte. In vielen Kehren steigen wir hinauf zu einem Querweg, wenden uns dort nach links und erreichen nach 2 ½ Stunden die am Sandessee gelegene Tribulaunhütte.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Bergtouren:
Klettertour:
  • Pflerscher Tribulaun (3097 m, UIAA III), 3 bis 4 Stunden

Übergänge:
Öffnungszeiten:
Sommer: 1. Juli bis 30. September

Winter: -
Kontaktdaten:
Telefon: +39 0472 632470
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: CAI Sektion Sterzing
Übernachtung:
Betten: 19
Lager: 18


Tribulaunhütte-Galerie:

Karte vergrößern
Hüttenbuch
Es ist noch kein Eintrag im Hüttenbuch vorhanden.

Jetzt ins Hüttenbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Italien Stubaier Alpen
Weißwandspitze
Weißwandspitze (3017 m)
Italien Stubaier Alpen
Wetterspitze
Wetterspitze (2709 m)
Österreich Stubaier Alpen
Habicht
Habicht (3277 m)
Österreich Stubaier Alpen
Grubenkopf
Grubenkopf (2337 m)
Italien Stubaier Alpen
Stadlalm - Rodeln im Ridnauntal
Stadlalm - Rodeln im Ridnauntal
Italien Stubaier Alpen
Mareiter Stein
Mareiter Stein (2192 m)
Italien Stubaier Alpen
Stollespitze
Stollespitze (2005 m)
Österreich Stubaier Alpen
Leitnerberg
Leitnerberg (2309 m)
Italien Stubaier Alpen
Rosskopf
Rosskopf (2189 m)
Italien Sarntaler Alpen
Gilfenklamm und Ruine Reifenegg
Gilfenklamm und Ruine Reifenegg
Italien Pfunderer Berge
Pfunderer Höhenweg
Pfunderer Höhenweg
Italien Pfunderer Berge
Wanderung von Wiesen zum Gschließegg
Wanderung von Wiesen zum Gschließegg
Österreich Stubaier Alpen
Rinnenspitze
Rinnenspitze (3000 m)
Österreich Tuxer Alpen
Vennspitze
Vennspitze (2390 m)
Italien Sarntaler Alpen
Jaufenspitze
Jaufenspitze (2481 m)
Österreich Tuxer Alpen
Stafflacher Wand
Stafflacher Wand (1430 m)
Italien Stubaier Alpen
Fleckner
Fleckner (2331 m)
Österreich Stubaier Alpen
Peilspitze
Peilspitze (2392 m)
Italien Pfunderer Berge
Von Maria Trens über den Trenser Höhenweg zur Burg Sprechenstein
Von Maria Trens über den Trenser Höhenweg zur Burg Sprechenstein
Österreich Stubaier Alpen
Serles
Serles (2718 m)
Italien Sarntaler Alpen
Wannser Joch
Wannser Joch (2247 m)
Italien Zillertaler Alpen
Kraxentrager
Kraxentrager (2998 m)
Italien Sarntaler Alpen
Zinseler
Zinseler (2422 m)
Österreich Stubaier Alpen
Schlicker Seespitze
Schlicker Seespitze (2804 m)
Österreich Tuxer Alpen
Naviser Kreuzjöchl
Naviser Kreuzjöchl (2536 m)
Österreich Stubaier Alpen
Zischgeles
Zischgeles (3004 m)
Österreich Stubaier Alpen
Praxmarer Grieskogel
Praxmarer Grieskogel (2712 m)
Österreich Stubaier Alpen
Lampsenspitze
Lampsenspitze (2875 m)
Österreich Tuxer Alpen
Naviser Sonnenspitze
Naviser Sonnenspitze (2619 m)
Italien Zillertaler Alpen
Hochfeiler
Hochfeiler (3510 m)
Österreich Stubaier Alpen
Roter Kogel
Roter Kogel (2832 m)
Italien Sarntaler Alpen
Jakobsspitze
Jakobsspitze (2741 m)