Karwendel

Falkenhütte (1848 m)

Falkenhütte

Die Falkenhütte liegt am Fuße der Laliderer Wände

Eindrucksvoll thront am Fuße der schwindelerregenden Laliderer Wände die Falkenhütte. Die geräumige Hütte liegt auf halber Strecke zwischen dem Großen Ahornboden und dem Karwendelhaus. Am schnellsten wird die Hütte vom Parkplatz am Alpengasthof Eng erreicht. Der Anstieg über vom Gasthof am Großen Ahornboden über das Hohljoch dauert etwa 2 ½ Stunden. Mit 3 Stunden Gehzeit ist der Zugang durch das Laliderer Tal, das die Falkengruppe vom Gamsjoch trennt, ein klein wenig länger. Nordöstlich der Falkenhütte erhebt sich mit dem Mahnkopf ein leicht erreichbarer Aussichtsberg. Der sanfte grasige Gipfel kann von der Hütte innerhalb von 1 Stunde bestiegen werden. Wer den Mahnkopf in nördlicher Richtung überschreitet, der kann noch den Steinfalk erklimmen (1 Stunde ab dem Mahnkopf). Der Steinfalk ist der einzige Gipfel der Falkengruppe, zu dem ein markierter Weg hinauf führt. Die Besteigung des Steinfalks wartet mit kurzen und teils ausgesetzten Kletterstellen auf, die Trittsicherheit und Schwindelfreiheit verlangen. Das Gamsjoch, welches sich östlich der Falkenhütte erhebt, kann von der Hütte über das Hohljoch innerhalb von 2 ½ Stunden bestiegen werden. Auch diese Besteigung verlangt Trittsicherheit, der Übergang zum Hauptgipfel auch Schwindelfreiheit. Der Übergang zum Karwendelhaus über den Kleinen Ahornboden dauert von der Falkenhütte 3 Stunden, zur Lamsenjochhütte gelangt man über den Großen Ahornboden und die Binsalm in gut 4 ½ Stunden. Die Falkenhütte wurde in den Jahren 1921 bis 1923 erbaut. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Schutzhaus vom Österreichischen Alpenverein betreut, seit 1956 gehört diese der Sektion Oberland des DAV. Geöffnet hat die Falkenhütte von Mitte Juni bis Mitte Oktober. Im geräumigen Schutzhaus finden knapp 150 Übernachtungsgäste Platz. Der Winterraum mit 8 Schlafplätzen ist unversperrt. Derzeit ist die Falkenhütte wegen einer Generalsanierung geschlossen und öffnet vsl. 2020 wieder ihre Pforten.

Anfahrt: Autobahn München - Salzburg, Ausfahrt Holzkirchen. Nach der Ausfahrt bei der Ampel geradeaus weiter fahren und dann die zweite Ausfahrt Richtung Bad Tölz nehmen. Nach der Ausfahrt bei der Querstraße links und in Holzkirchen am Ende der Straße links Richtung Bad Tölz abbiegen. In Bad Tölz bei der Ampel rechts und bei der folgenden Kreuzung über die B 472 schräg links Richtung Lenggries fahren. Nach 1,3 Kilometern die B 472 Richtung Lenggries/Sylvenstein verlassen und vorbei an Lenggries zum Sylvensteinspeicher fahren. An der Staumauer rechts Richtung Eng abbiegen und über Vorderriß und Hinterriß zur Mautstation des Engtals fahren. Von der Mautstation (4,50 Euro Maut, Stand 2017) der Straße bis zum großen Parkplatz beim Alpengasthof Eng folgen.

Mit Bus & Bahn: Mit der Bayerischen Oberlandbahn von München nach Lenggries. Von dort mit dem Bergsteigerbus (Linie 9569, fährt von Mitte Juni bis Mitte Oktober) Richtung Eng bis zur Endstation Eng/Tirol Gasthaus (Fahrplan und Buchung).

Aufstieg: 2 ½ Stunden vom Alpengasthof Eng am Großen Ahornboden (650 Höhenmeter).

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz am Alpengasthof Eng am Großen Ahornboden (1203 m) folgen wir in süwestlicher Richtung dem beschilderten Weg Richtung Falkenhütte. Der breite Pfad leitet uns zuerst durch Bergwald und später über Almgelände empor zum Hochljoch (1794 m), das wir nach 1 ½ Stunden erreichen. Am Hohljoch gehen wir geradeaus weiter, wandern leicht bergab und folgen den eindrucksvollen Laliderer Wänden in einem Gegenanstieg hinauf zum Spielissjoch (1773 m). Von dort wandern wir in Serpentinen hinauf zur Falkenhütte (1848 m), die wir nach insgesamt 2 ½ Stunden erreichen.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Bergtouren:
Übergänge:
Öffnungszeiten:
Die Hütte ist 2018 und 2019 wegen einer Generalsanierung geschlossen.
Kontaktdaten:
Telefon: +43 (0)5243 93594
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: DAV Sektion Oberland
Übernachtung:
Keine Übernachtung möglich.


Falkenhütte-Galerie:

Karte vergrößern
Alpenregion Tegernsee Schliersee
Hüttenbuch
Es ist noch kein Eintrag im Hüttenbuch vorhanden.

Jetzt ins Hüttenbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Österreich Karwendel
Gamsjoch
Gamsjoch (2452 m)
Österreich Karwendel
Mahnkopf
Mahnkopf (2094 m)
Österreich Karwendel
Hahnkampl
Hahnkampl (2080 m)
Österreich Karwendel
Satteljoch
Satteljoch (1935 m)
Österreich Karwendel
Kompar
Kompar (2011 m)
Österreich Karwendel
Torscharte
Torscharte (1815 m)
Österreich Karwendel
Lamsenspitze
Lamsenspitze (2508 m)
Österreich Karwendel
Sonnjoch
Sonnjoch (2457 m)
Österreich Karwendel
Sonnjoch
Sonnjoch (2457 m)
Österreich Karwendel
Großer Bettelwurf
Großer Bettelwurf (2725 m)
Österreich Karwendel
Vorderskopf
Vorderskopf (1858 m)
Österreich Karwendel
Rappenspitze
Rappenspitze (2223 m)
Österreich Karwendel
Mondscheinspitze
Mondscheinspitze (2106 m)
Österreich Karwendel
Seebergspitze
Seebergspitze (2085 m)
Österreich Karwendel
Gütenberg
Gütenberg (1666 m)
Deutschland Karwendel
Schafreuter
Schafreuter (2102 m)
Österreich Karwendel
Winterwandern im Falzthurntal
Winterwandern im Falzthurntal
Österreich Karwendel
Vom Hafelekar über den Goetheweg zur Pfeishütte
Vom Hafelekar über den Goetheweg zur Pfeishütte
Österreich Karwendel
Durch die Wolfsklamm bei Stans zum Wallfahrtsort St. Georgenberg
Durch die Wolfsklamm bei Stans zum Wallfahrtsort St. Georgenberg
Österreich Karwendel
Bärenkopf
Bärenkopf (1991 m)
Österreich Karwendel
Pleisenspitze
Pleisenspitze (2569 m)
Österreich Karwendel
Von Scharnitz zum Hallerangerhaus und zur Hallerangeralm
Von Scharnitz zum Hallerangerhaus und zur Hallerangeralm
Österreich Karwendel
Zäunlkopf
Zäunlkopf (1746 m)
Deutschland Karwendel
Karwendelgrube
Karwendelgrube
Deutschland Karwendel
Mittenwalder Klettersteig
Mittenwalder Klettersteig (2372 m)
Deutschland Karwendel
Lindenkopf
Lindenkopf (1795 m)
Deutschland Karwendel
Westliche Karwendelspitze
Westliche Karwendelspitze (2385 m)
Deutschland Karwendel
Nördliche Linderspitze
Nördliche Linderspitze (2372 m)
Deutschland Karwendel
Brunnsteinspitze
Brunnsteinspitze (2179 m)
Deutschland Wettersteingebirge
Große Arnspitze
Große Arnspitze (2196 m)
Deutschland Karwendel
Soiernspitze
Soiernspitze (2257 m)
Deutschland Wettersteingebirge
Ederkanzel
Ederkanzel (1184 m)