Bayerische Voralpen

Bichler Alm (1437 m)

Bichler Alm

Die Bichler Alm ist eine Jausenstation auf der Südseite der Benediktenwand

Wer von Jachenau-Petern den Weg über den Langenecksattel zur Benediktenwand einschlägt, der kommt an der Bichler Alm vorbei. Die Alm liegt auf der Sonnenseite der Benediktenwand und verwöhnt Wanderer mit Brotzeiten, kleinen warmen Speisen, hausgemachten Kuchen und kalten und warmen Getränken. Dazu gibt es selbstgebackenes Brot aus dem Holzofen. Der Zustieg von Petern dauert etwa 2 ½ Stunden und erfolgt über breite Forstwege und schottrige Karrenwege. Von der Alm lässt sich ein wunderbarer Ausblick auf das Karwendelgebirge und zum Wettersteingebirge mit der Zugspitze genießen.

Der Gipfel der Benediktenwand ist von der Alm in einer weiteren Stunde erreichbar. Für den Gipfelanstieg, der über einen kleinen, schrofigen Steig führt, sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit notwendig. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, kann von der Benediktenwand nach Norden in einer Stunde zur Tutzinger Hütte und von dort in weiteren zwei Stunden nach Benediktbeuern absteigen. Vom Parkplatz am Leinbach erreicht man in 30 Minuten den Bahnhof von Benediktbeuern. Alternativ erreicht man über den Rotöhrsattel die Hintere Längentalalm und den Bahnhof Lenggries in 4 Stunden. So ist man vom Bus, der am Wochenende nur zweimal am Tag nach Jachenau fährt, unabhängig.

Die Saison auf der Bichler Alm beginnt am 1. Mai. Bis zum 14. Juni ist die Alm am Samstag, am Sonntag und an Feiertagen von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Ab dem 15. Juni bis zum 1. Oktober ist die Hütte von Mittwoch bis Montag von 09:30 bis 18:00 Uhr offen, am Dienstag ist Ruhetag. Danach ist die Alm bis zum ersten Schnee von Mittwoch bis Montag von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet, wiederum am Dienstag ist Ruhetag. Eine Übernachtung ist auf der Bichler Alm nicht möglich.

Anfahrt: Über die Autobahn München - Salzburg bis zur Ausfahrt Holzkirchen. Nach der Ausfahrt rechtshaltend die dritte Möglichkeit Richtung Holzkirchen Ortsmitte und Bad Tölz wählen. Dann links abbiegen, nach Holzkirchen hinein fahren und bei der Kirche an der Querstraße links Richtung Bad Tölz abbiegen. Über die B 13 nach Bad Tölz fahren, nach dem Ortsschild an der großen Kreuzung rechts und an der nächsten Kreuzung links Richtung Lenggies und Bad Heilbrunn abbiegen. Im Anschluss die B 472 rechtshaltend Richtung Lenggries und Sylvensteinspeicher verlassen. Kurz nach Lenggries links Richtung Jachenau abbiegen. Am Weiler Tannern sowie an Orth und am Ortererhof vorbei fahren. Sobald man eine kleine Kapelle passiert (rechts der Straßenseite), biegt man bei der nächsten Gelegenheit nach rechts in einen breiten Forstweg ein und stellt am Wanderparkplatz Jachenau-Petern sein Auto ab (2 Euro Parkgebühr, Stand 2015).

Mit Bus & Bahn: Von München Hauptbahnhof mit der Bayerischen Oberlandbahn nach Lenggries. Von dort mit der RVO-Bus-Linie 9595 zur Haltestelle Jachenau-Petern. Am Wochenende fährt der Bus nur einmal am Vormittag und einmal am Nachmittag (Fahrplan und Buchung). Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer nach Jachenau-Petern.

Aufstieg: In 2 ½ Stunden von Jachenau-Petern über den Langenecksattel (725 Höhenmeter).

Wegbeschreibung: Wir verlassen den Wanderparkplatz Jachenau-Petern in nordwestlicher Richtung, überqueren den Reichenaubach und kommen im Anschluss zu einer Weggabelung. Dort wählen wir den rechten Weg, der uns durch lichten Wald zügig bergauf führt. Bei einer weiteren Kreuzung bleiben wir linkshaltend am Forstweg und steigen in mehreren Kehren hinauf zum Langenecksattel. Am Sattel gehen wir an der Mehrfachverzweigung erst geradeaus weiter zu einer Sitzbank und biegen bei der folgenden Gabelung rechts ab. Wir verlieren ein paar Höhenmeter und passieren die Ortereralm. Nach einem Gegenanstieg ignorieren wir den Abzweig zur Tutzinger Hütte und wandern weiter geradeaus. Im Anschluss vollzieht unser Weg zwei Rechtsbögen und wir gelangen zu einer Kreuzung. Hier biegen wir scharf links ab und wandern steil hinauf zur Bichler Alm.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Bergtour:
Übergänge:
Öffnungszeiten:
Ab dem 1. Mai bis zum 14. Juni am Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet, ab dem 15. Juni bis zum 1. Oktober von Mittwoch bis Montag von 09:30 bis 18:00 Uhr geöffnet. Dienstag ist Ruhetag. Ab Oktober bis zum ersten Schnee ist die Alm von Mittwoch bis Montag von 10:00 bis 16:00 Uhr offen, Dienstag ist Ruhetag.
Kontaktdaten:
Telefon: +49 (0)8043/2309540
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: privat
Übernachtung:
Keine Übernachtung möglich.


Bichler Alm-Galerie:

Karte vergrößern
Alpenregion Tegernsee Schliersee
Hüttenbuch
Gesamtbewertung der Hütte „Bichler Alm“:
sehr empfehlenswert
Im Durchschnitt 5 von 5 (1 Bewertung)
Letzter Eintrag (von Didi):
06.03.19    [weiter]

weiter zum Hüttenbuch

Touren in der Umgebung:

Deutschland Bayerische Voralpen
Benediktenwand
Benediktenwand (1801 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Winterwanderung zur Tölzer Hütte und zum Brauneck-Gipfel
Winterwanderung zur Tölzer Hütte und zum Brauneck-Gipfel
Deutschland Bayerische Voralpen
Staffel
Staffel (1532 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Hirschhörnlkopf
Hirschhörnlkopf (1515 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Rabenkopf
Rabenkopf (1559 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Rabenkopf
Rabenkopf (1559 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Reiseralm bei Lenggries - Winterwandern und Rodeln
Reiseralm bei Lenggries - Winterwandern und Rodeln
Deutschland Bayerische Voralpen
Benediktenwand
Benediktenwand (1801 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Brauneck
Brauneck (1555 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Benediktenwand
Benediktenwand (1801 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Brauneck
Brauneck (1555 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Längenberg
Längenberg (1246 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Jochberg
Jochberg (1565 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Beigenstein
Beigenstein (1518 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Keilkopf
Keilkopf (1125 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Seekarkreuz
Seekarkreuz (1601 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Kampen
Kampen (1607 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Geierstein
Geierstein (1491 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Grasleitenkopf
Grasleitenkopf (1434 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Herzogstand
Herzogstand (1731 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schönberg
Schönberg (1621 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Heigelkopf
Heigelkopf (1205 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Zwieselberg
Zwieselberg (1348 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Zwieselberg
Zwieselberg (1348 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Jochberg
Jochberg (1565 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Stallauer Eck
Stallauer Eck (1213 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Sonntraten
Sonntraten (1096 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Blomberg
Blomberg (1248 m)
Deutschland Karwendel
Demeljoch
Demeljoch (1924 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rechelkopf
Rechelkopf (1330 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Heimgarten
Heimgarten (1790 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Hochalm
Hochalm (1428 m)