Dolomiten

Friedrich-August-Hütte (2298 m)

Friedrich-August-Hütte

Die Friedrich-August-Hütte (Rifugio Friedrich August) liegt auf der Südseite des Langkofels

Die Friedrich-August-Hütte (Rifugio Friedrich August) ist ein privates Schutzhaus südlich des Langkofels. Erreichbar ist die Hütte vom Sellajoch in etwa 40 Minuten. Von der Friedrich-August-Hütte gelangt man über den Friedrich-August-Weg zur Plattkofelhütte innerhalb von 1 ½ Stunden. Von der Plattkofelhütte erreicht man den Mittelgipfel des Plattkofels (2958 m) über den Normalweg in 2 Stunden. Die Plattkofel-Besteigung ist nicht sonderlich schwierig, auf der schottrigen Gipfelflanke ist Trittsicherheit angenehm und wegen der Auf und Abs am Friedrich-August-Weg auch eine gut Kondition. Bergfreunde, die von der Langkofelhütte über den anspruchsvolleren Oskar-Schuster-Steig zum Plattkofel hinauf steigen, wählen den Abstieg über die Plattkofelhütte und die Friedrich-August-Hütte zurück zum Sellajoch. Sehr beliebt ist auch die Plattkofel-Umrundung. Diese beginnt normalerweise mit einer Seilbahnfahrt vom Sellajoch hinauf zur Toni-Demetz-Hütte. Von der Hütte, die sich direkt an Langkofelscharte befindet, geht es hinunter zur Langkofelhütte und weiter über die Plattkofelhütte, das Rifugio Sandro Pertini und die Friedrich-August-Hütte zurück zum Sellajoch. Für die gesamte Runde durch eine beeindruckende Dolomiten-Landschaft muss man mit einer Gehzeit von 5 Stunden rechnen. Geöffnet hat die Friedrich-August-Hütte zur Wandersaison von Mitte Juni bis Ende Oktober. Im Winter ist die Hütte bei Skibetrieb ebenfalls offen. Unweit der Hütte befindet sich der Skilift Col Rodella, der einen Anschluss in das beliebte Skigebiet Sella Ronda ermöglicht. Für Übernachtungsgäste stehen in der Friedrich-August-Hütte 55 Schlafplätze zur Verfügung. Der Name der Hütte geht auf Friedrich August III., den letzten König von Sachsen, zurück.

Anfahrt:
Über die Autobahn München - Innsbruck - Brenner zur Ausfahrt Klausen. Nach der Abfahrt von der Autobahn beim Kreisverkehr geradeaus weiter ins Grödner Tal fahren. Über Sankt Ulrich und Wolkenstein immer geradeaus Richtung Sellajoch und Grödner Joch halten. Nach Wolkenstein auf der Passstraße den Abzweig zum Grödner Joch links liegen lassen und geradeaus weiter zur Passhöhe des Sellajochs hinauf fahren. Am Sellajochhaus das Auto abstellen.

Mit Bus & Bahn: Mit der Bahn von München über Innsbruck und Brenner nach Waidbruck (Fahrplan und Buchung). Von Waidbruck mit der Bus-Linie 351 zur Haltestelle Plan, Wolkenstein und weiter mit der Bus-Linie 471 zum Sellajoch (zu den Fahrplänen).

Aufstieg: In 40 Minuten vom Sellajoch (120 Höhenmeter).

Wegbeschreibung: Am Sellajoch schlagen wir am Sellajochhaus den Friedrich-August-Weg (Weg Nr. 557) ein, der uns in südlicher Richtung nach wenigen Minuten zum Rifugio Valentini (2213 m) bringt. Am Rifugio wendet sich der Weg nach Südwesten und leitet uns zum Rifugio Salei (2222 m). Von dort geht es weiter Richtung Südwesten und nach einem Linksknick immer am Weg Nr. 557 bleibend zur Friedrich-August-Hütte (40 Minuten ab dem Sellajoch).

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Neu im hoehenrausch.de-Shop:



Bergtouren:
  • Plattkofel (2958 m) über den Normalweg, 3 ½ Stunden
  • Plattkofel-Umrundung von der Toni-Demetz-Hütte über die Langkofel- und Plattkofelhütte zum Sellajoch, insgesamt 5 Stunden

Übergänge:
Öffnungszeiten:
Geöffnet von Mitte Juni bis Ende Oktober und im Winter bei Skibetrieb.
Kontaktdaten:
Telefon: +39 0462 764919
Inhaber: privat
Übernachtung:
Betten: 55


Friedrich-August-Hütte-Galerie:

Hüttenbuch
Es ist noch kein Eintrag im Hüttenbuch vorhanden.

Jetzt ins Hüttenbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Dolomiten
Plattkofel (2969 m)
Dolomiten
Piz Boe (3152 m)
Dolomiten
Sass Rigais (3025 m)
Dolomiten
Sass da Ciampac (2667 m)
Dolomiten
Cima Pisciadù (2985 m)
Dolomiten
Marmolata (3343 m)
Dolomiten
Kesselkogel (3002 m)
Dolomiten
Innerraschötz (2317 m)
Dolomiten
Adolf-Munkel-Weg
Dolomiten
Zendleser Kofel (2422 m)
Dolomiten
Rotwand (2806 m)
Dolomiten
Schlern (2563 m)
Dolomiten
Großer Gabler (2574 m)
Dolomiten
Großer Gabler (2574 m)
Dolomiten
Wanderung von der Halslhütte zur Schatzerhütte
Dolomiten
Peitlerkofel (2875 m)
Dolomiten
Maurerberg (2332 m)
Dolomiten
Cinque Torri (2220 m)
Sarntaler Alpen
Villanderer Berg (2509 m)
Sarntaler Alpen
Kassianspitze (2581 m)
Sarntaler Alpen
Königsangerspitze (2439 m)
Sarntaler Alpen
Rittner Horn (2260 m)
Dolomiten
Pareispitze (2794 m)
Dolomiten
Zehnerspitze (3026 m)
Dolomiten
Monte Sella di Sennes (2787 m)
Dolomiten
Astjoch (2194 m)
Sarntaler Alpen
Schrotthorn (2590 m)
Fleimstaler Alpen
Bletterbachschlucht
Dolomiten
Pragser Wildsee
Dolomiten
Seekofel (2810 m)
Sarntaler Alpen
Jakobsspitze (2741 m)
Sarntaler Alpen
Stoanerne Mandln (2003 m)