Pfunderer Berge

Tiefrastenhütte (2312 m)

Tiefrastenhütte

Die Tiefrastenhütte liegt idyllisch am Tiefrastensee in den Pfunderer Bergen

In traumhafter Lage thront die Tiefrastenhütte in einem schönen Kessel am kleinen Tiefrastensee. Am schnellsten wird die Hütte von Terenten aus dem Winnebachtal erreicht. Schon der Hüttenzustieg präsentiert sich als landschaftlich sehr reizvoll. Über das Almgelände der Astnerbergalm und vorbei am rauschenden Wasserfall des Winnebachs betritt man eine für die Pfunderer Berge typische Landschaft. Die am Tiefrastensee gelegene Hütte erreicht man nach einer Gehzeit von etwa 2 ¼ Stunden. Wer noch einen Gipfel besuchen möchte, der kann innerhalb von einer Stunde zur Kempspitze (2704 m) hinauf steigen. Über den Weg Nr. 24 lassen sich die Hochgrubbachspitze (2809 m) und über den Kompfossee die Eidechsspitze (2738 m) in jeweils in 1 ½ Stunden erreichen. Die Tiefrastenhütte ist ein Stützpunkt am Pfunderer Höhenweg. Die anspruchsvolle Höhenwanderung führt in fünf Tagesetappen von Sterzing nach Sankt Georgen bei Bruneck. Von der Edelrauthütte kommend wird auf der Tiefrastenhütte genächtigt, bevor es auf der letzten langen Tagesetappe über den Graskamm zwischen dem Mühlwalder Tal und dem Pustertal hinunter nach Sankt Georgen geht. Einmal im Jahr ist die Tiefrastenhütte das Ziel von hartgesottenen Bergläufern, die beim Tiefrastenlauf die Strecke von Terenten zum Tiefrastensee zurücklegen. Erbaut wurde die Tiefrastenhütte im Jahre 1912 von der Sektion Brixen des Deutsch-Österreichischen Alpenvereins. Die Hütte, die damals noch Fritz-Walde-Hütte hieß, wurde nach dem Ersten Weltkrieg enteignet und verfiel später. 1974 errichtete die Sektion Brixen des Alpenvereins Südtirol (AVS) die neue Tiefrastenhütte. Geöffnet hat das Schutzhaus von Mitte April bis Ende Oktober. Für Übernachtungsgäste stehen 50 Schlafplätze in Betten und Lagern zur Verfügung.

Anfahrt: Über die Autobahn München - Innsbruck - Bozen zur Ausfahrt Brixen und weiter über die SS49 Richtung Bruneck/Pustertal bis nach Vintl. Bei Vintl links Richtung Terenten abbiegen und durch Terenten hindurch fahren. Nach dem Ortsende von Terenten in einer scharfen Links-Rechts-Kurve links abbiegen (Ausschilderung Tiefrastenhütte) und durch das Winnebachtal für 1,6 km zum Wanderparkplatz fahren.

Mit Bus & Bahn: Mit der Bahn von München über Innsbruck nach Franzensfeste (Fahrplan und Buchung) und weiter mit der Regionalbahn Richtung Bruneck nach Vintl. Vom Bahnhof in Vintl mit der Bus-Linie 421 zur Haltestelle Terenten, Winnebach (zur Fahrplanauskunft). Von der Bushaltestelle zu Fuß in 30 Minuten (1,6 km) dem Winnebach folgend zum Ausgangspunkt.

Aufstieg: In 2 ¼ Stunden vom Parkplatz im Winnebachtal bei Terenten (850 Höhenmeter).

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz im Winnebachtal folgen wir dem Weg Nr. 23 in nördlicher Richtung weiter ins Tal hinein und passieren nach 30 Minuten die Astnerbergalm (1640 m). Kurz darauf erreichen wir die Talstation der Materialseilbahn der Tiefrastenhütte. Im Anschluss schlängelt sich der Weg in Kehren steiler bergauf und wir kommen zum rauschenden Wasserfall des Winnebachs. Der Pfad ist nun flacher und führt uns weiter zum Tiefrastenhüttl (2028 m). Kurz nach der kleinen Holzhütte treffen wir auf den Abzweig zum Pfunderer Höhenweg, den wir rechts liegen lassen. Im Anschluss wird der Weg wieder etwas steiler und leitet uns zu guter Letzt in nordwestlicher Richtung hinauf zur Tiefrastenhütte.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Bergtouren:
Übergänge:
Öffnungszeiten:
Geöffnet von Mitte April bis Ende Oktober.
Kontaktdaten:
Telefon: 0039-0474 5549 99
Inhaber: AVS Sektion Brixen
Übernachtung:
Betten: 12
Lager: 38


Tiefrastenhütte-Galerie:

Karte vergrößern
Alpenregion Tegernsee Schliersee
Hüttenbuch
Gesamtbewertung der Hütte „Tiefrastenhütte“:
sehr empfehlenswert
Im Durchschnitt 5 von 5 (1 Bewertung)
Letzter Eintrag (von Didi):
02.09.15  Eine meiner absoluten Lieblingshütten in Südtirol. Zuletzt habe ich am Pfunderer Höhenweg an der Tiefrastenhütte ...  [weiter]

weiter zum Hüttenbuch

Touren in der Umgebung:

Italien Pfunderer Berge
Hochgrubbachspitze
Hochgrubbachspitze (2809 m)
Italien Pfunderer Berge
Am Joch
Am Joch (2405 m)
Italien Pfunderer Berge
Putzenhöhe
Putzenhöhe (2438 m)
Italien Dolomiten
Astjoch
Astjoch (2194 m)
Italien Zillertaler Alpen
Hochfeiler
Hochfeiler (3510 m)
Italien Rieserfernergruppe
Schönbichl
Schönbichl (2452 m)
Italien Zillertaler Alpen
Kraxentrager
Kraxentrager (2998 m)
Österreich Zillertaler Alpen
Schönbichler Horn
Schönbichler Horn (3134 m)
Italien Dolomiten
Maurerberg
Maurerberg (2332 m)
Italien Sarntaler Alpen
Königsangerspitze
Königsangerspitze (2439 m)
Italien Dolomiten
Peitlerkofel
Peitlerkofel (2875 m)
Italien Pfunderer Berge
Von Maria Trens über den Trenser Höhenweg zur Burg Sprechenstein
Von Maria Trens über den Trenser Höhenweg zur Burg Sprechenstein
Italien Dolomiten
Wanderung von der Halslhütte zur Schatzerhütte
Wanderung von der Halslhütte zur Schatzerhütte
Italien Dolomiten
Großer Gabler
Großer Gabler (2574 m)
Italien Sarntaler Alpen
Schrotthorn
Schrotthorn (2590 m)
Italien Dolomiten
Großer Gabler
Großer Gabler (2574 m)
Italien Pfunderer Berge
Wanderung von Wiesen zum Gschließegg
Wanderung von Wiesen zum Gschließegg
Italien Pfunderer Berge
Pfunderer Höhenweg
Pfunderer Höhenweg
Italien Dolomiten
Zendleser Kofel
Zendleser Kofel (2422 m)
Italien Dolomiten
Gampenalm - Rodeln im Villnößtal
Gampenalm - Rodeln im Villnößtal
Italien Dolomiten
Adolf-Munkel-Weg
Adolf-Munkel-Weg
Österreich Tuxer Alpen
Vennspitze
Vennspitze (2390 m)
Italien Sarntaler Alpen
Zinseler
Zinseler (2422 m)
Italien Dolomiten
Innerraschötz
Innerraschötz (2317 m)
Italien Sarntaler Alpen
Kassianspitze
Kassianspitze (2581 m)
Österreich Tuxer Alpen
Stafflacher Wand
Stafflacher Wand (1430 m)
Italien Stubaier Alpen
Rosskopf
Rosskopf (2189 m)
Italien Dolomiten
Seekofel
Seekofel (2810 m)
Italien Dolomiten
Pragser Wildsee
Pragser Wildsee
Österreich Stubaier Alpen
Leitnerberg
Leitnerberg (2309 m)
Italien Sarntaler Alpen
Jakobsspitze
Jakobsspitze (2741 m)
Italien Sarntaler Alpen
Gilfenklamm und Ruine Reifenegg
Gilfenklamm und Ruine Reifenegg