Chiemgauer Alpen

Kampenwand Panoramaweg

1
Tourdaten:
Gesamtgehzeit:  1:00 h
65 Höhenmeter
Charakter: Der Panoramaweg von der Bergstation der Kampenwandbahn zur Steinlingalm ist sehr leicht. Es sind so gut wie keine Steigungen zu bewältigen und mit etwa einer halben Stunde einfacher Gehzeit stellt der Weg auch an die Kondition keinerlei Ansprüche.

Anfahrt: Die Autobahn München-Salzburg (A8) in Frasdorf verlassen und weiter über Aschau nach Hohenaschau fahren. Am Parkplatz der Kampenwandseilbahn parken (gebührenpflichtig).

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
47.764764, 12.325369 (in Google Maps öffnen)

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Wie kaum ein anderer Berg im Chiemgau weckt die Kampenwand das Interesse ganz unterschiedlicher Alpinisten. Egal ob Mountainbiker, Kletterer, Bergsteiger oder Genusswanderer - oder im Winter Alpinskifahrer oder Tourengeher: Die Kampenwand kann jedem etwas bieten, nur Eremiten werden auf diesem Berg wohl weniger glücklich sein. Der mit der Seilbahn gut erreichbare Panoramaweg ist das ideale Terrain für Personen, die zwar in den Genuss einer alpinen Umgebung kommen möchten, aber noch nicht oder nicht mehr so gut zu Fuß unterwegs sind. Mit anderen Worten: Ein perfektes Ausflugsziel, für den nächsten Drei-Generationen-Familien-Ausflug. Selbstverständlich lässt sich die Tour auch beliebig ausbauen: Die Steinlingalm ist auch gut zu Fuß aus dem Tal zu erreichen. Für alle, die Trittsicherheit mitbringen, ist der Aufstieg auf den Ostgipfel der Kampenwand ein weiteres lohnendes Ziel.

Wegbeschreibung: Kaum hat man die Gipfelstation der Kampenwandbahn verlassen, schon präsentiert sich im Sattel zwischen Scheibenwand und Kampenwand eine fantastische Aussicht. Im Südosten sind schön die Berchtesgadener Alpen zu sehen, etwas weiter rechts die Loferer Steinberge. Aber auch die Gipfel des Alpenhauptkamms wie z. B. der knapp 80 Kilometer entfernte Großglockner sind bei guter Sicht auszumachen. Rechts, ganz im Süden zeigt sich das Kaisergebirge. Die Kinder haben schnell das nur wenige Meter entfernte Fernrohr unterhalb der SonnenAlm entdeckt, welches augenblicklich umlagert wird. Abgesehen davon, dass man erst 50 Meter unterwegs war, spricht nichts gegen eine Pause in der herrlichen Umgebung.

Links der SonnenAlm führt uns der weitere Weg zur Steinlingalm kurz bergauf und schon nach wenigen Minuten haben wir den höchsten Punkt des Spaziergangs erreicht. Links zweigt ein Abstecher vom Hauptweg zu einem nahen Kreuz ab. Von dort kann man nun auch die Aussicht nach Norden bewundern. Der Simssee und Chiemsee prägen das Landschaftsbild. Wer genau hinsieht, kann hinter dem Staffelstein, einer markanten Felsnadel im Westen, bereits die Hütten der Steinlingalm erkennen.

Zurück auf dem Hauptweg passieren wir rechts den Staffelstein. Einige Kletterer erklimmen über die Felswände die Spitze. Es führt auch ein kleiner Steig auf den Gipfel, für den aber definitiv Kletterkenntnisse erforderlich sind. Auch wenn die Kinder, insbesondere der dreijährige versichern, auf dem Gebiet Experte zu sein, verzichten wir auf den alles andere als kindertauglichen Aufstieg. Mit dem Hinweis, dass noch genug Kletterfelsen kommen werden, wird diese Entscheidung auch mehr oder weniger wohlwollend aufgenommen.

Mäßig bergab gelangen wir über den breiten Weg zur Steinlingalm. Die versprochenen Felsen werden von den Kindern sofort in Beschlag genommen. Stolze Väter und besorgte Mütter beobachten das Treiben. Wir besichtigen noch die nahe Kapelle, von der man rechts vom Sulten einen schönen Blick auf die Gedererwand hat. Gleich darauf lassen wir es uns auf der sonnigen Terrasse gut gehen und bestaunen das riesige Chiemgauer Kreuz, das den Ostgipfel der Kampenwand schmückt.

Zurück gehen wir mit den Nachwuchsbergsteigern auf dem gleichen Weg. Für etwas größere Kinder bietet sich auch die Möglichkeit an, dem Ostgipfel der Kampenwand einen Besuch abzustatten, oder über die Schlechtenbergalm unterhalb des Staffelstein zur Bergstation zurück zu kehren. Auch ein Abstieg über das Liftstüberl und den Reitweg stellen eine lohnenswerte Alternative zur Seilbahn dar.

Einkehrmöglichkeit:
  • SonnenAlm (1467 m), Tel: +49 (0)8052/44 11, geöffnet täglich von 9 - 17 Uhr
  • Steinlingalm (1473 m), Tel.: 08052 / 2962, Montags Ruhetag, Donnserstags Abendbetrieb. Öffnungszeiten im Sommer von Mai bis Ende Oktober täglich von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Im Winter vom 25. Dezember bis 6. Januar durchgehend geöffnet, danach bis Ende März Donnerstag bis Sonntag.

Autor: Tom Lindner
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Wanderbuch
Gesamtbewertung der Tour „Kampenwand Panoramaweg“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4 von 5 (1 Bewertung)
Letzter Eintrag (von Tom):
04.11.12   [weiter]

weiter zum Wanderbuch

Touren in der Umgebung:

Deutschland Chiemgauer Alpen
Scheibenwand
Scheibenwand (1598 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochries
Hochries (1569 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Rodeln an der Maisalm
Rodeln an der Maisalm
Deutschland Chiemgauer Alpen
Rund um den Haindorfer Berg
Rund um den Haindorfer Berg
Deutschland Chiemgauer Alpen
Kampenwand
Kampenwand (1669 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Erlbergkopf
Erlbergkopf (1134 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Erlbergkopf
Erlbergkopf (1134 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Weitlahnerkopf
Weitlahnerkopf (1615 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Sonnwendwand
Sonnwendwand (1512 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Klausenberg
Klausenberg (1548 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Laubenstein
Laubenstein (1351 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochries
Hochries (1569 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Riesenberg
Riesenberg (1444 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Schachenberg
Schachenberg (1076 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Reifenberg
Reifenberg (995 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Tristmahlnschneid
Tristmahlnschneid (1452 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochries
Hochries (1569 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochplatte
Hochplatte (1586 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Feichteck
Feichteck (1514 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Geigelstein
Geigelstein (1808 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Winterwandern und Rodeln an der Priener Hütte
Winterwandern und Rodeln an der Priener Hütte
Deutschland Chiemgauer Alpen
Feichteck
Feichteck (1514 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Heuberg
Heuberg (1338 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Wanderung von Gammern zur Schwarzrieshütte
Wanderung von Gammern zur Schwarzrieshütte
Deutschland Chiemgauer Alpen
Heuberg
Heuberg (1338 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Spitzstein
Spitzstein (1596 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Spitzstein
Spitzstein (1596 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Spitzstein
Spitzstein (1596 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochgern
Hochgern (1748 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Staudinger Kreuz
Staudinger Kreuz (1240 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Wandberg
Wandberg (1454 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Karspitze
Karspitze (1241 m)