Chiemgauer Alpen

Hofbauernalm (1379 m)

Hofbauernalm

Die Hofbauernalm thront hoch über dem Priental an der Sonnwendwand

Die Hofbauernalm liegt auf der Südseite der Sonnwendwand über dem Priental. Zur Almsasion von Juni bis September werden an der Alm Getränke und kleine Brotzeiten verkauft. Obwohl die Hofbauernalm im Einzugsgebiet der Kampenwand-Seilbahn liegt, geht es hier eher beschaulich zu. Ohne Seilbahnunterstützung ist die Alm am schnellsten aus dem Priental erreichbar. Der Anstieg von Hainbach durch den Klausgraben und über die Dalsenalm dauert etwa zwei Stunden. Ab der Dalsenalm kann man sich zwischen dem kürzeren Fahrweg oder dem etwas längeren aber landschaftlich auch deutlich reizvolleren Wanderweg entscheiden. Beide Wege sind ab der Dalsenalm beschildert. Auch bei Mountainbikern ist die Hofbauernalm ein beliebtes Ziel. Der steile Fahrweg zur Alm fordert allerdings einiges an Kraft und Ausdauer. Der Hausberg der Hofbauernalm ist die Sonnwendwand, die über einen nicht markierten Steig innerhalb von 25 Minuten erreicht werden kann. Von dort hat man einen herrlichen Tiefblick hinunter nach Aschau und zum Chiemsee. Der Anstieg zur Kampenwand dauert von der Alm etwa zwei Stunden.

Anfahrt:
Autobahn München - Salzburg, Ausfahrt Frasdorf. Nach der Ausfahrt links nach Aschau abbiegen und im Ort Aschau nach der Brücke, die über die Prien führt, rechts Richtung Sachrang halten. Nach dieser Rechtskurve folgt man der Straße für 5,6 km nach Hainbach. Gleich nach dem grünen Schild von Hainbach biegt man nach der Brücke links auf den kleinen Wanderparkplatz ein. Ist dieser belegt, findet sich ein paar Meter weiter ein weiterer und größerer Wanderparkplatz (2 Euro Parkgebühr, Stand 2014).

Mit Bus & Bahn: Mit dem Meridian Richtung Salzburg von München Hauptbahnhof über Rosenheim nach Prien am Chiemsee. Von Prien weiter mit der Regionalbahn nach Aschau im Chiemgau und von dort mit der RVO-Bus-Linie 9502 Richtung Sachrang zur Haltestelle Hainbach (Fahrplan und Buchung). Der Bus fährt nicht am Sonn- oder Feiertag. Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer nach Hainbach.

Aufstieg: Von Hainbach durch den Klausgraben in 2 Stunden (720 Höhenmeter).

Wegbeschreibung: Vom Wanderparkplatz in Hainbach gehen nordwärts parallel zur Straße zurück zur Brücke und biegen nach der Brücke rechts ab. In östlicher Richtung (Wegweiser "Kampenwand, Geigelstein, Priener Hütte") passieren wir einem Bachlauf folgend einigen Häuser und erreichen am Waldrand eine Weggabelung. Nun halten wir uns links und wandern über einen Forstweg steil bergauf. Nach dem ersten steileren Anstieg wird der Weg wieder flacher und wir kommen an einem ein Holzhaus vorbei. Bald darauf wechseln wir auf die linke Seite des Bachs und wandern wir in moderater Steigung durch den Klausgraben ostwärts. Zu guter Letzt nimmt die Steigung des Weges nochmal zu, wir verlassen den Klausgraben und erreichen einer knappen Stunde erreichen die Wiesen der Dalsenalm. Den Forstweg linker Hand ignorieren wir und spazieren geradeaus durch das Gatter (Wegweiser "Geigelstein, Priener Hütte"). Am Zaun entlang gehen wir über die Wiese weiter ostwärts und kommen kurz darauf zu einem weiteren Wegweiser. Dort biegen wir links (Wegweiser "Hofbauernalm, Kampenwand") und wandern über einen moderat ansteigenden Wiesenpfad nordostwärtsin ein Waldstück hinein. Sobald der Pfad auf einen Forstweg trifft, wenden wir uns nach links und erreichen fünf Minuten später eine Kreuzung. Hier hat man nun die Wahl über den kürzeren Fahrweg oder über den reizvolleren Wanderweg zur Hofbauernalm zu gelangen. Der Wanderweg führt uns an der Dalsen-Diensthütte vorbei und bei der folgenden Weggabelung gehen wir geradeaus weiter. Durch ein Waldstück und über eine große Lichtung erreichen wir einen Waldrand. Dort wendet sich der Weg nach links (Richtung Westen) und führt uns in Serpentinen bergauf. Durch ein Waldstück und an einer Felswand vorbei folgen wir dem Pfad zurück zum Fahrweg. Wir wenden uns nach rechts und erreichen kurz darauf die Hofbauernalm.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Bergtouren:
Übergänge:
Öffnungszeiten:
Geöffnet von Juni bis September.
Kontaktdaten:
Telefon: +49 (0)8036/8666
Inhaber: privat
Übernachtung:
Keine Übernachtung möglich.


Hofbauernalm-Galerie:

Karte vergrößern
Hüttenbuch
Gesamtbewertung der Hütte „Hofbauernalm“:
sehr empfehlenswert
Im Durchschnitt 5 von 5 (1 Bewertung)
Letzter Eintrag (von Didi):
22.06.14    [weiter]

weiter zum Hüttenbuch

Touren in der Umgebung:

Deutschland Chiemgauer Alpen
Weitlahnerkopf
Weitlahnerkopf (1615 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Sonnwendwand
Sonnwendwand (1512 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Kampenwand Panoramaweg
Kampenwand Panoramaweg
Deutschland Chiemgauer Alpen
Scheibenwand
Scheibenwand (1598 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Klausenberg
Klausenberg (1548 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochries
Hochries (1569 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Kampenwand
Kampenwand (1669 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Rodeln an der Maisalm
Rodeln an der Maisalm
Deutschland Chiemgauer Alpen
Rund um den Haindorfer Berg
Rund um den Haindorfer Berg
Deutschland Chiemgauer Alpen
Schachenberg
Schachenberg (1076 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Erlbergkopf
Erlbergkopf (1134 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Erlbergkopf
Erlbergkopf (1134 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Tristmahlnschneid
Tristmahlnschneid (1452 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Laubenstein
Laubenstein (1351 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochries
Hochries (1569 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Riesenberg
Riesenberg (1444 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Geigelstein
Geigelstein (1808 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Winterwandern und Rodeln an der Priener Hütte
Winterwandern und Rodeln an der Priener Hütte
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochplatte
Hochplatte (1586 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Spitzstein
Spitzstein (1596 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Spitzstein
Spitzstein (1596 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Feichteck
Feichteck (1514 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochries
Hochries (1569 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Rudersburg
Rudersburg (1430 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Harauer Spitze
Harauer Spitze (1117 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Geigelstein
Geigelstein (1808 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Brennkopf
Brennkopf (1353 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Lochner Horn
Lochner Horn (1448 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Wanderung von Gammern zur Schwarzrieshütte
Wanderung von Gammern zur Schwarzrieshütte
Österreich Chiemgauer Alpen
Rodeln an der Ottenalm am Walchsee
Rodeln an der Ottenalm am Walchsee
Österreich Chiemgauer Alpen
Von Walchsee über die Ottenalm und Edernalm nach Kössen
Von Walchsee über die Ottenalm und Edernalm nach Kössen
Deutschland Chiemgauer Alpen
Heuberg
Heuberg (1338 m)