Dolomiten

Regensburger Hütte (2037 m)

Regensburger Hütte

Die Regensburger Hütte ist Stützpunkt für die Besteigung des Sass Rigais

Die Regensburger Hütte (Rifugio Firenze in Cisles) liegt auf der Cislesalpe südlich der Geislergruppe und wurde 1889 von der Sektion Regensburg des Deutschen Alpenvereins erbaut. Nach dem Ersten Weltkrieg fiel die Hütte an Italien. Später übernahm die Sektion Florenz des Italienischen Alpenvereins die Leitung des Schutzhauses. Durch den Verlust wurde 1930 in den Stubaier Alpen in Nordtirol die Neue Regensburger Hütte errichtet. Im Jahre 1999 ging die Regensburger Hütte in den Besitz der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol über. Die Hütte erreicht man von St. Christina im Grödner Tal innerhalb von 1 ¼ Stunden. Mit Seilbahnunterstützung dauert der Anmarsch vom Col Raiser gerade einmal 15 Minuten.

Der Sass Rigais (3025 m) ist der bekannteste und zusammen mit der Furchetta der höchste Gipfel der Geislergruppe. Von der Regensburger Hütte ist er über zwei Klettersteige in gut drei Stunden zu erreichen. Sehr reizvoll ist eine Kombination beider Klettersteige und die Überschreitung des Gipfels. Der Ostanstieg ist dabei ein wenig schwieriger als der Klettersteig am Südwest-Grat. In ebenfalls drei Stunden erreicht man von der Hütte den Piz Duleda (2909 m). Für eine Besteigung kann man den Weg über Sielesscharte oder den Anstieg über die Roa-Scharte und die Nives-Scharte einschlagen.

Nachbarhütte sind die Fermedahütte (2109 m), die man in 40 Minuten erreicht, und die Steviahütte (2312 m), zu der man in 2 Stunden gelangt. Der Übergang zur Puezhütte (2475 m) dauert 3 Stunden, ins Villnößtal zur Brogleshütte (2045 m) kommt man in 2 ½ Stunden und zur Schlüterhütte (2306 m) in 4 Stunden.

Geöffnet ist die Regensburger Hütte von Anfang Juni bis Mitte Oktober. Das Schutzhaus beherbergt 90 Schlafplätze in Zimmern und Lagern.

Anfahrt: Autobahn Innsbruck - Brenner Richtung Bozen bis zur Ausfahrt Klausen und dann Richtung Grödner Joch bis St. Christina fahren. Ab hier der Beschilderung zur Seilbahn Col Raiser folgen und bei der Talstation parken.

Mit Bus & Bahn: Mit der Bahn von München Hauptbahnhof über Innsbruck nach Brenner (Fahrplan und Buchung). Von Brenner mit der Regionalbahn Richtung Meran bis Waidbruck-Lajen und von Waidbruck mit der Bus-Linie 350 Richtung Gröden bis St. Christina (zur Fahrplanauskunft).

Aufstieg: 1 ¼ Stunden von St. Christina (490 Höhenmeter) bzw. 15 Minuten von der Bergstation am Col Raiser.

Wegbeschreibung: Wir folgen vom Parkplatz an der Talstation der Col Raiser-Bergbahn in St. Christina dem Fahrweg in nordöstlicher Richtung. Nach ca. 20 Minuten verlassen wir den breiten Weg nach links und wenden uns gleich wieder nach rechts. Über einen schmalen Waldpfad wandern wir parellel zum Fahrweg und kommen an einem Marterl wieder zu diesem zurück. Über den breiten Weg spazieren wir an ein paar Holzhütten und an einem Weiher vorbei. Nach einem weiteren kurzen Waldstück erreichen wir freise Gelände und gelangen nach 1 ¼ Stunden zur Regensburger Hütte.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Klettersteig:
  • Sass Rigais (3025 m), 3 bis 3 ½ Stunden
  • Piz Duleda (2909 m), 3 Stunden
  • Fermedatürme (2873 m), 3 Stunden

Übergänge:
Öffnungszeiten:
Geöffnet von Anfang Juni bis Mitte Oktober.
Kontaktdaten:
Telefon: +39 0471/796307
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: Autonome Provinz Bozen-Südtirol
Übernachtung:
Betten: 20
Lager: 70


Regensburger Hütte-Galerie:

Karte vergrößern
Alpenregion Tegernsee Schliersee
Hüttenbuch
Gesamtbewertung der Hütte „Regensburger Hütte“:
sehr empfehlenswert
Im Durchschnitt 5 von 5 (1 Bewertung)
Letzter Eintrag (von Didi):
14.09.10    [weiter]

weiter zum Hüttenbuch

Touren in der Umgebung:

Italien Dolomiten
Sass Rigais
Sass Rigais (3025 m)
Italien Dolomiten
Adolf-Munkel-Weg
Adolf-Munkel-Weg
Italien Dolomiten
Gampenalm - Rodeln im Villnößtal
Gampenalm - Rodeln im Villnößtal
Italien Dolomiten
Zendleser Kofel
Zendleser Kofel (2422 m)
Italien Dolomiten
Sass da Ciampac
Sass da Ciampac (2667 m)
Italien Dolomiten
Innerraschötz
Innerraschötz (2317 m)
Italien Dolomiten
Cima Pisciadù
Cima Pisciadù (2985 m)
Italien Dolomiten
Großer Gabler
Großer Gabler (2574 m)
Italien Dolomiten
Plattkofel
Plattkofel (2969 m)
Italien Dolomiten
Rund um den Langkofel
Rund um den Langkofel
Italien Dolomiten
Großer Gabler
Großer Gabler (2574 m)
Italien Dolomiten
Wanderung von der Halslhütte zur Schatzerhütte
Wanderung von der Halslhütte zur Schatzerhütte
Italien Dolomiten
Peitlerkofel
Peitlerkofel (2875 m)
Italien Dolomiten
Maurerberg
Maurerberg (2332 m)
Italien Dolomiten
Piz Boe
Piz Boe (3152 m)
Italien Dolomiten
Marmolata
Marmolata (3343 m)
Italien Sarntaler Alpen
Königsangerspitze
Königsangerspitze (2439 m)
Italien Sarntaler Alpen
Kassianspitze
Kassianspitze (2581 m)
Italien Dolomiten
Astjoch
Astjoch (2194 m)
Italien Dolomiten
Schlern
Schlern (2563 m)
Italien Dolomiten
Kesselkogel
Kesselkogel (3002 m)
Italien Sarntaler Alpen
Villanderer Berg
Villanderer Berg (2509 m)
Italien Sarntaler Alpen
Rittner Horn
Rittner Horn (2260 m)
Italien Dolomiten
Pareispitze
Pareispitze (2794 m)
Italien Dolomiten
Zehnerspitze
Zehnerspitze (3026 m)
Italien Dolomiten
Monte Sella di Sennes
Monte Sella di Sennes (2787 m)
Italien Dolomiten
Cinque Torri
Cinque Torri (2220 m)
Italien Sarntaler Alpen
Schrotthorn
Schrotthorn (2590 m)
Italien Dolomiten
Rotwand
Rotwand (2806 m)
Italien Pfunderer Berge
Am Joch
Am Joch (2405 m)
Italien Dolomiten
Pragser Wildsee
Pragser Wildsee
Italien Dolomiten
Seekofel
Seekofel (2810 m)