Dolomiten

Tierser Alpl (2440 m)

Tierser Alpl

Das Tierser Alpl in den Dolomiten liegt am gleichnamigen Sattel zwischen dem Schlern und dem Rosengarten

  • Das private Schutzhaus ist von Anfang Juni bis Ende Oktober geöffnet
  • Am schnellsten ist die im Jahre 1963 eröffnete Hütte von der Seiser Alm erreichbar
  • Mit dem Maximilian- und dem Laurenzi-Klettersteig warten zwei Eisenwege in Hüttennähe

Hüttenporträt:

Am Sattel zwischen dem Schlern und dem Rosengarten liegt das Schutzhaus Tierser Alpl. Erreichbar ist die Hütte am schnellsten von der Seiser Alm. Ausgehend von der Bergstation der Seiser Alm-Bahn in Compatsch benötigt man über den Weg Nr. 2, der einen vorbei am Goldknopf und über die Rosszahnscharte führt, etwa 2 ½ Stunden. Der Südanstieg von der Tschaminschwaige bei Tiers über das Bärenloch dauert 3 ½ Stunden. Aus westlicher Richtung gelangt man vom Sellajoch über die Plattkofelhütte in 4 Stunden zur Hütte. Etwa 3 Stunden sollte man für den Zustieg aus dem Fassatal von Campitello di Fassa über das Durontal einplanen.

Der Gipfel des Petz, der mit seinen 2563 Metern den höchsten Punkt am Schlern markiert, ist vom Tierser Alpl in knapp 2 ½ Stunden zu erreichen. Der landschaftlich wunderschöne Übergang bringt einen in 2 Stunden zum Schlernhaus. Von dort ist es ein 20-minütiger Anstieg zum Gipfelkreuz. Die Exkursion zum Schlern ist unschwierig und besitzt durchgängigen Wandercharakter.

Mit dem Maximilian- und dem Laurenzi-Klettersteig warten sowohl eine kürzere und mäßig schwierige als auch ein lange und knackige Ferrata auf den Bergfreund. Der mittelschwierige Maximilian-Klettersteig führt einen hinauf zum Großen Roßzahn (2653 m) sowie zur Roterdspitze (2655 m) und somit zu den beiden höchsten Gipfeln der gesamten Schlerngruppe. Der schwierige Laurenzi-Klettersteig leitet über den Mittleren Molignon (2845 m) zum Antermojasee. Mit Rückkehr zum Tierser Alpl über Antermojapass und Grasleitenpass ist man auf dieser Runde ab der Hütte insgesamt 7 ½ Stunden unterwegs. Beide Klettersteige verlangen neben einer kompletten Klettersteigausrüstung absolute Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und stabiles Bergwetter.

Die privat betriebene Hütte wurde im Jahre 1963 eingeweiht. Zuletzt wurde das Gebäude 2005 erweitert und renoviert. Geöffnet ist das Tierser Alpl von Juni bis Oktober. Für Übernachtungsgäste stehen insgesamt 76 Schlafplätze in komfortablen Lagern und Zimmern zur Verfügung.

Anfahrt:

Über die Autobahn Innsbruck - Brenner - Bozen zur Ausfahrt Klausen und im Anschluss der Landstraße SS242 über Klausen zum Abzweig Seiser Alm auf Höhe von Waidbruck folgen. Hier links halten und am nächsten Kreisverkehr rechts Richtung Seiser Alm abbiegen. Über Kastelruth nach Seis am Schlern fahren, am südlichen Ortsrand links zur Seiser Alm-Bahn einbiegen und am großen Parkplatz das Auto abstellen. Mit der Seiser Alm-Bahn (Umlaufbahn) hinauf nach Compatsch fahren (Berg- und Talfahrt 19 Euro, Stand 2021). Die Straße nach Compatsch ist zwischen 9:00 und 17:00 Uhr für den Autoverkehr gesperrt (Parkgebühr in Compatsch 18 Euro, Stand 2021).

Mit Bus & Bahn:

Mit der Bahn nach Bozen (Fahrplan und Buchung) und vom Bahnhof weiter mit der Bus-Linie 170 nach Telfen (Kastelruth). Von dort mit der Bus-Linie 179-S nach Compatsch Seiser Alm (zur Fahrplanauskunft).

Aufstieg:

Von Compatsch über die Seiser Alm und die Rosszahnscharte in 2 ½ Stunden (660 Höhenmeter), alternativ von der Tschaminschwaige bei Weißlahnbad/Tiers über das Bärenloch in 3 ½ bis 4 Stunden (1270 Höhenmeter).

Wegbeschreibung:

Von der Bergstation der Seiser Alm-Bahn spazieren wir in südlicher Richtung in die Ortsmitte von Compatsch hinein. Sobald wir auf eine Querstraße treffen, biegen wir links und bei der ersten Möglichkeit sofort wieder rechts ab (Wegweiser „Plattkofelhütte, Schlernhaus“). Wir folgen dem Fahrweg in südlicher Richtung bergauf und nach einer Linkskurve kommen wir zu einem beschilderten Abzweig, an dem wir geradeaus weiter gehen. Nach einer Rechts- und einer Linkskurve spazieren wir über den Teerweg in südöstlicher Richtung aufwärts und gelangen zu einer Kreuzung. Dort biegen wir rechts ab und wenden uns gleich nach dem Alpenhotel Panorama nach links. Ein Wanderweg leitet uns leicht bergab und über Planken durch sumpfiges Terrain. Am folgenden Abzweig halten wir uns rechts. Über den Weg Nr. 2 wandern wir in südlicher Richtung bergauf, passieren das kuppige Wiesengelände am Fuße des Goldknopfs und peilen die Rosszahnscharte an, zu der wir in unzähligen Kehren hinauf steigen. Den Sattel verlassen wir in südwestlicher Richtung und erreichen nach einem kurzen Abstieg und einer Gesamtgehzeit von 2 ½ Stunden das Tierser Alpl.

Passende Artikel bei Amazon.de:

Bergtour:


Klettersteige:

  • Großer Roßzahn (2653 m) und Rotardspitze (2655 m) über den Maximilian-Klettersteig, insgesamt 3 ½ Stunden
  • Mittlerer Molignon (2845 m) über den Laurenzi-Klettersteig, insgesamt 7 ½ Stunden

Übergänge:


Öffnungszeiten:

Geöffnett von Anfang Juni bis Ende Oktober.

Kontaktdaten:

Telefon: +39 0471 727958
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: privat

Übernachtung:

Betten: 33
Lager: 43

Tierser Alpl-Galerie:


Karte vergrößern
Anzeige

Hüttenbuch


Gesamtbewertung der Hütte „ Tierser Alpl“:
sehr empfehlenswert
Im Durchschnitt 5 von 5 (1 Bewertung)
Letzter Eintrag (von Didi):
03.09.11    [weiter]

weiter zum Hüttenbuch
Anzeige



Touren in der Umgebung:


Italien Dolomiten
Schlern
Schlern (2563 m)
Italien Dolomiten
Kesselkogel
Kesselkogel (3002 m)
Italien Dolomiten
Rund um den Langkofel
Rund um den Langkofel
Italien Dolomiten
Plattkofel
Plattkofel (2969 m)
Italien Dolomiten
Pößnecker Klettersteig
Pößnecker Klettersteig
Italien Dolomiten
Rotwand
Rotwand (2806 m)
Italien Dolomiten
Seceda
Seceda (2519 m)
Italien Dolomiten
Sass Rigais
Sass Rigais (3025 m)
Italien Dolomiten
Piz Boe
Piz Boe (3152 m)
Italien Dolomiten
Piz Boe
Piz Boe (3152 m)
Italien Dolomiten
Sass da Ciampac
Sass da Ciampac (2667 m)
Italien Dolomiten
Cima Pisciadù
Cima Pisciadù (2985 m)
Italien Dolomiten
Innerraschötz
Innerraschötz (2317 m)
Italien Dolomiten
Sassongher
Sassongher (2665 m)
Italien Dolomiten
Marmolata
Marmolata (3343 m)
Italien Dolomiten
Adolf-Munkel-Weg
Adolf-Munkel-Weg
Italien Dolomiten
Sobutsch
Sobutsch (2486 m)
Italien Dolomiten
Gampenalm - Rodeln im Villnößtal
Gampenalm - Rodeln im Villnößtal
Italien Dolomiten
Adolf-Munkel-Weg als Schneeschuhtour
Adolf-Munkel-Weg als Schneeschuhtour
Italien Dolomiten
Zendleser Kofel
Zendleser Kofel (2422 m)
Italien Sarntaler Alpen
Panoramaweg Feldthurns
Panoramaweg Feldthurns
Italien Sarntaler Alpen
Villanderer Berg
Villanderer Berg (2509 m)
Italien Sarntaler Alpen
Rittner Horn
Rittner Horn (2260 m)
Italien Dolomiten
Großer Gabler
Großer Gabler (2574 m)
Italien Dolomiten
Wanderung von der Halslhütte zur Schatzerhütte
Wanderung von der Halslhütte zur Schatzerhütte
Italien Dolomiten
Großer Gabler
Großer Gabler (2574 m)
Italien Sarntaler Alpen
Kassianspitze
Kassianspitze (2581 m)
Italien Fleimstaler Alpen
Weißhorn - Corno Bianco
Weißhorn - Corno Bianco (2316 m)
Italien Fleimstaler Alpen
Bletterbachschlucht
Bletterbachschlucht
Italien Sarntaler Alpen
Königsangerspitze
Königsangerspitze (2439 m)
Italien Dolomiten
Peitlerkofel
Peitlerkofel (2875 m)
Italien Dolomiten
Maurerberg
Maurerberg (2332 m)