Mangfallgebirge

Aueralm (1299 m)

Aueralm

Die Aueralm ist eine der bekanntesten Almen rund um den Tegernsee

Die Aueralm ist zu jeder Jahreszeit ein heiß begehrtes Ziel für eine Wanderung am Tegernsee. Auch bei schlechtem Wetter oder winterlichen Verhältnissen ist der Aufstieg über die langezogene Forststraße von Bad Wiessee durch das Zeiselbachtal jederzeit machbar. Mit dem Fockenstein wartet in Hüttennähe ein schöner Aussichtsgipfel, der von der Alm innerhalb einer Stunde erreicht werden kann. Aber auch Gipfelsammler kommen hier auf ihre Kosten, lassen sich von Bad Wiessee mit einer Kampen- und Seekarkreuz-Überschreitung und einem Abstieg über die Lenggrieser Hütte durch das Hirschbachtal nach Lenggries großzügige Exkursionen starten. Im Winter dient der Forstweg vom Sonnenbichl zur Auerlam als Rodelbahn. Rasant ist die Abfahrt nur im ersten Drittel, der weitere langgezogene und flache Weg wartet mit Ziehstrecken auf. Für den Anstieg vom Sonnenbichldurch das Zeiselbachtal zur Aueralm muss man mit einer Gehzeit von 1 ½ Stunden rechnen. Kulinarisch wird man auf der Alm mit verschiedenen Suppen, Brotzeiten und frisch gebackenen Kuchen verwöhnt. Geöffnet ist die Aueralm ganzjährig, am Montag ist Ruhetag und am 24. und 25. Dezember bleibt die Alm ebenfalls geschlossen. In der Früh öffnet die Aueralm un 08:30 Uhr ihre Pforten, unter der Woche ist um 17:00 Uhr und am Wochenende um 18:00 Uhr Feierabend. Mittwochs bleibt die Hütte bis 22:00 Uhr geöffnet. Eine Übernachtung ist auf der Aueralm nicht möglich.

Anfahrt: Autobahn München - Salzburg, Ausfahrt Holzkirchen und über die B 318 bis Gmund. In Gmund rechts Richtung Bad Wiessee. In Bad Wiessee die zweite Straße nach der Maria-Himmelfahrt-Kirche rechts abbiegen (in einer Linkskurve) und Richtung Sonnenbichl hochfahren. Den Wanderparkplatz am Ende der Straße nutzen.

Mit Bus & Bahn: Mit der Bayerischen Oberlandbahn von München Hauptbahnhof nach Gmund. Von Gmund mit dem Bus 9559 Richtung Tegernsee zur Haltestelle Bad Wiessee, Söllbach fahren (Fahrplan und Buchung). Von der Bushaltestelle zu Fuß in knapp 10 Minuten (600 Meter) zum Ausgangspunkt. Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer nach Bad Wiessee.

Aufstieg: 1 ½ Stunden vom Sonnenbichl in durch das Zeiselbachtal Bad Wiessee (480 Höhenmeter).

Wegbeschreibung: Vom Wanderparkplatz beim Sonnenbichl gehen wir zum Wegweiser am Waldrand an und biegen wir links in den breiten Fahrweg Richtung Fockenstein, Kampen und Seekarkreuz ein. Im Anschluss folgen wir dem Söllbach durch einen schattigen Graben. Kurz nach der Söllbachklause gabelt sich der Weg und wir halten uns rechts. Den folgenden Abzweig nach links ignorieren wir und wandern weiter über den breiten Weg durch den Bergwald. Nach der Zeiselbach-Winterstube passieren wir eine Schranke und im Anschluss nimmt die Steigung des Weges deutlich zu. In Kehren leitet uns der Forstweg zur Hochfläche der Aueralm hinauf. Nach einer Gehzeit von 1 ½ Stunden haben wir das Almgebäude erreicht.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Neu im hoehenrausch.de-Shop:



Wanderungen:
Übergang:
Öffnungszeiten:
Ganzjährig geöffnet, Montag ist Ruhetag. An Heilig Abend und am 1. Weihnachtsfeiertag geschlossen.
Kontaktdaten:
Telefon: +49 (0)8022/83600
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: privat
Übernachtung:
Keine Übernachtung möglich.


Aueralm-Galerie:

Hüttenbuch
Letzter Eintrag (von Alex):
29.01.11  Hallo, war heute auf der Aueralm...Wetter war wieder traumhaft...mal schnell am Nachmittag hoch und dann wieder ...  [weiter]

weiter zum Hüttenbuch

Touren in der Umgebung:

Mangfallgebirge
Fockenstein (1564 m)
Mangfallgebirge
Holzer Alm (1210 m)
Mangfallgebirge
Hirschberg (1670 m)
Mangfallgebirge
Hirschberg (1670 m)
Mangfallgebirge
Grasleitenkopf (1434 m)
Mangfallgebirge
Geierstein (1491 m)
Mangfallgebirge
Seekarkreuz (1601 m)
Mangfallgebirge
Kampen (1607 m)
Mangfallgebirge
Rechelkopf (1330 m)
Mangfallgebirge
Rechelkopf (1330 m)
Mangfallgebirge
Wanderung von Tegernsee zur Neureuth
Mangfallgebirge
Sonntraten (1096 m)
Mangfallgebirge
Schönberg (1621 m)
Mangfallgebirge
Leonhardstein (1449 m)
Mangfallgebirge
Keilkopf (1125 m)
Mangfallgebirge
Baumgartenschneid (1449 m)
Mangfallgebirge
Rechelkopf (1330 m)
Mangfallgebirge
Risserkogel (1826 m)
Mangfallgebirge
Hochplatte (1591 m)
Mangfallgebirge
Seekarkreuz (1601 m)
Mangfallgebirge
Setzberg (1712 m)
Mangfallgebirge
Wallberg (1722 m)
Mangfallgebirge
Schildenstein (1613 m)
Mangfallgebirge
Schildenstein (1613 m)
Bayerische Voralpen
Beigenstein (1518 m)
Mangfallgebirge
Riederstein (1207 m) über Galaun
Mangfallgebirge
Roß- und Buchstein (1701 m)
Mangfallgebirge
Tegernseer Höhenweg
Bayerische Voralpen
Brauneck (1555 m)
Mangfallgebirge
Siebenhüttenalm
Mangfallgebirge
Halserspitz (1862 m)
Blauberge
Schildenstein (1613 m)