Schlierseer Berge

Blecksteinhaus (1022 m)

Blecksteinhaus

Die Geschichte der Hütte eigentlich mit einem Föhnsturm im Jahre 1919. Um die zahlreichen umgestürzten Bäumen abtransportieren zu können wurde eine Waldbahn errichtet, zu deren Infrastruktur auch das heutige Blecksteinhaus zählte.

Freilich erfüllt heute das Blecksteinhaus längst andere Aufgaben. Kinderwagentauglich ist es in 30 Minuten vom Spitzingsee aus erreichbar und bietet neben Übernachtungsmöglichkeiten und Speisen auch Platz für Firmen- und Familienfeiern.

Die umliegenden Berge erlauben eine Vielzahl an Unternehmungen. Neben den Klassikern Wandern, Bersteigen, Skifahren und Skitourengehen sind auch Fackelwanderungen und Kutschenfahrten möglich.

Anfahrt Auto: Die Autobahn München-Salzburg an der Anschlussstelle Weyarn verlassen, dann weiter der Strasse nach Miesbach folgen. Nach Miesbach der B 307 über Hausham, Schliersee, Fischhausen-Neuhaus bis zur Abzweigung Spitzingsee folgen. Dann weiter über den Spitzingsattel zum Spitzingsee und am Parkplatz der Kirche parken (gebührenpflichtig).

Anfahrt öffnetlich: Mit der BOB zum Bahnhof Schliersee. Dort weiter mit dem Bus 9562 zum Spitzingsee. An der Haltestelle Spitzingsee-Kirche aussteigen.

Aufstieg: ½ Stunde vom Parkplatz Spitzingsee Kirche (62 Höhenmeter bergab).

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Neu im hoehenrausch.de-Shop:



Bergtouren und Wanderungen:
Rotwand (1885 m), 2 ½ Stunden
Stolzenberg (1604 m), 2 Stunden
Schinder (1796 m), 2 ¾ Stunden
Roßkopf (1580 m), 2 ½ Stunden
Bodenschneid (1668 m), 2 ½ Stunden

Übergänge:
Albert-Link-Hütte (1053 m), ¼ Stunde
Rotwandhaus (1735 m), 2 ¼ Stunden
Öffnungszeiten:
Sommer: Ganzjährig geöffnet. Mai oder Juni und November Betriebsruhe, Dienstag Ruhetag.

Winter: -
Kontaktdaten:
Telefon: +49 (0)8026 / 71204
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: DAV MTV-München
Übernachtung:
Betten: 23
Lager: 25


Blecksteinhaus-Galerie:

Hüttenbuch
Es ist noch kein Eintrag im Hüttenbuch vorhanden.

Jetzt ins Hüttenbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Mangfallgebirge
Spitzingsee
Mangfallgebirge
Rotwand Reibn
Mangfallgebirge
Rotwand (1884 m)
Mangfallgebirge
Rotkopf (1602 m)
Mangfallgebirge
Roßkopf (1580 m)
Mangfallgebirge
Tanzeck (1703 m)
Mangfallgebirge
Jägerkamp (1746 m)
Mangfallgebirge
Rauhkopf (1689 m)
Mangfallgebirge
Bodenschneid (1669 m)
Mangfallgebirge
Brecherspitz-Westgipfel (1630 m)
Mangfallgebirge
Aiplspitz (1759 m)
Mangfallgebirge
Hochmiesing (1883 m)
Mangfallgebirge
Taubenstein (1693 m)
Mangfallgebirge
Brecherspitz (1683 m)
Mangfallgebirge
Rodeln an der Oberen Firstalm
Mangfallgebirge
Schinder (1808 m)
Mangfallgebirge
Jägerkamp (1746 m)
Mangfallgebirge
Blankenstein (1768 m)
Mangfallgebirge
Risserkogel (1826 m)
Mangfallgebirge
Bodenschneid (1669 m)
Mangfallgebirge
Rinnerspitz (1611 m)
Mangfallgebirge
Brecherspitz (1683 m)
Mangfallgebirge
Aiplspitz (1759 m)
Mangfallgebirge
Wendelstein (1838 m)
Mangfallgebirge
Hinteres Sonnwendjoch (1986 m)
Mangfallgebirge
Veitsberg (1787 m)
Mangfallgebirge
Auerspitz (1811 m)
Mangfallgebirge
Eibelkopf (1317 m)
Mangfallgebirge
Wendelstein (1838 m)
Mangfallgebirge
Breitenstein (1622 m)
Mangfallgebirge
Schweinsberg (1514 m)
Mangfallgebirge
Setzberg (1712 m)